Sky Q über Internet (IPTV)

Alles zum Komplettpaket für TV und Streaming von Sky


Sky Q Logo
Sky bietet auch IPTV? Tatsächlich hat der Anbieter im Herbst 2021 einen weiteren Empfangsweg hinzugefügt und ist seither für noch mehr Interessenten verfügbar - nicht nur über Kabel- oder Sat. Wir zeigen, was Sky Q per IPTV alles bietet, wieviel es kostet und für wen der Umstieg lohnt.

1. Was ist Sky Q?

Bei „Sky Q“ (www.sky.de/skyq) handelt es sich zunächst einmal um eine integrierte Entertainment-Plattform für Free-TV Fernsehen, Video-on-Demand Streaming, diverse Apps (z.B. Netflix) und Mediatheken in einem Angebot. Zusätzlich steht natürlich die große Welt der Sky-Inhalte in Form von Filmen, Serien oder Sportereignissen zur Verfügung.

Sky Q


Lange Zeit konnten nur Kunden mit Kabelanschluss oder Satellitenantenne Sky Q buchen. Mit der Sky IPTV-Box, gibt’s das Fernseherlebnis jetzt auch über den Breitbandanschluss, also IP-TV! Damit kann jeder der über einen schnellen Internetzugang verfügt Sky Q buchen.

2. Vorteile von Sky Q per IPTV

Fernsehen über den Internetanschluss wird immer beliebter. Man benötigt bis auf den Breitbandzugang (z.B. per VDSL) nichts weiter – keinen Kabelanschluss oder Satellitenschüssel. Über die Sky IPTV Box (mehr dazu später), haben Sie dann alles unter einem Dach. Fernsehen, Streaming, Zugriff auf Mediatheken und alle gängigen TV-Apps. Auch Extrakosten wie bei SAT für den HD-Empfang fallen nicht an. Darüber hinaus ist Sky Q übers Internet relativ preiswert.

+ nur Internetzugang nötig
+ alles in einem Paket
+ Sky, Free-TV, Netflix, Amazon Video, Disney+, Mediatheken etc. unter einem Dach
+ ~ 80 beliebte Free-TV Sender (ÖR und Privat)
+ Sender in brillanter HD-Qualität ohne Mehrkosten
+ große Auswahl an Mediatheken im Preis enthalten
+ einfache Installation und flexible Nutzung (auch mobil)
+ einfache Sprachsteuerung
+ optional Kinderschutz-Modus
+ bei vielen Sendern Restart- und Replay Funktion (Sendung neu beginnen)
- noch keine Aufnahmefunktion oder Timeshifting (Pausetaste)


Tipp: Jetzt hier auf sky.de zu Sky Q via IPTV wechseln und Netflix Basic mit inklusive sichern! Plus 50% Rabatt auf TV-Pakete.

3. Sender und Inhalte

Von Haus aus enthält Sky Q übers Internet zunächst alle wichtigen Free-TV Sender in HD. Das sind aktuell:

Das Erste HD, ZDF HD, ZDF_Neo HD, kabel eins HD, Nitro HD, Pro7 Maxx HD, ProSieben HD, RTL HD, RTL2 HD, RTLplus HD, Sat1.Gold HD, SAT.1 HD, ServusTV HD, Sixx HD, Tele 5 HD, Vox HD, VoxUp HD, E!Entertainment HD sowie Romance HD.


Das automatisch enthaltene „Entertain Plus Paket“ umfasst zudem noch folgende Sender:

„Sky Nature HD, Sky Documentaries HD, Sky Comedy HD, Sky Crime HD, Sky One HD, Sky Atlantic HD, Sky Krimi HD, 13th Street HD, Warner TV Comedy HD, Warner TV Serie HD, Syfy HD, Universal TV HD, NatGeo Wild HD, Discovery HD, National Geographic HD, Spiegel Geschichte HD, E! Entertainment HD, Boomerang, Cartoon Network“


Wem das noch nicht reicht, der kann nochmals erweitern. Je nach gewähltem Zusatzpaket (siehe unten), gibt’s noch vollen Zugriff auf das Film- und Serien-Senderpaket bzw. diverse Sportkanäle.

