« News Übersicht

Okt 08 2012

 von: FxS

YouTube sucht den Schulterschluss mit bekannten Persönlichkeiten, innovativen Medienhäusern und anderen Lieferanten von Inhalten, in Form von offiziellen Kanälen. Nach dem erfolgreichen Start im vergangenen Jahr in den USA, wurden nun auch erstmals länderspezifische Kanäle aus Deutschland, Frankreich und England integriert.

 

Hinter dem Konzept der Originalkanäle steht die Absicht, die Verweildauer der Konsumenten auf der Videoplattform zu erhöhen. Die Werbeindustrie soll hingegen zielgerechter ihre Angebote platzieren können. Bisher vereint die Top 25 der Originalkanäle, wöchentlich, im Schnitt eine Million Abrufe auf sich. Die Anzahl der Abonnenten steigt kontinuierlich. Die Marke von 100.000 Abonnenten erreichen die offiziellen YouTube-Kanäle fünfmal schneller, als die herkömmlichen Kanäle. Das ist wenig verwunderlich. Laut YouTube gibt es insgesamt eine enorme Vielfalt von Kanälen im zweistelligen Millionenbereich. Die Aufnahme in den exklusiven Kreis der global circa 200 Originalkanäle, erleichtert es dabei deutlich, im Publikum Aufmerksamkeit zu finden.

Die neuen Kanäle für Deutschland im Überblick

Die neuen Kanäle sollen in den nächsten Monaten durchstarten. Themen von lokaler Küche, Gesundheit, Wellness, Erziehung, über Sport, Musik, Comedy, Animation, bis hin zu Nachrichten, sollen für jedermann den passenden Inhalt bereithalten.

 

Die deutschsprachigen Zuschauer werden vorerst mit zwölf Kanälen bedacht. Bei „Motorvision“ dreht sich alles um PS (oder auch kW) und Drehzahlen. Für Comedy sind „HuHa“, „Onkel Berni“ und „Ponk“ zuständig. Unterhaltung bieten „Heartbeat Berlin“, „High5“, „Short Cuts: The Short Movie Channel“, „The Survival Guide for Parents”, „Trigger” und „zqnce”. Gesundheit ist Thema bei „Happy & Fit” und der Sport ist bei „Boneless“ zuhause. Alle Originakanäle im Überblick gibt es ab sofort auf YouTube Deutschland. Beim letzten Test (8.10.2012) waren lediglich „Motorvision“ und „Boneless“ freigeschaltet – dafür gibt es beide in Full HD.

Keine Konkurrenz für IPTV-Komplettpakete

YouTube ist bereits heute auf einer Vielzahl von smarten Geräten eine nicht mehr wegzudenke Standard-App. Weltweit, mit den bewährten interaktiven und sozialen Features ausgestattet, findet sich der direkte Weg zur Videoplattform auf Smart-TVs, Tablets und Smartphones. Kostenloses IPTV, das selbst absolute Nischensparten bedient, ist dabei das Markenzeichen der Google-Tochter. Durch den fragmentierten Aufbau und bisweilen fragwürdige Qualität, ist eine Verdrängung der bestehenden IPTV-Angebote dennoch mittelfristig unwahrscheinlich. Einen echten Mehrwert bietet das frei auswählbare zusätzliche Programm hingegen schon.

 

Quelle: YouTube

 Sei der erste, der den Beitrag teilt!

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Top) (Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...

Schlagwörter: , , ,
Update: 8. Oktober 2012

Ihre Meinung zum Thema



Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.






Alle Informationen fundieren auf sorgfältigen Recherchen. Dennoch ohne Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit!
© IPTV-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz
banner