« News Übersicht

Aug 31 2012

 von: hjv

Zum 52. Mal wird heute die Internationale Funkausstellung (IFA) in Berlin eröffnet. Noch nie war die weltweit wichtigste Messe für elektronische Gebrauchsgegenstände und Hausgeräte so groß und gefragt wie in diesem Jahr. Mit einer Vielzahl an Neuheiten für den TV-Markt bleibt die Ausstellung ihrer historischen Bedeutung als Trendsetter natürlich auch dieses Jahr treu.

Größte IFA aller Zeiten
IFA

In den nächsten sechs Tagen gibt es in Berlin wieder die neusten und interessantesten Entwicklungen der Unterhaltungselektronikbranche zu bewundern: Die IFA 2012 wird heute Vormittag gemeinsam von Klaus Wowereit (amtierender Bürgermeister von Berlin), Dr. Rainer Hecker (Aufsichtsratsvorsitzender des IFA-Veranstalters gfu) und Raimund Hosch (Vorsitzender der Geschäftsführung, Messe Berlin GmbH) mit einem gemeinsamen Rundgang über das Berliner Messegelände offiziell eröffnet. Bis zum 5. September werden hier dann die innovativsten Neuentwicklungen aus den Bereichen TV, Handy, Internet, Haushalt und unzähligen anderen Feldern vorgestellt. Mit mehr als 1.400 Ausstellern ist die Hallenfläche der IFA zum dritten Mal in Folge auch dieses Jahr komplett ausgebucht. Und nicht nur das, denn mit 142.200 qm ist die Ausstellungsfläche im Vergleich zum Rekordvorjahr auch noch einmal deutlich gewachsen. „Die IFA konnte ihre wirtschaftliche Stärke und ihre Anziehungskraft erneut steigern“, so Dr. Rainer Hecker über die schon jetzt rekordverdächtigen Rahmenbedingungen, für die sogar noch zusätzliche Ausstellungsflächen auf dem Gelände der Messe errichtet wurden. Auch bei den Besucherzahlen wird in diesem Jahr mit einem neuen Bestwert gerechnet.

 

Samsung Stand

IFA steht für Fernsehgeschichte

„Die digitale Welt ist in Berlin zu Hause“, erklärte der Direktor der IFA, Jens Heithecker bereits im Vorfeld der Messe. Und damit trifft er den sprichwörtlichen Nagel auf den Kopf, denn immer mehr Hersteller platzieren ihre Produktvorstellungen oder Markteinführung ganz gezielt zur IFA, die weltweit längst als die wichtigste Messe für Consumer Electronics anerkannt ist. Seit den Kindertagen der Fernsehtechnologie in den 1950er Jahren, ist die IFA (fand damals noch zum Teil in Düsseldorf statt) vor allem auch auf dem Gebiet der TV-Technik immer wieder der richtige Ort für zukunftsweisende Produktvorstellungen. So werden ab heute auch wieder die wichtigsten Neuheiten in Sachen Fernsehen auf der IFA präsentiert – sei es der weltweit bisher größte 3D-Fernseher mit einer Bildschirmdiagonale von deutlich mehr als zwei Metern, TV-Geräte mit ultrahoher „4K“-Auflösung oder extrem flache und energiesparende Großformatbildschirme mit OLED-Technologie. Neue Angebote für Smart TVs, innovative Bedienkonzepte und nicht zuletzt auch der lang erwartete Deutschlandstart von Google TV gehören außerdem ebenso zu den Neuvorstellungen auf der IFA 2012. Einen detaillierten Überblick über die angekündigten Neuvorstellungen in Sachen Fernseh-Themen gibt IPTV-Anbieter.info Ihnen zu Beginn der Berliner Messe schon einmal hier. Natürlich berichten wir auch live von der IFA 2012 mit zahlreichen Berichten, Eindrücken und Interviews, um Sie stets auf dem Laufenden zu halten.

Weiterführendes

» dies war die Eröffnung der IFA 2012
» mehr zu Sony und Google TV
» Hintergrundbericht zu „Zap and Shake“ & „TV Predictor“ von Fraunhofer FOKUS
» Telefunken stellt neuen Smart Stick vor
» neue Smart TV Boxen von der IFA im Vergleich
» die neuesten TV Geräte im Vergleich
» Interview mit Matthias Greve von VideoWeb
» dies war die IFA 2012

 

Quelle: IFA
Bilder: © IPTV-Anbieter.info

 Sei der erste, der den Beitrag teilt!

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Top) (Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...

Schlagwörter: ,
Update: 31. August 2012

Ihre Meinung zum Thema



Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.






Alle Informationen fundieren auf sorgfältigen Recherchen. Dennoch ohne Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit!
© IPTV-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz
banner