« News Übersicht
28. 09. 2022

Was bereits seit einiger Zeit bekannt war, wird nun schneller als erwartet Realität. Die Deutsche Telekom stoppt die Vermarktung von zwei Media Receivern sowie der erst gut zwei Jahre alten MagentaTV Box.

Vermarktungsende für Hardware

Die Telekom hat das Vermarktungsende für einige Hardware-Produkte bekanntgegeben. Zum 30. September stellt der Konzern die Vermarktung des Media Receiver 200, des Media Receiver 401 sowie der MagentaTV Box ein. Das bedeutet, dass die Geräte ab Ende diesen Monats nicht mehr bei der Telekom erworben bzw. gemietet werden können.

 

Somit ereilt die MagentaTV Box ein relativ schnelles Ende. Das Produkt wurde erst vor rund zwei Jahren offiziell vorgestellt. Weiterhin im Programm bleiben hingegen die Produkte Media Receiver 201 und 601 sowie die MagentaTV Box Play.

Kein Grund zur Sorge

Das Vermarktungsende der drei Geräte der Telekom betrifft aber nur Neukunden bzw. aktuelle Kunden, die einen Wechsel der Hardware in Betracht ziehen. Während die genannten Modelle zwar ab Anfang Oktober nicht mehr bei der Telekom erhältlich sind, behalten die bereits im Einsatz befindlichen Geräte natürlich weiterhin ihre Funktionalität. Wer einen Media Receiver 200 oder 401 bzw. die MagentaTV Box besitzt und aktiv verwendet, kann dies natürlich über den September hinaus tun. Auch der Support durch die Telekom bleibt weiterhin verfügbar und Updates sollen sich weiterhin aufspielen lassen.

 

Wie lange dies noch der Fall bleiben wird, ist unbekannt. Letztendlich zielt die Telekom mit dem Vermarktungsstopp der drei Geräte darauf ab, dass in Zukunft noch mehr Kunden das Ende 2021 eingeführte MagentaTV One nutzen.

 

Quelle: Deutsche Telekom
Hier klicken zum bewerten
[Total: 1 Durchschnitt: 5]

Günstige IPTV-Tarife

Zuhause Fernsehen über das Internet in 4K.
Dchon ab 10 Euro monatlich.
Hier idealen Tarif finden!



Was meinen Sie zum Thema?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Hinweis:

Zunächst werden alle Kommentare einzeln moderiert und freigeschaltet. Wir behalten uns vor Beiträge die nicht direkt zum Thema des Artikels stehen zu löschen. Auch solche, die beleidigen/herabwürdigen oder verleumden oder zu Werbezwecken geposted werden.


Sei der Erste, der sich zu diesem Thema äußert!