« News Übersicht
04. 09. 2015

Bisher standen die Vorzeichen gut und alles deutete darauf hin, dass die ersten Ultra HD Blu-ray-Discs für das Weihnachtsgeschäft 2015 erscheinen könnten. Der Standard für die neuen Scheiben war verabschiedet und alles wartete vor den Beginn der IFA 2015 auf ein Statement der TV-Hersteller Sony und Panasonic. Kommt nun alles anders?

Der neue Standard

Bereits im Mai hat die Blu-ray Disc Association den Standard für den Nachfolger der bisherigen Blu-ray-Disc verabschiedet. Die neuen Scheiben bleiben in der gewohnten Größe von einem Durchmesser von 12 cm. Dabei fassen die Datenträger entweder 66 oder sogar bis zu 100 Gigabyte und damit doppelt so viel wie bisher. Neben der höheren Speicherkapazität, werden die Videoinhalte in Ultra HD wiedergegeben und gleichzeitig mit den beiden neuen Technologien HFR und HDR bereitgestellt. Auch die passenden Audioformate stehen schon längere Zeit bereit.

Kein Thema im Vorfeld der Messe

Entgegen aller Erwartungen, waren die neuen Blu-ray-Discs im Vorfeld der IFA kein Teil der Pressekonferenzen. Alle spekulierten darauf, dass auf der IFA die ersten Player für das neue Disc-Format präsentiert werden. Doch aus Experten-Kreisen sah man die Chancen auf einen europäischen Marktstart zum Weihnachtsgeschäft plötzlich bei Null. Auch die Möglichkeit, dass ein anderer Hersteller den Marktstart übernimmt, galt als unwahrscheinlich, da Panasonic der Vorreiter war. Nur für die USA und Japan erschien ein Marktstart für 2015 noch plausibel. Doch verschiedene Medien-Mitteilungen deuten darauf hin, dass eine erneute Wende bevorsteht.

Kommt nun die erneute Wende?

Was unmöglich schien, wird nun unter vorgehaltener Hand plötzlich doch wieder ein Thema. Laut heise online und basierend auf deren Informationen zu Industrievertretern, soll der Starttermin für Weihnachten gehalten werden. Aktuell werden die ersten UHD-Blu-ray-Player auf der IFA präsentiert. Eine offizielle Bestätigung zum Marktstart der neuen Blu-rays gibt es bisher noch nicht. Wir werden Sie aber über alle Neuigkeiten zu dieser Thematik und weiterführend zu allen Neuigkeiten der IFA auf dem Laufenden halten.

 

Quelle: heise online
Hier klicken zum bewerten
[Total: 0 Durchschnitt: 0]

Günstige IPTV-Tarife

Zuhause Fernsehen über das Internet in 4K.
Dchon ab 10 Euro monatlich.
Hier idealen Tarif finden!



Was meinen Sie zum Thema?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Hinweis:

Zunächst werden alle Kommentare einzeln moderiert und freigeschaltet. Wir behalten uns vor Beiträge die nicht direkt zum Thema des Artikels stehen zu löschen. Auch solche, die beleidigen/herabwürdigen oder verleumden oder zu Werbezwecken geposted werden.


Sei der Erste, der sich zu diesem Thema äußert!