« News Übersicht

Jul 24 2014

 von: Bastian_Albrecht

Es herrscht Bewegung am Video on Demand – Markt. Mittlerweile haben alle Marktteilnehmer das riesige Potential von VoD erkannt und versuchen alles um dieses auszuschöpfen. Entscheidende Triebfeder könnte der bevorstehende Netflix-Start sein.

Yahoo startet tägliches Streaming

Auf der Seite Screen hat Yahoo damit begonnen seit dem 15.07.2014 Live-Konzerte zu streamen. Gemeinsam mit dem US-Medienunternehmen Live Nation ermöglicht Yahoo die Übertragung verschiedener Konzerte. Ziel ist es, dass täglich mindestens ein Konzert gestreamt wird. Die Streams sind dabei vollkommen gratis und legen den Grundstein eine Videoplattform als Konkurrenz zu YouTube zu schaffen. Die Streams können im Internet, über eine mobile App oder auch via Apple TV abgerufen werden. Hierbei soll die Möglichkeit bestehen ausgewählte Lieder bis zu 90 Tage nach der Ausstrahlung anzusehen. Für Konzertbegeisterte zweifelsohne eine interessante Möglichkeit, ob Yahoo allerdings das Ziel erreicht und in Zukunft ernsthafte Konkurrenz für YouTube darstellt darf bezweifelt werden.

Neue Disney App

Das wird alle Disney-Fans freuen. Der Free-TV-Sender Disney Channel wird zukünftig auch unterwegs erreichbar sein. Über eine kostenlose App ermöglicht Disney seinen kleinen Fans Zugang zum Live-Stream. Erhältlich ist die App sowohl für Android als auch für iOS. Bei Aufruf der App kann zum einen der Live-Stream und somit das Fernsehsignal empfangen werden und zum anderen Inhalte der Mediathek. Somit wird auch das zeitversetzte Fernsehen der Lieblingssendung ermöglicht. Das Design der App soll dabei sehr kinderfreundlich gestaltet werden. Mit der App kommt Disney seinen Motto „Disney für alle“ nach und schafft eine weitere Möglichkeit, um auf die Filmhighlights zuzugreifen.

Netflix nicht nur im Abo erhältlich

Mit dem Wort Abo haben sicher einige Deutsche schon negative Erfahrungen gemacht. Somit liegt es nahe, dass nur sehr ungerne solche Abos abgeschlossen werden. Genau dieser Tatsache schafft Netflix in Deutschland Berichten zu folge Abhilfe. Nachdem das Unternehmen verkündet hat, noch dieses Jahr im September in Deutschland an den Start zu gehen planen sie nun ein neues Bezahlungsmodell. Um auf die Gegebenheiten am deutschen Markt vorbereitet zu sein ermöglicht Netflix den Kunden in Deutschland den Zugang via Guthabenkarten. Diese Guthabenkarten sollen im Supermarkt erhältlich sein. Somit muss nicht zwangsweise ein Abo abgeschlossen werden. Bevor es allerdings zum Einsatz der Guthabenkarten kommt wird noch über das konkrete Angebot und den Preis des VoD-Dienst gemunkelt.

Quelle: Yahoo & Netflix & Disney

 Sei der erste, der den Beitrag teilt!

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Top) (Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...

Schlagwörter: , , ,
Update: 24. Juli 2014

Ihre Meinung zum Thema



Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.






Alle Informationen fundieren auf sorgfältigen Recherchen. Dennoch ohne Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit!
© IPTV-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz
banner