« News Übersicht

Jan 14 2021

 von: Redaktion IPTV-Anbieter.info

Nachdem der Streaming-Riese bereits in Österreich und Großbritannien die monatlichen Preise angezogen hat, ist es nun auch in Deutschland soweit. Zumindest, was die Qualitätsbereiche HD, 4K und HDR angeht. Für HD steigt der Preis von 11,99 auf 12,99 Euro pro Monat. Und auch im Premium-Bereich müssen die Kunden nun für 4K und HDR Genuss tiefer in die Tasche greifen: In Zukunft werden Abonnenten 17,99 EUR anstelle von 15,99 EUR pro Monat zahlen.

 

Von der Preiserhöhung sind nicht nur Neukunden betroffen, sondern auch Bestandskunden. Der Grundtarif für den Streaming-Dienst in SD-Qualität bleibt wie gehabt bei 7,99 Euro monatlich.

Die Hintergründe der Preiserhöhung

Netflix bedient mittlerweile viele Kunden weltweit. Allein in den ersten drei Monaten des Jahres 2020 kamen weltweit fast 16 Millionen neue Kunden hinzu. Die Abonnentenzahlen des Streaming-Dienstes sind während der Pandemie deutlich gestiegen.

 

Gegenüber BBC News erklärte ein Netflix-Sprecher: „In diesem Jahr geben wir in Großbritannien über 1 Mrd. USD (736 Mio. GBP) für neue, lokal produzierte Filme, Serien und Dokumentationen aus, um Tausende von Arbeitsplätzen zu schaffen.“

 

Die Ausgaben dürften in anderen Regionen ähnlich aussehen.

 

„Unsere Preisänderung spiegelt die erheblichen Investitionen wider, die wir in neue TV-Shows und Filme getätigt haben, sowie Verbesserungen an unserem Produkt.“

 

Für die Preiserhöhung erhalten die Kunden also laut Netflix ein verbessertes Streaming-Angebot, dass im Jahr 2021 pro Woche mit einem neuen Film im Sortiment beginnt.

Netflix plant mehr deutschsprachige Inhalte

Gegenüber der Frankfurter Allgemeinen erklärte ein Netflix-Sprecher: „In den letzten zwei Jahren haben wir neben den internationalen Produktionen auch massiv unsere Investitionen im deutschsprachigen Raum erhöht und mehr deutsche Inhalte auf den Bildschirm gebracht – diese werden wir in 2021 weiter ausbauen.“

 

Die geänderten Tarife sollen noch im Januar 2021 in Kraft treten. Neumitglieder sind also bei der Anmeldung direkt mit den neuen Preisen konfrontiert. Die Preisänderung für Bestandskunden setzt Netflix vermutlich erst in den kommenden Monaten um und benachrichtigt die Kunden 30 Tage vor Inkrafttreten der Änderung. Die Kunden haben dann die Möglichkeit zu kündigen oder auf den Basic-Plan herabzustufen.

Weiterführendes

» mehr Informationen zu Netflix

 

Quelle: BBC, FAZ

 Sei der erste, der den Beitrag teilt!

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Top) (Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...

Schlagwörter: , , ,
Update: 14. Januar 2021

Ihre Meinung zum Thema



Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.






Alle Informationen fundieren auf sorgfältigen Recherchen. Dennoch ohne Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit!
© IPTV-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz
banner