« News Übersicht

Aug 05 2021

 von: Redaktion IPTV-Anbieter.info

In der Ausgabe 09/2021 hat die Zeitschrift „connect“ wieder einmal alle großen IPTV-Anbieter getestet und bewertet. Dabei belegte die Deutsche Telekom mit dem Angebot „Magenta-TV“ wieder souverän den ersten Platz. Mehr zu dem Ergebnis und den der anderen Anbieter hier.

 

IPTV am Fernseher

Magenta-TV „überragend“

Nicht nur ein „sehr gut“, sondern „überragend“ – so viel das jüngste Urteil der Tester von der Zeitschrift connect aus. Getestet wurden alle großen IPTV-Anbieter in Deutschland. Also von der Telekom, 1&1, Vodafone, M-Net, Ewe und Netcologne. Magenta-TV überzeugte dabei mit den schnellsten Ladezeiten bei der Set-Top-Box und den schnellsten Zapping-Zeiten. Aber auch Ton- und Bildqualität gab es Spitzenwerte.

sonstige Ergebnisse

Platz 2 mit „sehr gut“ belegte überraschend 1&1 mit seinem „HD TV“ IPTV-Paket. Wohl aber auch in Ermangelung starker Konkurrenz. Denn überregional gibt es sonst nur noch das GigaTV-Net Angebot von Vodafone, welches noch nicht einmal eine Aufnahmefunktion bietet und nur wenige Sender.

 

Bei 1&1 zeigten die Messungen ebenfalls gute Startzeiten bei der Set-Top-Box (sofern genutzt) und „ordentliche“ Zappingzeiten. Allerdings entpuppt sich das Angebot nur vermeintlich als Schnäppchen und ist mit allen Features die auch Magenta-TV bietet sogar teurer. Denn zum Aufpreis von rund 5 € zum VDSL-Anschluss gibt’s zunächst nur die ÖR Sender in HD. Erst für 5 € Aufpreis sind auch die Privaten mit hochauflösend dabei. Hinzu kommt noch der Cloudspeicher für 2.99 €, wenn man mehr als 90 Minuten aufnehmen will und nochmals eine Gebühr für die Hardware. Da wird’s nochmal richtig teuer, denn der Stick kostet 5 € und die IPTV-Box gleich 7 € monatlich. Macht zusammen also bis zu 20 Euro, während es Magenta-TV mit mehr Features und Sender komplett für rund 15 € gibt…

 

Platz 3 belegte, wie schon angekündigt, Vodafones Giga-TV Net. Für rund 15 € im Monat ist die IPTV-Box schon inklusive und es können bis zu 54 Sender in HD empfangen werden. Weitere Sender können über das Premium-Paket zugebucht werden. Insgesamt schneidet Vodafone noch mit einem „gut“ ab. Probleme gab es wohl beim Zapping, wogegen die Bildqualität als gut bewertet wurde. Uns stört aber vor allem die fehlende Pause- und Aufnahmefunktion.

 

Bei den Lokalanbietern führt M-Net mit „TV plus“ („sehr gut“) knapp vor EWEs „TV Home“ („gut“). Netcologne („NetTV„) folgt dicht gefolgt ebenfalls mit der Note „gut“.


 Sei der erste, der den Beitrag teilt!

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Top) (Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...


Update: 5. August 2021

Ihre Meinung zum Thema



Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.






Alle Informationen fundieren auf sorgfältigen Recherchen. Dennoch ohne Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit!
© IPTV-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz
banner