Filme: Kinowelt TV, Sky Cinema Action HD, Sky Cinema Best of HD, Sky Cinema Classics, Sky Cinema Family HD, Sky Cinema Fun, Sky Cinema Premieren HD, Sky Cinema Special HD, TNT Film HD, Beate Uhse HD, Heimatkanal.

Serien: TLC HD, 13th Street HD, Fox HD, Sky Atlantic HD, Sky Comedy HD, Sky Crime HD, Sky Krimi HD, Sky One HD, Sky Serien & Shows HD, SYFY HD, TNT Comedy HD, TNT Serie HD, Universal TV HD.

Sport: Sport1 HD, DAZN HD1, DAZN HD2, Eurosport 1 HD, Eurosport 2 HD, Eurosport 306 HD 1-9, Sky Sport HD 1-11, Sky Sport Austria HD 1-7, Sky Sport Bundesliga HD 1-10, Sky Sport F1 HD, Sky Sport News HD.


Sky Q Oberfläche

4. Was kostet Sky Q übers Internet?

Regulär bezahlt man für die IPTV-Version von Sky Q mit dem Entertainment Plus Paket (immer mit dabei) 20 € im ersten Jahr. Kündigt man dann nicht, erhöht sich der monatliche Preis auf 25 Euro. Bestellt werden kann das Angebot hier auf der Sky-Homepage.

Entertainment Plus bedeutet, dass man neben den TV-Sendern bereits Zugriff auf alle Sky Serien hat. Zusätzlich ist sogar ein Basis-Abo von Netflix zum Vorzugspreis mit inklusive. Auch Netflix Premium könnte man wahlweise sehr günstig für +10 € mit zubuchen. Zum Vergleich – regulär kostet das direkt bei Netflix 17,55 € im Monat. Des Weiteren ist Sky go im Preis schon mit drin, genauer gesagt für ein mobiles Endgerät (gegen Aufpreis für mehrere). So lässt sich ein Großteil des TV-Anschlusses auch unterwegs, z.B. per LTE oder 5G nutzen. Neben der Basisausstattung können aber noch etliche weitere Zusatzpakete mitgebucht werden, wie der folgende Abschnitt zeigt.

Zusatzpakete: Sky bietet wahlweise noch mehr Unterhaltung für Cineasten, Kinder und Sportfreunde:

Cinema: Hier gibt’s jeden Tag einen neuen Film. Von Klassikern bis zu brandneuen Blockbustern. Kosten: + 5 € monatlich im ersten Jahr, dann 12,50 € folgend)

Fussball-Bundesliga: Sky zeigt die meisten Spiele samt Konferenz live für 6,25 € monatlich. Nach 12 Monaten steigt der Preis auf 15 €.

Sport: In diesem Paket gibt’s Live-Sport von der Formel 1, DFB, Pokal, Premier League und vieles Mehr. + 2,75 € - nach 1 Jahr + 8 € / Monat.

Kids: Auch für die Kleinen hat Sky ein abgestimmtes Programmpaket zur Wahl. +5 € monatlich (auch nach den ersten 12 Monaten).

DAZN: Auch DAZN kann zugebucht werden. Hier fallen bei jährlicher Zahlung 12,50 € je Monat an bzw. nach dem ersten Jahr 14.99 €. Letzteres gilt auch bei monatlicher Zahlweise.

5. Auf welchen Geräten kann ich Sky Q schauen?

Ohne die mitgelieferte Sky Q IPTV-Box läuft leider nichts. Diese ist also obligatorisch und nicht durch andere Hersteller ersetzbar. Einzig über Sky go (siehe Punkt 10) ist auch der Betrieb per App an mobilen Endgeräten möglich.

