« News Übersicht

Sep 05 2013

 von: FxS

Die Ausbreitung von Internetfernsehen wird sich in fünf Jahren auf 97 Länder erstrecken. Dort sollen dann zusammengerechnet 167 Millionen Haushalte ihr Fernsehen über das Netz beziehen. In einem Zeitraum von zehn Jahren wird IPTV damit zum etablierten und weit verbreiteten Übertragungsweg.

 

Nach den Zahlen von Simon Murray, dem Autor der globalen IPTV-Vorhersagen, war die „Kinderstube“ der Technologie ungefähr Ende 2008. Damals gab es weltweit gerade einmal 13 Millionen Abonnenten, die, zusammen mit ihren Abonnements und dem Bezug von Video-on-Demand, circa 2,8 Milliarden US-Dollar erlöst haben. Bis 2018 sollen daraus nun 21,3 Milliarden US-Dollar geworden sein. Murray erklärt in einer kürzlich publizierten Veröffentlichung (PDF): „Das bedeutet, dass die IPTV-Verbreitung mindestens jeden zehnten Haushalt in 2018 betrifft. Doppelt so viele wie in 2012.“ In 2008 empfing ein Prozent der Haushalte IP-basiertes Fernsehen.

Gibt Asien bald die nächsten IPTV-Trends vor?

Laut Murray werden in dem Zeitraum von 2012 bis 2018 rund 98 Millionen Abonnenten sich für die IP-Übertragung entscheiden. Die Mehrheit davon in Asien/Pazifik (73 Prozent), woraus ein globaler Marktanteil von 64 Prozent entsteht. China ist mit uneinholbar erscheinendem Abstand der beherrschende IPTV-Zukunftsmarkt, der 2018 über 76 Millionen Abos verfügen wird. Die USA folgen mit 13,9 Millionen Abos und, als einziger Europäer unter den ersten fünf, Frankreich mit 7,4 Millionen Abos.

USA bei den IPTV-Erlösen Weltklasse

Bei den Erlösen, die im Prognosen-Zeitraum um 9,3 Milliarden US-Dollar zulegen sollen, ist Asien/Pazifik tonangebend. Hier werden vier zusätzliche Milliarden US-Dollar erwirtschaftet, die hauptsächlich über China (1,7 Milliarden) und Japan (1,1 Milliarden) reinkommen. In den USA werden dagegen 1,9 Milliarden eingenommen. Damit bleiben die Amerikaner insgesamt bei den Einnahmen an der Spitze, mit China als nächstem Verfolger. Frankreich fällt zwei Plätze zurück, vom zweiten auf den vierten. Über Deutschland wird kein Wort verloren, eine kontinuierliche Verbreitung von IPTV ist jedoch anzunehmen. Insbesondere in der Form von Komplettpaketen sehen Marktforscher einen erfolgsversprechenden Ansatz.

Weiterführendes

» IPTV Anbieter Übersicht
» IPTV Verfügbarkeit prüfen

Quelle: Digital TV Research

 


 Sei der erste, der den Beitrag teilt!

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Top) (Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...

Schlagwörter: , , , , ,
Update: 5. September 2013

Ihre Meinung zum Thema



Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.






Alle Informationen fundieren auf sorgfältigen Recherchen. Dennoch ohne Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit!
© IPTV-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz
banner