« News Übersicht

Okt 08 2018

 von: M_Krakowka

Amazon hat seinen Fire TV Stick überarbeitet und neue Funktionen spendiert. In der aktuellen Version kann er nun mit 4K-Material umgehen. Doch nicht nur die Auflösung ist gestiegen. Auch Dolby Atmos und Dolby Vision sind nun mit von der Partie. HDR10+ Support hat den Weg ebenfalls in den Stick gefunden. Zusammen mit einer neuen Alexa-Sprachfernbedienung soll die Auslieferung ab dem 14. November 2018 beginnen.

Mehr Rechenkraft für 4K-Content

Um Ultra-HD Inhalte ohne Ruckeln wiedergeben zu können musste das Innenleben des Fire TV Sticks aufgewertet werden. Zum Einsatz kommt nun ein bis zu 1,7 GHz taktender Quad-Core, dessen Leistung gegenüber dem Vorgänger um 80% gestiegen ist. Damit soll auch die Bedienung des Menüs reibungslos von der Hand gehen und so den Zugriff auf über 200.000 Filmen und Serieninhalten ermöglichen. Dazu gehören unter anderem auch die beliebten Dienste wie Prime Video, Netflix, DAZN, waiputv oder Zattoo.

 

John Couling, Senior Vice President bei den Dolby Laboratories, freut sich über die Zusammenarbeit mit Amazon. Gemeinsam könne man erstklassige Bild- und Audioerlebnisse noch leichter zugänglich machen. Hierzu unterstützt der neue Stick Dolby Atmos und Dolby Vision, was das TV-Erlebnis um 3D-Surround-Sound bereichern soll, insofern die heimische Audioanlage dies unterstützt. Hinzu kommt ein gestochen scharfes Bild bei 4K-Material, welches nun auch HDR10+ bietet. Damit bei den großen Datenmengen nicht das WiFi zum Flaschenhals wird, ist nun WLAN nach 802.11ac implementiert.

Die neue Sprachfernbedienung

Ebenfalls überarbeitet wurde die Sprachfernbedienung, welche nun Bluetooth, multidirektionales Infrarot sowie den cloudbasierten Sprachdienst Alexa unterstützt. An Bedientasten findet sich ein Ein-/Ausschalter, eine Stummschalttaste sowie die Lautstärkewippe. Die restliche Bedienung erfolgt wie gehabt sprachgesteuert.

 

Der Fire TV Stick kann sich dabei auch mit einem Echo Dot koppeln. Die Steuerung ist damit auch gänzlich ohne die Fernbedienung möglich. Zum Preis von 59,99 Euro kann der Stick ab sofort online bei Amazon vorbestellt werden. Dabei erhält man neben dem Stick eine Fernbedienung hinzu. Die neue Alexa-Sprachfernbedienung kann auch einzeln für 29,99 Euro erworben werden. Den Stick gibt es auch Bundle mit dem neuen Echo Dot und schlägt dann mit 94,98 Euro zu Buche. Das ist eine Ersparnis von 25,00 Euro gegenüber den Einzelpreisen. Bei Bestellung von zwei 4K-Fire TV kann man 10,00 Euro einsparen und zahlt 109,98 Euro. Die Auslieferung startet am 14. November 2018. Der Full-HD-fähige Vorgänger bleibt auch weiterhin erhältlich.

Weiterführendes

» IPTV Anbieter Übersicht
» IPTV Verfügbarkeit prüfen
» IPTV Alternativen

 

Quelle: Amazon

 Sei der erste, der den Beitrag teilt!

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Top) (Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...

Schlagwörter: , , , , , , ,
Update: 8. Oktober 2018

Ihre Meinung zum Thema



Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.






Alle Informationen fundieren auf sorgfältigen Recherchen. Dennoch ohne Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit!
© IPTV-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz
banner