6. Sky Q IPTV-Receiver

Wie schon angedeutet, ist für die Nutzung am TV-Gerät die von Sky gestellte IPTV-Box Pflicht. Sie bildet praktisch die Empfangseinheit. Eine davon ist im monatlichen Paket-Preis schon enthalten. Wer mehr braucht, kann bis zu drei zusätzliche Boxen für je 5 € monatlich zubuchen.

Sky Q IPTV-Receiver Box

Zur Inbetriebnahme muss das Gerät nur mittels HDMI-Kabel mit dem Fernseher verbunden werden, während die nötige Internetanbindung wahlweise kabellos über WLAN erfolgen kann. Oder per LAN-Kabel. Wir empfehlen letzteres, da so mögliche Störungen und Empfangsschwankungen beim WIFI ausgeschlossen werden.

6.1 Technische Eckdaten und Funktionen der IPTV-Box

Was kann das Gerät? Ein Blick auf die Rückseite verrät - die Box trägt die genaue Bezeichnung "IP061-eb-ant" - der Hersteller ist leider nicht bekannt. Sie bietet lediglich zwei Anschlüsse - einmal für HDMI (2.1 mit HDCP 2.2) und LAN (100 MBit/s Fast Ethernet). Zudem wird noch Bluetooth 5.0 unterstützt, was für die Fernbedienung wichtig ist. Der Stromverbrauch liegt während des Betriebes bei ca. 3,5 - 4 Watt, im Standby reduziert sich die Leistungsaufnahme auf 0,5 Watt. Während der LAN-Port etwas schwachbrüstig ist, unterstützt die IPTV-Box immerhin schon WIFI 6, also 802.11ax. Viel Platz benötigt man übrigens nicht. Wir ermittelten beim nachmessen die Maße 10,5 x 1,8 cm x 10,5 (B x H x T). Das Handbuch der Sky Q IPTV-Box, können Sie übrigens als PDF hier ansehen.

Sky IPTV Receiver Features & Funktionen
Empfang über Internet (IP-TV)
WLAN bis WIFI 6 (802.11ax)
LAN-Anschluss 1x 100 MBit/s
HD-fähig ja
4K (UHD) nein
interner Speicher nein
Aufnahmen möglich nein
Fernbedienung EC 300 Bluetooth
Stromverbrauch 3-5 Watt (0,5W STB)

7. Welche Apps und Mediatheken kann ich nutzen?

Die IPTV-Box ermöglicht wie schon angekündigt noch den Zugriff auf diverse Drittanbieter, mit denen sich das Angebot noch erweitern lässt. Im Einzelnen sind das Netflix (inkl.), Youtube, Amazon prime Video, Disney+, DAZN, AppleTV, Youtube Kids, Spotify, play.works, Sky Store, Red Bull TV, vevo. Bei den Mediatheken sind ARD, ZDF, Kika, arte und RTL+ (ehemals TVNow) dabei.

Sky Q APP´s

8. Aufzeichnungsmöglichkeiten

Leider bietet die IPTV-Box keinen Speicher für eigene Aufzeichnungen oder eine Pausefunktion. Daher können aktuell keine Aufnahmen von TV-Sendungen angelegt werden. Vielmehr verweist Sky hier auf die Mediatheken der Privaten und ÖR-Sender (siehe vorheriger Abschnitt). Für uns leider einer der größten Defizite, wobei sicher nicht jeder die Funktion vermissen wird...

9. Voraussetzungen für Sky-Q via IPTV

Da es sich ja um ein IPTV- und Streaming Angebot handelt, steht natürlich klar die Leistungsfähigkeit des genutzten Internetzugangs im Fokus. Ohne den geht nichts! In den Sky FAQ´s gibt der Anbieter an, dass für SD-Qualität mindestens 3,5 MBit/s netto permanent zur Verfügung stehen müssen. Das ist aber die absolute Untergrenze, denn wir wollen ja schließlich scharfes HD! Dann steigt die Mindestanforderung auf 6 MBit/s. 4K UHD ist über die IPTV Sky Box noch nicht verfügbar, so dass es hier noch keine Empfehlung gibt. Sollte dies künftig der Fall sein, kann man sich schon mal grob an Amazon oder Netflix orientieren, die 15-25 MBit/s verlangen.

