O2 TV powered by waipu.tv

Alles wichtige zum IPTV-Angebot von Telefónica


Am 02. Mai 2019 führte auch O2 erstmals einen IPTV-Dienst ein. Als technischen Partner hat man hierfür waipu.tv mit ins Boot geholt und kann so auf ein umfangreiches Angebot verweisen. Dabei stehen über 100 Sender zur Auswahl, die überwiegend auch in HD empfangbar sind. Zu beachten ist, dass vorerst ein bestehender O2 DSL-Vertrag notwendig ist, um das Angebot in Anspruch zu nehmen. Folgend haben wir für Interessenten alles zum IPTV-Paket zusammengefasst.

O2 TV

Voraussetzungen für O2 TV und mögliche Endgeräte

Um eines der O2-TV Tarife nutzen zu können, benötigt man aber entweder einen (V)DSL-Anschluss beim Anbieter oder einen O2-Free Mobilfunkvertrag. Mehr Infos zu diesen, finden Sie hier unter www.o2-online.de/internet.

Und die Hardwareanforderungen? Im Gegensatz zu vielen Angeboten der Konkurrenz, wird für das Anschauen der Programme kein Receiver benötigt. Monatliche Extrakosten entfallen somit ebenfalls. O2-Fernsehen lässt sich dabei nicht nur auf dem Fernseher, sondern auch auf dem Smartphone oder Tablet (Android & iOS) streamen. Alternativ über den hauseigenen Webplayer am PC.

Wer sich für das klassische TV-Gerät entscheidet, der kann bei Samsung (ab Baujahr 2017), Sony, Phillips oder Sharp auf die O2 TV-App zurückgreifen. Alternativ besteht die Möglichkeit, einen Chromecast von Google zu nutzen oder einen Fire-TV Stick von Amazon. Auch Apple TV steht zur Auswahl und bietet volle Unterstützung.

O2 TV am Handy

O2 TV Tarife M und L im Vergleich

Bei der Tarifstruktur hat O2 sein IPTV-Angebot in drei Pakete gegliedert. Einmal O2 TV "M" und "L", sowie eine Variante mit türkischem Fernsehen, doch dazu später mehr.

Der Unterschied zwischen den ersten beiden betrifft nur ein Detail, nämlich ob auch die mobile Nutzung außerhalb der eigenen Wände möglich ist oder nicht. Senderzahl und sonstige Eckdaten bleiben hingegen gleich.

"O2 TV M“ startet bereits bei 4.99 € monatlich. Hier ist man auf die heimische Nutzung limitiert, kann aber auf zwei unterschiedlichen Geräten seine Programme streamen. Zur Auswahl stehen dabei über 100 Sender, davon ein Großteil in HD-Qualität.

Bestandteile O2 TV M O2 TV L O2 TV Türkei
Senderanzahl > 100 > 100 70 dt. Sender in SD
+ 30 in türkisch
Programme in HD > 90 > 90 > 35
Online-Recorder 100 Stunden 100 Stunden 100 Stunden
gleichzeitig nutzb. Geräte 4 4 4
Pause-Funktion ja ja ja
Neustart-Funktion ja ja ja
Mobile Nutzung möglich nein ja ja
im EU-Ausland nutzbar nein ja ja
Mindestlaufzeit 1 Monat 1 Monat 1 Monat
Preis (monatlich) 4,99 € 9,99 € 9,99 €
zum Anbieter « hier gehts zu O2 TV »

O2 TV oder Netflix bzw. Sky jetzt 1 Jahr gratis zu vielen Neuanschlüssen sichern!

Entscheidet man sich für die "L"-Version, lässt sich das Angebot auch mobil unterwegs nutzen. Warum O2 hier mehr Geld verlangt, erschließt sich uns allerdings nicht ganz. Denn bei GigaTV Net oder Magenta-TV per App ist die mobile Nutzung eigentlich immer von vornherein Bestandteil ohne Mehrkosten.

O2 TV am Smartphone oder TV nutzen

Senderliste und Zusatzfunktionen

Neben den öffentlich-rechtlichen Kanälen, stehen auch die privaten Programme zur Verfügung. Die Liste reicht dabei von “Al Jazeera English“ bis hin zu “ZDF Neo“. Auch die Sender der RTL-Gruppe sind seit 2020 in HD mit dabei. Welche Kanäle ganz genau dabei sind, zeigt diese Senderliste (PDF). Wem die Auswahl dennoch nicht genügt, der hat die Möglichkeit, per Sky zu erweitern.

Komfortfunktionen stehen dabei auch zur Auswahl. So bieten alle Tarife die Möglichkeit, Aufnahmen anzufertigen. Nicht weniger als 100 Stunden stehen zur Verfügung. Ein weiteres Feature besteht darin, dass man auf dem Smartphone durch die Programme “wischen“ kann, ohne den laufenden Sender umzuschalten. So lässt sich ein Eindruck verschaffen, ob ein Umschalten lohnen würde, ohne die aktuelle Sendung zu verpassen. Pausierung des laufenden Programms ist ebenso möglich wie "Restart", zumindest bei unterstützten Sendern. Der O2 TV Tarif kann übrigens auf bis zu 4 Endgeräten gleichzeitig genutzt werden.


Das folgende Video zeigt erste Schritte und Funktionen für O2 TV:


O2 TV Türkei

Neu seit 2020 ist noch eine spezielle Version für türkischsprachige Nutzer. Im Unterschied zur regulären Version gibts hier nur 70 deutsche Sender in SD und dafür über 30 türkische Sender (25 in HD). Ansonsten entspricht das Angebot dem "L" Paket. Kostenpunkt auch hier 9.99 € im Monat.

Häufige Fragen zu O2 TV

Benötige ich einen O2-Anschluss?
Ja, Grundvoraussetzung ist entweder ein O2-Free Vertrag oder ein Festnetzinternetzugang per DSL oder VDSL beim Anbieter.


Gibt es eine Mindestvertragslaufzeit?

Nein, die Laufzeit für die O2 TV App Option beträgt nur 1 Monat.


Verbraucht O2 TV am Handy mein Datenvolumen?

Ja, allerdings nicht sehr viel, da für Smartphones nur in SD ausgestrahlt wird. Daher empfehen sich die Unlimited-Smartphone Tarife von O2, welche es schon ab rund 30 € monatlich gibt.

Kann man Aufzeichnungen runterladen?

Nein, das geht aktuell noch nicht.


Lässt sich O2 TV im Ausland nutzen?
Jain - im EU-Ausland ist das vorübergehend bei Reisen möglich. Aber nur im Tarif "L" und "Türkei". Außerhalb der EU funktioniert das aber leider nicht.

Bilder: O2 Presse


Alle Informationen fundieren auf sorgfältigen Recherchen. Dennoch ohne Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit!
© IPTV-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz