« News Übersicht

Mai 23 2014

 von: Redaktion IPTV-Anbieter.info

Auch wenn es immer mehr Möglichkeiten für zeitversetztes Fernsehen gibt – bisher werden diese Angebote kaum genutzt. Bei IPTV-Kunden ist der Zuspruch jedoch überdurchschnittlich groß.

Zeitversetzt

IPTV-Kunden nutzen überdurchschnittlich oft zeitversetztes Fernsehen. Das geht aus neuen AGF-Zahlen hervor, die zur ANGA COM 2014 von VPRT-Analyst Frank Giersberg in einem Marktüberblick präsentiert wurden. So konsumieren lediglich 1,1 Prozent aller deutschen TV-Haushalte zeitversetztes Fernsehen. In den Haushalten mit IPTV-Anschluss ist die Nutzung mit rund 10 Prozent dagegen deutlich höher. Grund dafür dürften wohl die bewusste Nachfrage vieler IPTV-Kunden nach flexibler Nutzung sein. Der Stellenwert von klassischem Fernsehen ist jedoch weiterhin unangefochten.

Multiscreen am Tag, TV am Abend

Auch eine neue Studie von WirkstoffTV zeigt, dass lineares Fernsehen weiterhin nicht an Bedeutung verliert. Demnach sehen 94 Prozent aller Zuschauer ihre TV-Sendungen vor allem linear. Jedoch nutzt schon jeder Zweite von ihnen Bewegtbild auf anderen Endgeräten. Je weiter der Tag fortgeschritten, desto größer werde jedoch die Bedeutung von TV als Lean-Back-Medium.

Connected TV und HbbTV

Die Zahlen zeigen jedoch auch, dass Funktionen über den linearen Empfang hinaus bei den Zuschauern noch sehr oft ungenutzt bleiben. Der Digitalisierungsbericht der Medienanstalten für 2013 zeigt, dass deutschlandweit nur etwa jeder zweite Smart TV an das Internet angeschlossen ist. Auch HbbTV wird bisher nur von den wenigsten Zuschauern regelmäßig genutzt. Von den Nutzern mit bereits angeschlossenen Smart TVs nutzen lediglich 444.000 Personen häufig HbbTV-Features. In etwa 721.000 Haushalten kommt HbbTV wenigstens gelegentlich zum Einsatz. Insgesamt nutzt rund jeder vierte mit Zugang zu einem Smart TV hin und wieder die Red-Button-Funktionen.

Wachstum im Free- und Pay-TV

Insgesamt sei der TV-Markt in Deutschland im Wachstum, so der Ausblick von Giersberg auf der ANGA COM. Während das Free-TV weiter zulegt, kann das Pay-TV noch höhere Wachstumsraten aufweisen. Das zeigt allein der Pay-TV-Anbieter Sky, der ein konsequentes Kundenwachstum aufweist und aktuell rund 2,1 Millionen Kunden hat. Im laufenden Jahr will Sky Deutschland bis zu 450.000 Neukunden verzeichnen – bis Ende 2015 werden insgesamt 4 Millionen zahlende Kunden erwartet, wie Sky-Manager Dr. Holger Enßlin im Rahmen des Kongressprogramms der ANGA COM sagte. Der Marktausblick von Giersberg sah neben Free- und Pay-TV zudem noch ein weiteres Wachstumsfeld im deutschen TV-Markt, der bald rasant zunehmen könnte. Angebote aus dem Bereich Video-on-Demand sollen enorm an Stellenwert gewinnen, so der VPRT-Mann.

 

Weiterführendes

mehr zum Empfang von IPTV


 Sei der erste, der den Beitrag teilt!

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Top) (Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...

Schlagwörter: , , ,
Update: 23. Mai 2014

Ihre Meinung zum Thema



Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.






Alle Informationen fundieren auf sorgfältigen Recherchen. Dennoch ohne Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit!
© IPTV-Anbieter.info

banner