DSL

Ein Ratgeber für Einsteiger


DSL steht für die Abkürzung „Digital Subscriber Line“ und hat sich seit über einem Jahrzehnt als Synonym für flottes, günstiges Internet etabliert. Dank relativ hoher Übertragungsraten ermöglichte uns „DSL“ erst das Internet, wie wir es heute kennen. Viele Internetseiten und Webdienste, wie Youtube, wären ohne das Highspeed-Internet im Jahr 2005 gar nicht geboren. Allerdings ist die Technik schon arg angestaubt und kann nicht mehr alle Ansprüche befriedigen. Daher gibt es viel leistungsstärkere Breitbandtechniken in Deutschland, welche allerdings fälschlicher Weise oft unter "DSL" kategorisiert werden. Längst buhlen die Anbieter mit weit mehr als den technisch per DSL machbaren 16 MBit um neue Kunden. Wir zeigen, was Einsteiger brauchen und wie schnell Zugänge heute sind.

Was benötigt man für DSL?

Die Frage klingt einfach. Dennoch gibt es einiges zu beachten! Zunächst muss DSL bei Ihnen überhaupt verfügbar sein. Für rund 2-3% der Deutschen ist es nach wie vor bittere Realität, dass DSL oder andere kabelbasierten (Festnetz) Anschlüsse ein Wunschtraum sind. Da es jedoch heute mehrere Betreiber mit verschiedenen Breitbandnetzen gibt, kann es ratsam sein, DSL-Verfügbarkeit bei mehreren Anbietern zu prüfen.

Als weiterer Punkt sollte der Bestellung eine Tarifanalyse vorausgehen. Keine Angst. Es gibt kostenlose DSL-Tarifvergleiche von Marktexperten, die Ihnen diese Arbeit abnehmen. Haben Sie sich für einen Tarif entschieden, können Sie bei gegebener Verfügbarkeit am besten gleich online die Bestellung durchführen. Warum? Mittlerweile bieten immer mehr DSL-Anbieter starke Rabatte bei Onlinebestellung. Achten Sie auf diese Aktionen. Teils lassen sich so noch einige hundert(!) Euro sparen.


Was bietet der DSL-Markt heute noch außer schnelles Internet?

Voll im Trend liegen momentan „Komplettpakete“. Das bedeutet, dass Sie von einem Anbieter Telefonanschluss, Internet-Flatrate, Telefon und teils auch TV sowie Mobilfunk beziehen. Stichwort Telefon: Viele Verbraucher nutzen bereits die Sparvorteile von Telefonflatrates. Diese Option bietet heute jeder DSL-Anbieter. Sie zahlen nur noch einen Komplettpreis (ab ca. 25 €) für DSL und alle Telefonate ins deutsche Festnetz. Mehr nicht!


Ein weiterer Trend ist Tripleplay. Hierbei handelt es sich um Internet Komplettpakete für Internet & Telefon plus TV-Anschluss. Neben dem Kostenvorteil, den solche Tripleplay-Lösungen gegenüber der „klassischen Variante“ bieten, ist auch der „Verwaltungsaufwand“ ein wichtiger Punkt. In diesem Szenario sind z.B. nicht mehr drei Anbieter mit drei Rechnungen und drei Ansprechpartnern nötig. Nur noch ein Provider und damit eine einzige Rechnung! Dies schont die Nerven und man behält einfacher Überblick.


neue Techniken für mehr Speed

Wie schon angedeutet, ist DSL längst nicht mehr die einzige Zugangstechnik für schnelle Internetflatrates. Vielmehr gehört ADSL praktisch schon zum alten Eisen. Spätestens seit 2018 greifen immer mehr Verbraucher, falls verfügbar, zu hochperformanteren Anschlüssen. Zum Beispiel über VDSL, Kabel, Glasfaser oder Hybrid (DSL+LTE). Hier sind, je nach Typ und Region, 50 MBit, 100 MBit, 500 MBit oder sogar 1000 MBit möglich. Der Trend geht eindeutig Richtung Gigabit, also 1000 MBit pro Sekunde. Angeboten werden solche Zugänge von den meisten populären Providern, wie 1&1, Telekom, Vodafone oder O2.

DSL-Port am Router

Kosten für DSL bzw. Highspeed-Internet

Preise vergleichen
Die letzten Jahre haben, dank hartem Wettbewerb, starke Preisvorteile für die Verbraucher gebracht. Vor ca. 10 Jahren mussten für eine DSL-Flatrate mit Telefonflatrate noch weit über 50 € monatlich aufgebracht werden. Heute gibt es bessere Angebote (schneller, mehr Zusatzdienste, …) bereits für etwa die Hälfte.

Dennoch sollte einer Entscheidung unbedingt auch ein Tarifvergleich und ein Vergleich der Konditionen einhergehen. So finden sich z.B. starke Unterschiede in den Vertragslaufzeiten. Diese schwanken je nach DSL-Anbieter zwischen „monatlich kündbar“ und 24 Monaten. So lange Bindungen wünscht nicht jeder und kann auch nicht jeder eingehen.

» zum DSL Tarifvergleich

Ausblick

DSL hat bereits in der Vergangenheit viele Entwicklungen im Internet begünstigt oder erst möglich gemacht. Zukünftige Innovationen (z.B. 8K Videostreaming oder Virtual Reality), die unser Leben diesbezüglich weiter verbessern oder erleichtern werden, sind heute zwar kaum absehbar – aber das Internet und damit DSL, werden immer mehr ein wichtiger Bestandteil unseres Lebens.



Alle Informationen fundieren auf sorgfältigen Recherchen. Dennoch ohne Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit!
© IPTV-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz