« News Übersicht

Jan 30 2017

 von: Bastian_Albrecht

Geht es nach der Telekom, dann wird auch bald der Amateursport im Fernsehen übertragen. Dabei hat das Bonner Unternehmen bereits eine vielversprechende Partnerschaft geschlossen. Spiele bis zur 5ten Fußballliga sollen dadurch übertragen werden. Wie die Partnerschaft im Detail aussieht, erfahren sie bei uns.

Partner sporttotal.tv

Sporttotal.tv ist eine Tochter der wige Media AG. Die Telekom ist in der Partnerschaft für die gesamte Infrastruktur zuständig. Das betrifft sowohl die Ausstattung der Sportplätze und Hallen, sowie die Gewährleistung von hohen Übertragungsgeschwindigkeiten für den Content. Dabei holt die Telekom noch einen mächtigen Partner ins Spiel. Microsoft persönlich stellt seine Cloud-Lösung Azure zur Verfügung, um das Projekt zu unterstützen. Den Content werden beide Partner (Telekom und Sporttotal.tv) gemeinsam aufbereiten und auf den Telekom-Plattformen zur Verfügung stellen.

Pilotphase

Aktuell startet bereits die Pilotphase bis zum Ende der diesjährigen Fußballsaison. Bereits in der Winterpause wurde hier die nötige Technik installiert. Geplant sind dabei Spiele unterhalb der dritten Bundesliga. Konkret liegt der Fokus auf der Bayern-Ligen Nord und Süd sowie der Oberliga Niedersachsen und ausgewählten Vereinen der Regionalliga Nord. Dabei stellt sich direkt die Frage, ob auch andere Sportarten und Ligen in den Fokus rücken werden. Geplant sind hier, sowohl andere Ligen als auch andere Sportarten, in das Portfolio aufzunehmen.

Besondere Features

Herzstück des Projekts und der Infrastruktur ist eine 180 Grad-Kamera. Diese ist in der Lage, dem Spiel automatisiert zu folgen. Zudem verbirgt sich dahinter die Möglichkeit, als User selber Regie zu führen. Man kann selber bestimmen, welche Szene oder welchen Spieler man genauer unter die Lupe nehmen möchte. Die Zoom-Funktion bietet dabei die passende Unterstützung. Angebracht ist die Kamera meist auf Höhe der Mittellinie und sendet von dort Bildqualität in HD. Besonderes Feature bei der Übertragung wird sein, dass man Highlight-Szenen direkt in den sozialen Netzwerken posten kann.

Weiterführendes

» mehr zu Entertain der Deutschen Telekom

 

Quelle: Deutsche Telekom

 Sei der erste, der den Beitrag teilt!

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Top) (Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...

Schlagwörter: , , , ,
Update: 30. Januar 2017

Ihre Meinung zum Thema



Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.






Alle Informationen fundieren auf sorgfältigen Recherchen. Dennoch ohne Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit!
© IPTV-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz
banner