« News Übersicht

Mai 17 2022

 von: Marcus Schwarten

Die Telekom und die Deutsche Eishockey Liga verlängern ihre TV- und Medienpartnerschaft vorzeitig um vier Jahre. Das bedeutet, dass bis 2027/28 alle Spiele der PENNY DEL live und exklusiv bei MagentaSport übertragen werden.

Partnerschaft ausgedehnt

Wie die Deutsche Telekom heute mitgeteilt hat, bleibt MagentaSport langfristig Partner der PENNY DEL – und damit weiterhin die erste Adresse für Eishockey in Deutschland. Denn die Telekom und die Deutsche Eishockey Liga haben ihre Partnerschaft vorzeitig um vier Jahre ausgedehnt. Damit läuft die neue Vereinbarung bis zum Ende der Saison 2027/28.

 

Bereits seit 2016 ist die Telekom der Medienpartner der DEL. Nun sicherte man sich die exklusiven TV-Rechte bis einschließlich der Saison 2027/28. Damit zeigt MagentaSport auch in den kommenden Jahren weiterhin die Spiele der höchsten deutschen Eishockey-Liga live und in HD. Dass dies auf großen Anklang stößt, zeigte die abgelaufenen Saison, in der mehr als 20 Mio. Zuschauer die Partien live verfolgt haben. Somit konnte man die Reichweite seit Start der Kooperation mehr als verdoppeln. Zur DEL kommen zudem weitere Eishockey-Highlights wie alle Länderspiele des DEB-Teams sowie die aktuell stattfindende Eishockey-Weltmeisterschaft in Finnland. So summiert sich die Berichterstattung der Telekom auf mehr als 500 Spielen im Jahr auf.

Zufriedenheit auf beiden Seiten

„Wir freuen uns über die vorzeitige Verlängerung der Partnerschaft mit der DEL. Die Deutsche Eishockey Liga trägt in großem Maße zur Attraktivität unseres Sportangebots bei. Das zeigen unsere Zuschauerzahlen und die positiven Rückmeldungen der Eishockey-Fans“, sagt Arnim Butzen, verantwortlich für das TV-Geschäft der Telekom in Deutschland. „Mit dieser langfristigen Entscheidung können wir unsere erfolgreiche Zusammenarbeit fortführen und die Liga gemeinsam weiterentwickeln – von den Reichweiten über die Vermarktung bis hin zu Innovationen in der Produktion und zusätzlichen Angeboten für unsere Zuschauer.“

 

Gernot Tripcke, Geschäftsführer der PENNY DEL, sagt: „Ich bin sehr glücklich über die Entscheidung und bedanke mich bei allen Beteiligten für die sehr konstruktiven und vertrauensvollen Gespräche. Wir haben in den letzten Jahren ein bemerkenswertes Wachstum in enger Partnerschaft mit MagentaSport für unsere Sportart erzielt. Auf diesem Fundament setzen wir auf, um die nächsten Schritte zu gehen. Im Bereich der Produktion, der noch stärkeren Nutzung der Bewegtbilder für die Online- und Social Media-Kanäle sowie der Integration von innovativen Tools möchten wir Eishockey für den TV-Zuschauer noch interessanter machen.“

 

Quelle: Deutsche Telekom

 Sei der erste, der den Beitrag teilt!

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Top) (Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...

Schlagwörter: , , , , ,
Update: 17. Mai 2022

Ihre Meinung zum Thema



Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.






Alle Informationen fundieren auf sorgfältigen Recherchen. Dennoch ohne Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit!
© IPTV-Anbieter.info

banner