« News Übersicht

Dez 07 2019

 von: D_Heim

Nach Daten einer Forschungsgruppe des US-amerikanischen Marktforschungsunternehmens „In My Area“ haben in den ersten fünf Tagen nach dem Start des hauseigenen Streamingdienstes Disney+ ungefähr 15 Millionen Menschen in den USA ein Abonnement abgeschlossen. Damit startet Disney+ überaus erfolgreich und lässt AppleTV+, die zeitgleich starteten, deutlich hinter sich.

 

15 Millionen Abonnenten in fünf Tagen. Disney+ startet in den USA durch

Der neue Streamingdienst Disney+ hat in den ersten fünf Tagen nach seiner Markteinführung in den USA am 12. November 2019 (wir berichteten) circa 15 Millionen Abonnenten gewinnen können. Damit steht Disney+ im Vergleich zu Apple-TV+, welches zeitgleich an den Start gegangen ist, aber nur 1,1 Millionen Abonnenten erreichte, deutlich überlegen da. Schon in den ersten Stunden zeichnete sich der erfolgreiche Start des hauseigenen Streamingdienstes von Disney ab, als nach nur wenigen Stunden schon die Server ob des gewaltigen Ansturms zusammenbrachen.

Die Ergebnisse der Forschungsgruppe im Einzelnen

Vom 14. Bis 17. November befragte die Forschungsgruppe 1.097 Menschen und extrapolierte die Daten aus dieser Umfrage. Im Vorhinein hatten etwa 18 Prozent der US-amerikanischen Bevölkerung die Absicht geäußert, den neuen Streamingdienst Disney+ zu abonnieren. 69 Prozent davon gaben nun an, dies auch schon getan zu haben. Das entspricht dann ungefähr 15 Millionen Haushalten. Damit gehen die Zahlen konform mit denen von Apptopia, die 13 Tage nach dem Start 15,5 Millionen Nutzer von Disney+ konstatiert hatte.

 

Im Vorfeld des Starts gaben etwa 40 Prozent der mutmaßlichen Abonnenten von Disney+ an, dass sie das Angebot mit Werbung nutzen, 35 Prozent nutzen das Angebot für 6,99 Dollar im Monat, 13 Prozent zahlen 12,99 Dollar im Monat, um das gebündelte Angebot von Hulu und Disney+ streamen zu können. Rund 12 Prozent der Abonnenten griffen auf das besondere Sparangebot von Disney+ zurück, mit dem sie gleich ein Jahresabo abschließen und nur 10 Monate dafür zahlen. Nach all diesen Zahlen und den bisher 15,5 Millionen Nutzern wäre es für Disney wohl realistisch, mit einem Jahresumsatz von 900 Millionen Dollar zu rechnen.

Disney+ mit Marvel und Pixar deutlich attraktiver als Apple TV+

Im Rahmen der Untersuchung wurde auch festgestellt, dass die Bekanntheit von Disney+ wesentlich höher ist als die von Apples hauseigenem Streamingdienst Apple TV+. 63 Prozent der Befragten wussten von Disney+, wohingegen nur 34 Prozent bekannt war, dass auch Apple am gleichen Tag mit seinem eigenen Streamingdienst in den Markt eintritt. Dies zeigen auch die Abonnentenzahlen, denn Apple TV+ schafft es derzeit nur auf etwas mehr als eine Million Nutzer.

 

Ausschlaggebend für die Bekanntheit und die Attraktivität von Disney+ dürften auch die Angebote der Plattform sein. 46 Prozent der Befragten gaben an, dass sie sich vor allem auf den Disney/Pixar-Katalog freuen. 38 Prozent geben den Marvel-Angeboten sowie den Angeboten im Bereich National Geographic und Star Wars den Vorzug, während 23 Prozent das hauseigene Disney-Angebot am attraktivsten finden. Man darf gespannt sein, wie sich die Zahlen in der Zukunft noch entwickeln, wenn der Hype um den Start abgeebbt , die Weihnachtszeit vorbei ist und Disney+ aber dann zusätzlich noch in Europa und auch in Deutschland Abonnenten gewinnen kann. Lange müssen wir nicht mehr warten, im nächsten Jahr soll es auch bei uns soweit sein.

Weiterführendes

» IPTV Anbieter Übersicht

 

Quelle: DigitalTV Europe

 Sei der erste, der den Beitrag teilt!

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Top) (Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...

Schlagwörter: , , , , ,
Update: 7. Dezember 2019

Ihre Meinung zum Thema



Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.






Alle Informationen fundieren auf sorgfältigen Recherchen. Dennoch ohne Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit!
© IPTV-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz
banner