Bundesliga über IPTV empfangen

So sitzen Sie bei jedem Spiel in der ersten Reihe


Nicht nur über Kabel oder Satellit können Fussball-Freunde alle Spiele hautnah erleben. Auch per IPTV steht kommen alle Begegnungen auf Wunsch direkt ins Wohnzimmer. Natürlich optional in bester HD-Qualität. Wir zeigen, welche Provider das anbieten, welche Möglichkeiten es gibt und was das kostet.

Station-Feeling zu Hause
Der Empfang der Bundesliga über IPTV, ist in Deutschland per MagentaTV (Telekom), GigaTV Net, sowie 1&1 TV möglich. Die Live-Rechte der Fußball-Bundesliga liegen unter anderem bei Sky Deutschland - damit hat sich die Situation jedoch nicht verschlechtert, sondern vor allem für IPTV-Kunden verbessert.

Um die Übertragung der Bundesliga auch weiterhin zu gewährleisten, vereinbarten Sky und die Deutsche Telekom bereits vor Jahren eine Kooperation, so dass alle TV-Kunden optional die meisten Sky-Pakete zubuchen können. Wie wir noch sehen werden, können Fussballfans mittlerweile auch bei 1&1 direkt mitfiebern.



Aktuelle Möglichkeiten über IPTV:

Im August 2018 startet die neue Saison 2018/2019. Die 1. und 2. Bundesliga ist für Kunden von MagentaTV (ehemals Entertain) sowie 1&1 über die zusätzliche Buchung von Sky (www.sky.de) zugänglich. Neben der Konferenz, stehen dabei die Einzelspiele in der Live-Übertragung bereit, die zum Teil auch in hochauflösender Qualität verfügbar sind. Zudem haben alle IPTV-Anbieter auch Dienste für mobile Endgeräte im Angebot, mit denen sich die Bundesliga mobil bzw. unterwegs verfolgen lässt.

Bundesliga über die Telekom Bundesliga über 1&1


Bulli bei Vodafones GigaTV Net!?

Aktuell gibt es beim IPTV-Paket von Vodafone leider keine Möglichkeit die Bundesliga hinzuzubuchen. Zumindest nicht für Kunden, welche das GigaTV-Net Paket seit November 2018 gebucht haben.

Teure Lizenzrechte brachten Sky zu den IPTV-Anbietern

Mit durchschnittlich 600 Millionen Euro pro Saison, lässt sich die DFL die Live-Rechte für den aktuellen Lizenzierungszeitraum deutlich mehr kosten, als noch im vergangenen Vergabezeitraum. Die Exklusivvergabe an Sky Deutschland und seit 2018 in Teilen auch an DAZN, versetzte die Pay-TV-Anbieter in eine komfortable Situation. Denn immerhin ist Live-Sport im allgemeinen und Fußball im speziellen, dass Zugpferd schlechthin auf dem europäischen TV-Markt. Mit schlagkräftigen Argumenten in der Rückhand gelang es Sky so, seine Auswahl an Programm-Paketen auch über die meisten IPTV-Anbieter zu positionieren. Letztere wollten natürlich nicht ohne Fußball vor ihren Kunden dastehen.

Dafür ging Sky sowohl mit der Deutschen Telekom als auch 1&1 eine Kooperationen ein, die eine Verbreitung der Sky-Pakete auf den IPTV-Plattformen beider Unternehmen möglich macht. So kommen nicht nur die 1. und 2. Bundesliga live zu den IPTV-Kunden. Gleichsam der DFB-Pokal, die Champions League und Europa League. Darüber hinaus zahlreiche Unterhaltungs-Sender für die ganze Familie. So sind nicht nur Fußball-Fans unter den IPTV-Nutzern gut mit einem Sky-Abo bedient, sondern auch Freunde gepflegter Unterhaltung verschiedenster Genres.

Weiterführende Links

» direkt zu Sky bei MagentaTV
» hier direkt zu 1und1
» mehr zur Bulli bei Sky erfahren



Alle Informationen fundieren auf sorgfältigen Recherchen. Dennoch ohne Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit!
© IPTV-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz