« News Übersicht

Jan 05 2010

 von: MaDi

Glaubt man Hollywood Regisseur James Cameron sind die Würfel in der 3D Kinotechnologie gefallen. Er spricht von einem neuen Zeitalter der Kinematographie, welches er mit seinem Blockbuster „Avatar“ einzuleiten versucht. Viele Kinos verdienen inzwischen recht gut mit den noch wenigen 3D-Filmen, steigende Besucherzahlen sprechen für das neue Kinoerlebnis. Auch die Hersteller von Unterhaltungselektronik wollen an diesem neuen Trend mitverdienen und überbieten sich derzeit mit Meldungen die dritte Dimension möglichst schnell in die heimischen Wohnzimmer zu bringen.

Alle großen Hersteller dabei

Dass die Industrie den neuen Trend durchaus sehr ernst nimmt, zeigt sich an der Vielzahl von Herstellern, die zukünftig auf 3D setzen wollen. Sony, LG, JVC und Panasonic verkündeten unlängst die Marktreife ihrer Produkte im Jahr 2010. War zu Anfang nur von einer Nutzung in Industrie und Wissenschaft, beispielsweise in der Medizin, die Rede und nur äußerst geringe Stückzahlen angedacht, so ist inzwischen der Massenmarkt auf der Agenda der Hersteller. Dies zeigt sich auch an den Preisen, waren vor kurzem noch 10.000 – 20.000 Euro pro Gerät im Gespräch, so liegen die Ankündigungen mittlerweile bei 3.000 – 5.000 Euro.

Unterschiedliche Technologien auf dem Markt

Um den 3D Eindruck beim Zuschauer entstehen zu lassen, existieren zwei maßgebliche Technologien. Die Shutter-Technik arbeitet mit einer äußerst schnellen Abfolge von Bildern abwechseln für das linke und rechte Auge. Die mitgelieferte Shutter-Brille lässt dann immer nur das jeweilige Bild durch. Bei der Konkurrenztechnologie beruht das Prinzip auf gleichzeitiger Darstellung polarisierter Bilder, die jeweils nur durch das Brillenglas des linken oder rechten Auges durchgelassen werden. Mit Hilfe der Brille entsteht beim Zuschauer dann der dreidimensionale Eindruck.

JVC und Sony nutzen RealD-Technologie

Um das Geschäft mit der dritten Dimension schneller voranzutreiben haben die japanischen Hersteller JVC und Sony kürzlich eine Kooperationsvereinbarung mit dem 3D-Spezialisten RealD geschlossen. Das Darstellungsverfahren des US-Unternehmens ermöglicht die Bündelung der Bilder für das linke und rechte Auge in ein einzelnes Signal, welches die Wiedergabe auf HD-fähigen 3D-Fernsehgeräten ermöglicht.

IPTV und 3D-TV

Interessant wäre natürlich, wenn es in Zukunft 3D-TV auch via IPTV gäbe. Prädistiniert wäre IPTV dazu gewiss. Wir werden die Sache im Auge behalten und darüber berichten, wenn es Neues dazu gibt.

mehr zu 3D-TV

» 3D Fernseher schon 2010 in Deutschland

Quelle: JVC, Sony, LG, Panasonic

 Sei der erste, der den Beitrag teilt!

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Top) (Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...

Schlagwörter: , , , ,
Update: 5. Januar 2010

Ihre Meinung zum Thema



Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.



5 Kommentare zu “3D-Fernsehen schon bald für alle – Hersteller überbieten sich mit 3D-Plänen”

  1. Schneller als gedacht: 3D Fernseher schon 2010 in Deutschland sagt:

    […] » mehr zum Thema HDTV via IPTV » 3D-Fernsehen schon bald für alle … ? […]

  2. Fernsehen in 3D kommt rechtzeitig zur Fußball WM sagt:

    […] 3D-Fernsehen schon bald für alle … ? » 3D Fernseher schon 2010 in Deutschland » IPTV Anbieter […]

  3. Die Fernsehtrends 2010 – Fernsehen wird schöner, Web-fähig und dreidimensional » Interactive TV Award sagt:

    […] 3D-Fernsehen schon bald für alle – Hersteller überbieten sich mit 3D-Plänen Immer mehr Hersteller setzen auf 3D […]

  4. „3D-ready“: Net-TV, LED-Technologie und Ambilight von Philips sagt:

    […] 3D-Fernsehen schon bald für alle? » Schneller als gedacht: 3D Fernseher schon 2010 in Deutschland » IPTV – jetzt vergleichen […]

  5. 20 Jahre Deutsche TV-Plattform – HDTV soll schnell verbreitet werden sagt:

    […] » IPTV Verfügbarkeit prüfen » Schneller als gedacht: 3D Fernseher schon 2010 in Deutschland » 3D-Fernsehen schon bald für alle – Hersteller überbieten sich mit 3D-Plänen Qulle: TV-Plattform ; […]




Alle Informationen fundieren auf sorgfältigen Recherchen. Dennoch ohne Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit!
© IPTV-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz
banner