« News Übersicht
19. 05. 2010

Das Forschungsinstitut „Instat“ prognostizierte Zahlen für den TV-Widget und Apps-Markt. Diese zeigen auf, dass der Umsatz im Geschäftszweig für TV-Applikationen im IPTV-Umfeld bis zum Jahr 2013 auf über eine Milliarde Euro ansteigen wird.

Mit TV-Widgets lässt sich gutes Geld verdienen

Menschen orientieren sich immer stärker am Internet und haben auch das Bedürfnis, das Fernseherlebnis mit dem World Wide Web zu kombinieren. Auch die Hersteller von Unterhaltungselektronik haben die Zeichen der Zeit erkannt und bringen deshalb webfähige TV-Geräte auf den Markt. Seit der Einführung von Software-Plattformen am TV, besser bekannt als TV-Widgets, rücken diese zwei Welten näher zueinander – und dieser Trend wird in Zukunft noch zunehmen.

 

Laut Keith Nissen, Analyst bei Instat, haben TV-Anwendungen bis ins Jahr 2013 ein Potenzial, um mehr als 1.7 Milliarden Dollar an Einnahmen zu generieren, was mehr als einer Milliarde Euro entspricht. Die Forschungen von Instat zeigen das zunehmende Interesse der Konsumenten an TV-Widgets auf. Dabei betont Nissen, dass innovative und webfähige Geräte und Serviceleistungen von Google oder Apple sich am Markt gut behaupten können – ähnlich wie das iPhone und das Android System auf dem Mobilfunkmarkt.

Was sind TV-Applikationen?

TV-Applikationen sind kleine Software-Programme, welche in Web-Applikationen integriert sind. Mit ihnen kann der Nutzer auf eine breite Palette von Inhalten zugreifen. Aufgrund dieses breiten Anwendungsspektrums werden sich TV-Applikationen schnell auf dem Markt durchsetzen. Um diese TV-Applikationen nutzen zu können, sind webfähige TV-Endgeräte eine Voraussetzung.

Der Markt hat hohes Potenzial

Neben der positiven Entwicklung und dem großen Potenzial auf dem IPTV-Markt deckt die Studie noch weitere interessante Zahlen auf. Die Zahl der webfähigen US-Sendungen werde stark ansteigen: waren es im Jahr 2010 noch 14.6 Millionen, werden diese bis ins Jahr 2014 auf 83.4 Millionen wachsen, womit sich die Zahl der webfähigen TV-Sendungen in vier Jahren fast versechsfacht. Aus der Studie ist auch zu entnehmen, dass bis ins Jahr 2014 über 59 Millionen US-Haushalte ein Gerät besitzen, welches TV-Applikationen unterstützt.

Weiterführendes

» IPTV Anbieter Übersicht
» IPTV Verfügbarkeit checken

Hier klicken zum bewerten
[Total: 0 Durchschnitt: 0]

Günstige IPTV-Tarife

Zuhause Fernsehen über das Internet in 4K.
Dchon ab 10 Euro monatlich.
Hier idealen Tarif finden!



Was meinen Sie zum Thema?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Hinweis:

Zunächst werden alle Kommentare einzeln moderiert und freigeschaltet. Wir behalten uns vor Beiträge die nicht direkt zum Thema des Artikels stehen zu löschen. Auch solche, die beleidigen/herabwürdigen oder verleumden oder zu Werbezwecken geposted werden.


Sei der Erste, der sich zu diesem Thema äußert!