« News Übersicht

Mai 01 2022

 von: Redaktion IPTV-Anbieter.info

Fernsehen über den Breitbandanschluss (IPTV) erreicht immer mehr Haushalte und erfreut sich wachsender Beliebtheit. Streamingdienste wie Netflix zeigen zudem – Fernsehen über den Internetanschluss bringt sogar heute schon Ultra-HD ins Wohnzimmer. Aktuell bieten in Deutschland bundesweit vier Provider IPTV-Tarife an – die Telekom, 1&1, Sky sowie Vodafone. Wir zeigen, wo Sie jetzt im Mai als Neukunde mit den Aktionen richtig sparen und welche Angebote am günstigsten sind. Besonders Onlinebesteller können sich auf bis zu 500 € Preisvorteil freuen!

 

Deutsche Telekom: Das bundesweit umfangreichte IPTV-Angebot kommt von der Deutschen Telekom. Mit „Magenta TV“ (Smart) holen Sie sich 100 TV-Sender per (V)DSL nach Hause, davon ca. 50 in HD. Zudem versprechen innovative Features, wie der 7 Tage Replay, zeitversetztes Fernsehen oder „Restart“, noch mehr Fernsehspaß. Zirka 50.000 Titel lassen sich über die Onlinevideothek momentan abrufen, genug Material also für lange TV-Abende. Magenta-TV gibt es übrigens auch für SAT-Nutzer. Praktisch eine Fusion aus beiden Welten – IPTV und Satelliten TV.

 

Magenta-TV Preisdeal des Monats

 

Basis für Magenta-TV ist ein Breitbandanschluss inklusive Telefonflatrate von der Telekom. Diesen Monat lockt die Telekom mit einer Vielzahl von Sparvorteilen für Neukunden. So winken bis 560 Euro Rabatt. Zum Beispiel ist Magenta TV in allen Ausführungen 6 Monate für 0,- € schon inklusive. Plus 6 Monate niedrigere Grundgebühr für den Internet-Anschlusss und vieles mehr. Allerdings nur bei Bestellung hier unter www.telekom.de/magentatv. Aktion bis 31.05.2022. Unser Preis-/Leistungstipp: MagentaZuhause M mit 50 MBit schnellem VDSL für 39,95 € + MagentaTV Entertain für 10 €. Tipp: Mittlerweile gibt es auch einen ultraschnellen VDSL-Internetzugang mit satten 250 MBit/s im Paket „MagentaZuhause XL“.

 

1und1: 1&1 offeriert schnelle Internetflatrates mit bis zu 250 MBit zum fairen Preis. Darüber hinaus können Neukunden aber auch hier einen TV-Anschluss namens „1und1 HD Fernsehen“ nutzen. Aktuell gibt es den Internetzugang 6-10 Monate preisreduziert. Für den TV-Anschluss zahlt man mit privaten HD-Sendern 9,98 € im Monat. Nicht in diesem Preis inbegriffen ist die (optionale) 1&1 IP-TV Box mit Fernbedienung. Hierfür fallen wahlweise (kein Muss!) 6,99 € monatlich Mietgebühren an. IPTV von 1&1 ist ab dem DSL50-Tarif nutzbar. Bei Bestellung hier unter www.1und1.de/tarife winken jetzt im Mai somit maximal 399 Euro Rabatt!

 

Vodafone: Bei Vodafone gibt es nicht nur Kabel-Fernsehen (GigaTV), sondern ebenfalls ein IPTV-Paket über die DSL-Leitung namens GigaTV Net. Für 14,99 € monatlich speist Vodafone dann rund 65 TV-Sender (~50 in HD). Gesteuert wird der TV-Anschluss über die enthaltene „GigaTV Net Box“ oder einfach per App.

 

Tipp der Redaktion: Die „RED Internet & Phone 100“ Doppelflat mit flottem VDSL für beste Bildqualität. Dank der Aktion im Mai, bezahlen Neukunden im ersten Halbjahr 0,- € für jeden DSL- bzw. VDSL-Anschluss bei Bestellung hier unter www.vodafone.de/internet-telefon. Sie sparen aktuell bis zu 299,94 Euro!

 

SKY: Tatsächlich ist Sky im vergangenen Jahr erstmals auch unter die IPTV-Anbieter gegangen. SKY Q gibt es seit 2021 nämlich neben SAT und Kabel auch als IPTV-Variante. Mit einem beliebigen Breitbandanschluss holen Sie sich alle wichtigen ÖR und privaten Sender nach Hause und genießen wahlweise noch nach Bedarf Serien, Filme oder Sport von Sky. Sky Q IPTV mit ca. 80 Sendern gibts ab 20 € monatlich. Jetzt winkt ein Rabatt von 20% für Neukunden. Mehr hier unter www.sky.de/skyq.

 

Regionale Anbieter: Neben den aufgeführten deutschlandweit verfügbaren IPTV-Anbietern, gibt es noch einige Unternehmen mit regionalem Bezug. Hier sind insbesondere zu nennen M-net in Bayern, Netcologne im Großraum Köln, Aachen und Bonn, sowie EWE im Nordwesten Deutschlands. Hinzu kommt noch die Deutsche Glasfaser, welche Highspeed-Internet (bis 1000 MBit) samt TV an immer mehr Standorten vertreibt. Alle genannten bieten zu den Highspeed-Breitbandzugängen ebenfalls IPTV-Anschluss für rund 10 € monatlich.

 


 Sei der erste, der den Beitrag teilt!

Top IPTV Spar-Aktionen des Monats: 1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Top)
3,71 von 5 Punkte, basieren auf 7 abgegebenen Votings.
Loading...

Schlagwörter: , ,
Update: 1. Mai 2022

Ihre Meinung zum Thema



Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.



2 Kommentare zu “Top IPTV Spar-Aktionen des Monats”

  1. Reiner sagt:

    1&1 hat Probleme mit der Lieferung von Zusatzreceivern. Ich habe das Mediacenter erhalten, einen Zusatzreceiver gibt es im Moment nicht. Ist auch nicht mehr im Kundenshop gelistet.

  2. Daniel S. sagt:

    IPTV läßt sich auch über einige Satellitenschüsseln direkt empfangen. Diese Speisen den Stream direkt ins Netzwerk ein! Versorgt wir die Antenne mit POE über das Netzwerk. Es sind nach Anschaffung der Anlage keine Folgekosten zu erwarten. Empfangen können alle Sender vom jeweiligen Satellit. Mit einer SetTopBox oder am PC verfügbaren Schnittstelle kann auch HD-TV empfangen werden. Der Beitrag hier weißt leider auf diese Möglichkeit nicht hin, sondern nur auf die Möglichkeit via Anbieter, für die eine schnelle Internetanbindung nötig ist und zusätzlich für den Dienst Kosten entstehen. Für den Empfang von HD sind dann noch einmal Kosten fällig.




Alle Informationen fundieren auf sorgfältigen Recherchen. Dennoch ohne Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit!
© IPTV-Anbieter.info

banner