« News Übersicht

Jun 26 2013

 von: FxS

Um die Zuschauer zu überzeugen, gilt es ihre favorisierten Inhalte im Programm zu haben. Die Onlinevideotheken Videoload (Deutsche Telekom) und Lovefilm (Amazon) können sich dabei auf die Rückendeckung finanzstarker Unternehmen verlassen. Mit der Verkündung neuer Partnerschaften mit amerikanischen Medienunternehmen, versuchen die Anbieter entscheidende Akzente zu setzen.

Den Auftakt bei den letzten Neuzugängen setzte die Telekomtochter Videoload vergangene Woche. Der Deal mit NBCUniversal TV Distribution umfasst vor allem Kauffilme. Die langfristige Lizenzvereinbarung ist damit eine Erweiterung zum bisher bestehenden Angebot an Mietfilmen. Zu dem als umfangreich beschriebenen Aufgebot an Filmen, zählen in 2013 beispielsweise Blockbuster wie die filmischen Umsetzung der Osama-Jagd in „Zero Dark Thirty“, das PS-Spektakel „Fast & Furious 6“ und der Animationsfilm „Ich – Einfach unverbesserlich 2“. Videoload kann dadurch mittlerweile „fast alle“ Filme der großen Hollywood-Studios als Kauffilm anbieten.

Matt Damon und Vin Diesel als Publikumsmagneten

Um den Verkauf der frischen Inhalte in Schwung zu bringen, läuft bis zum 2. Juli eine Promotionsaktion. Die NBCUniversal-Aushängeschilder „Die Bourne Identität“, „Die Bourne Verschwörung”, „The Fast and the Furious“, „2 Fast 2 Furious“ und „The Fast and the Furious: Tokyo Drift“ sind ab 4,99 Euro käuflich erwerbbar. Norman Güstrau, Leiter Video bei Videoload, freut sich über den Ausbau des VoD-Portals: „Damit gehen wir auf die Wünsche unserer Kunden ein, stets auf ein aktuelles und breites Angebot zugreifen zu können. Dank der neu strukturierten Portaloberfläche unserer Website, behalten die Kunden auch bei dem stetig wachsenden VoD-Angebot den Überblick.“

Serienfieber bei Lovefilm

Zu Beginn dieser Woche gab Lovefilm eine Vereinbarung mit den CBS Studios International bekannt. Vor allem Serienjunkies kommen so ab sofort in den Genuss von hochwertigen US-Serien. Die CBS-Serien „The Good Wife“ und „Blue Bloods“ werden von den Showtime-Produktionen „Nurse Jackie“, „Californication“ und „Dexter“ ergänzt. Anhänger von Star Trek finden, mit der Original-Serie um Captain Kirk und die Abenteuer der Voyager, einschlägige Science Fiction Unterhaltung. Simon Morris, Chief Marketing Officer bei Lovefilm, zeigt sich selbstbewusst: „Die Qualität, Menge und Vielfalt, die wir unseren Mitgliedern anbieten können ist absolut fantastisch, weswegen wir schnell die erste Wahl bei Abo-Diensten für TV-Fans werden.“

 

Quellen: Deutsche Telekom, Lovefilm

 Sei der erste, der den Beitrag teilt!

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Top) (Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...

Schlagwörter: , , , , ,
Update: 26. Juni 2013

Ihre Meinung zum Thema



Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.






Alle Informationen fundieren auf sorgfältigen Recherchen. Dennoch ohne Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit!
© IPTV-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz
banner