« News Übersicht

Mai 29 2017

 von: Bastian_Albrecht

Der Verband der deutschen Kabelnetzbetreiber fordert ein Gesetz für die analoge Verbreitung von Kabelfernsehen. Konkret wird hierbei eine Deadline gefordert, wann die Übertragung des analogen Signals endgültig abgeschafft werden soll. Als Begründung werden dabei in erster Linie die immer stärker wirkende Digitalisierung und die modernen Übertragungswege genannt.

Anga fordert Abschaltung

Der Verband der Deutschen Kabelnetzbetreiber (ANGA) fordert eine möglichst zügige Abschaltung des analogen Signals. Dies gab der Verband am heutigen Montag in einer Pressemitteilung bekannt. Präsident Thomas Braun fordert eine gesetzliche Regelung, welche ein Ende der Verbreitung des analogen Signals mit einer Deadline von 2019 beschließt. Bestärkt sieht er sich dabei durch die Tatsache, dass einige Netzbetreiber bereits aktuell die analoge Signalverbreitung beenden oder einschränken.

Netzbetreiber beenden analoge TV-Verbreitung

Braun geht davon aus, dass die meisten Netzbetreiber bis 2019 keine analogen Signale mehr verbreiten. Unitymedia beginnt bereits schon diese Woche mit der Abschaltung. Um für die Netzbetreiber für Rechtssicherheit zu sorgen und einen marktgetriebenen Umstieg zu erzielen, ist ein Gesetz, welches einen Ausstiegs-Termin festlegt die einfachste Lösung. In Bayern gibt es bereits eine solche Lösung, welche die analoge Kabelverbreitung bis maximal 31.12.2018 ermöglicht. Eine solche Regelung könnte auch bald für ganz Deutschland gelten.

Analog nicht mehr zeitgemäß

Wer ehrlich ist, muss sich eingestehen, dass die Ausstrahlung des analogen TV-Signals längst nicht mehr den aktuellen Anforderungen der TV-Konsumenten entspricht. Viele der Zuschauer erachten das Fernsehen in seiner klassischen Form generell nicht mehr als angemessen. Ein analoges Signal gilt dann wohl erst recht als nicht mehr zeitgemäß. Streaming-Dienste und IPTV-Angebote werden auf lange Frist den Markt bestimmen, sofern dies nicht schon längst der Fall ist. Ob der Gesetzgeber diesen Wandel mit einer gesetzlichen Regelung beschleunigt, wird sich zeigen. Grundsätzlich wäre dieser Schritt jedoch als logische Konsequenz der immer stärker wirkenden Digitalisierung zu sehen.

 

Quelle: Digitalfernsehen

 Sei der erste, der den Beitrag teilt!

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Top) (Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...

Schlagwörter: , , ,
Update: 29. Mai 2017

Ihre Meinung zum Thema



Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.






Alle Informationen fundieren auf sorgfältigen Recherchen. Dennoch ohne Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit!
© IPTV-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz
banner