6 MBit sind also das Minimum, was man pro genutzter Box im Haushalt einplanen sollte. Für eine dauerhaft stabile Verbindung mit genug Reserven empfehlen wir aber noch etwas „Puffer“, da ja auch noch andere Geräte im Haushalt den Zugang nutzen werden. Als Faustregel würden wir 10 MBit je betriebenes TV-Gerät empfehlen. Denn: Optional kann man ja Sky Q mit weiteren Geräten gleichzeitig schauen - bis 3 zusätzliche IPTV-Boxen können gemietet werden. Aprospos: Der Sky IPTV-Receiver ist ebenfalls eine Grundvoraussetzung (außer an mobilen Endgeräten) zur Nutzung am Fernseher.

Wer nicht weis wie schnell sein Internetzugang ist - kein Problem. Mit unserem Speedtest können Sie hier in weniger als 1 Minute kostenlos die anliegende Datenrate ermitteln. Schnelle Tarife mit über 50 MBit/s gibts übrigens schon ab rund 20 € im Monat, wie unser Vergleich hier zeigt.

10. Zuhause und unterwegs

Das Besondere an Sky Q über IPTV ist, dass man die meisten Inhalte auch auf mobilen Endgeräten streamen und runterladen kann. Also nicht nur daheim, sondern auch unterwegs – z.B. im Zug oder auf Reisen im Urlaub. „Sky go“ erlaubt den Betrieb auf einem Endgerät (z.B. Tablet, Smartphone) ist schon inklusive. Für bis zu 3 Geräte muss man allerdings 5 € extra im Monat zahlen (Sky go Plus).

Ohne die mitgelieferte Sky Q IPTV-Box läuft leider nichts. Diese ist also obligatorisch und nicht durch andere Hersteller ersetzbar. Einzig über Sky go (siehe vorheriger Abschnitt) ist auch der Betrieb per App an mobilen Endgeräten möglich.



Spartipp: Puristen können auf Wunsch über SKY Q auch nur die Free-TV Sender buchen andere Zusatzdienste. Der Preis sinkt dann auf 12,50 € im Monat.

11. Sky Q via Internet versus SKY Q per SAT/Kabel

Wie schon angedeutet, gibt es die SKY-Q Plattform auch über andere Empfangswege. Das Internet ist nur eine Möglichkeit. Angeboten wird auch der Bezug regulär über Satellit oder Kabel. Dann stehen auch andere Funktionen zur Verfügung und es werden andere Receiver-Boxen eingesetzt. Streaming über Netflix, DAZN, Disney+ oder die Mediatheken gibt’s natürlich auch hier. Zumindest wenn der Receiver ans Internet angebunden wird. Der größte Unterschied ist: Über Kabel und SAT können Sendungen aufgenommen werden (bis 800 Stunden), da hier die Receiver über einen internen Speicher verfügen. Auch die Restart-Funktion ist dann verfügbar. Hier die wichtigsten Gemeinsamkeiten und Unterschiede in Tabellenform:


Sky Q IPTV Sky Q SAT/Kabel
Empfang per Internet Satellit oder Kabel
Zugriff auf Netlix, DAZN, Disney+ ja ja
Zugriff auf Mediatheken + mehr Apps ja ja
HD-fähig ja ja
4K UHD fähig nein ja
Sendungen aufnehmen nein ja (800 Stunden)
Restart-Funktion nein ja
Pausefunktion nein nein
Multiscreen möglich ja (bis 3 TV-Geräte) ja (bis 5 TV-Geräte)
mobile Nutzung ja (Sky go) ja (Sky go)

» hier gehts zu Sky Q



Alle Informationen fundieren auf sorgfältigen Recherchen. Dennoch ohne Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit!
© IPTV-Anbieter.info