« News Übersicht

Okt 18 2009

 von: SL

In jedem Wirtschaftsbereich zeigt sich im Moment die schwierige Lage. Die Kabelbranche scheint dem negativen Trend aber zu trotzen und verspürt leichten Aufwind. Das zeigt eine aktuelle Studie der Strategieberatung Solon Management Consulting.

Anhaltendes Wachstum

Anzeige:

Im Vergleich zu den DSL-Anbietern konnten die Kabelnetzer in jüngster Vergangenheit einen technischen Vorsprung herausarbeiten. Dies bekräftigt die Verantwortlichen, an anhaltendes Wachstum bei Umsatz und Profitabilität zu glauben. Die europäische Kabelindustrie werde bis 2012 mit 7% pro Jahr wachsen, die durchschnittliche Gewinnmarge vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) steige auf 42,9 Prozent, prognostizierten die Analysten.

Geschwindigkeitsvorteil

Auf dem Breitbandmarkt herrscht ein fast schon ruinöser Wettkampf um den Preis. Die Kabelnetzbetreiber konnten sich diesem aber auf positive Weise entziehen, sagte Solon-Geschäftsführerin Dorothea von Wichert-Nick. Ein klarer Vorteil der Kabelindustrie: Die Anbieter können teilweise mit wesentlich höheren Geschwindigkeiten (bis zu 100 MBit/s) im Vergleich zu DSL-Anbietern aufwarten.

Interaktivität im Fernsehen

Auch im Segment „Fernsehen“ bauen die Kabelnetzbetreiber weiter aus. Laut Solon wird der Schwerpunkt zukünftig auf interaktiven Angeboten liegen. Mit Video-on-Demand Angeboten, kombiniert mit persönlicher Aufzeichnungsfunktion, werden Kundenwünsche stärker berücksichtigt, glaubt die Solon-Chefin.

Drei hohe Ziele

Um eine errungene Marktposition zu sichern und Wachstum zu stärken, muss sich jedes Wirtschaftsunternehmen bestimmte Ziele setzen. Die befragten Kabelunternehmen gaben laut Solon Management Consulting drei derer an: Den Ausbau der Position als führender Anbieter von schnellen Breitbandangeboten, die Sicherung der Kundenbasis durch stärkere Bindung und Tarif-Bundles sowie eine Verbesserung der Servicequalität bei gleichzeitiger Kosteneffizienz. An dieser Umfrage (European Cable Survey 2009) nahmen die Vorstände von 17 europäischen Kabelnetzunternehmen mit insgesamt mehr als 22 Millionen Kunden teil. Aufgrund dieser hohen Teilnahmequote sei diese Umfrage die umfangreichste Analyse des europäischen Marktes.

Weiterführendes

» Kabel als IPTV-Alternative
» IPTV Anbieter Übersicht

Quelle: Solon Management Consulting

 Sei der erste, der den Beitrag teilt!

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Top) (Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...

Schlagwörter: , ,
Update: 18. Oktober 2009

Ihre Meinung zum Thema



Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.






Alle Informationen fundieren auf sorgfältigen Recherchen. Dennoch ohne Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit!
© IPTV-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz
banner