« News Übersicht

Aug 20 2013

 von: MaDi

Als 2010 die tagesschau mit einer eigenen App aufwartete, war das in Nachrichtenkreisen noch lange kein Standard und wurde vor allem seitens der großen deutschen Verlagshäuser scharf kritisiert. Trotz allem hat sich das Angebot etabliert und wurde laut ARD-Angaben bereits knapp 6 Millionen mal heruntergeladen. Wir sprachen exklusiv mit dem Tagesschau.de-Redaktionsleiter Andreas Hummelmeier.

Geliebt und gehasst

Fragt man junge Menschen nach ihrem Nachrichtenkonsumverhalten, steht immer öfter das Internet oder noch besser eine App auf dem Smartphone auf Nummer Eins. Verständlich, dass hier auch das öffentlich-rechtliche Fernsehen mitmischen möchte. Als Manifestierung dieser Überlegung ist beispielsweise die tagesschau-App entstanden, die sich bei Nutzern seit Jahren großer Beliebtheit erfreut, aber auch immer wieder Gegenstand von Gerichtsverhandlungen ist. Die deutschen Zeitungsverleger sehen hier einen durch Gebührengelder alimentierten Konkurrenten aufkeimen. Die ARD rechtfertigt sich mit der gesetzlich garantierten Bestands- und Entwicklungsgarantie. „Ich hoffe, dass am Ende eine Einigung steht, mit der beide Seiten gut leben können“, kommentiert tagesschau.de Redaktionsleiter Andreas Hummelmeier die Entwicklung im IPTV-Anbieter.info Interview.

Social Media soll wichtiger werden

Trotz aller rechtlichen Schwierigkeiten, ist die tagesschau-App ein beständig beliebtes Smartphone-Angebot. Sich auf den vergangenen Erfolgen auszuruhen, ist im schnelllebigen Online-Zeitalter allerdings undenkbar, wie auch Andreas Hummelmeier unterstreicht. Auf seiner Wunschliste für die kommenden App-Jahre steht die stärkere Einbindung der sozialen Medien, also Facebook und Co. „Journalisten müssen sich den Rückmeldungen stellen, die von den Lesern, Hörern und Zuschauern kommen“, so Hummelmeier.

 

Um diese Themen und vieles mehr, so beispielsweise die tägliche Herausforderung, Meldungen aller Landesstudios zu bündeln, dreht sich das neue IPTV-Anbieter.info-Exklusiv-Interview mit tagesschau.de Redaktionsleiter Andreas Hummelmeier.

 

» Zum Interview: „Gefragt ist der schnelle Überblick“ – Interview mit Andreas Hummelmeier, Redaktionsleiter tagesschau.de

 Sei der erste, der den Beitrag teilt!

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Top) (Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...

Schlagwörter: , , , , ,
Update: 20. August 2013

Ihre Meinung zum Thema



Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.






Alle Informationen fundieren auf sorgfältigen Recherchen. Dennoch ohne Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit!
© IPTV-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz
banner