« News Übersicht

Feb 04 2021

 von: Redaktion IPTV-Anbieter.info

Im vergangenen Dezember kam es beim Zweitligaspiel zwischen Düsseldorf und Osnabrück zu einer Premiere. Sky Deutschland hat zusammen mit Vodafone und LiveU erstmals bei einer Fußballübertragung die neue 5G-Technologie eingesetzt. Nun zieht man ein positives Fazit und will den Einsatz von 5G weiter ausbauen.

5G bei Live-Übertragungen

Bei der Ligapartie zwischen den beiden Zweitligisten Düsseldorf und Osnabrück, hat Sky erstmals in Zusammenarbeit mit Vodafone 5G für die Videoübertragung bei einer Live-Produktion eingesetzt. Hierbei ist die IP-Videotechnologie LU8002 von LiveU zum Einsatz gekommen, die zusammen mit der 5G schnelle Datenübertragungsraten und ein hohes Maß an Flexibilität bietet.

 

Bei dem Testlauf wurden bei der Zweitligaübertragung mehrere Kameras mit einer drahtlosen Übertragung der Videosignale via 5G verwendet. Dank 5G Network Slicing, können für die Komponenten garantierte Bandbreiten sichergestellt werden, sodass es zu keinen Engpässen kommt.

Erfolgreicher Test

Nach dem ersten Testlauf zieht Sky Deutschland ein positives Fazit. Man möchte auch in Zukunft auf die neuen Technologien setzen. Dank der kabellosen Technik ist die Produktion deutlich flexibler und mit weniger Aufwand umsetzbar.

 

„Diese Produktion war für uns richtungsweisend, was die Bedeutung von 5G, IP-Bonding und Network Slicing betrifft. Wir konnten den Mehrwert für Sportübertragungen auf Premium-Niveau direkt im Feld aufzeigen. Die LiveU-Technologie, mit der wir bereits aus früheren Produktionen vertraut sind, war für den Testlauf erfolgskritisch“, äußert sich Alessandro Reitano, SVP Sports Production bei Sky Deutschland. „Die modernen, kabellosen Übertragungslösungen von LiveU spielen optimal mit den neuen Netzwerk-Standards zusammen. Damit ermöglichen sie wahrhaft innovative Workflows, die weit mehr Flexibilität bei den Kamerapositionen und eine noch schnellere Time-to-Air erlauben. Nun können wir wirklich damit beginnen, Produktionen neu zu denken und das volle Potenzial dieser neuen Technologien auszuschöpfen.“

 

Zion Eilam, Leiter des EMEA-Geschäfts bei LiveU, ergänzt: „Der Testlauf unterstreicht die Bedeutung von 5G und die neuen Wege, die es für unsere Branche ebnet, speziell auch für die Live-Sportproduktion. Wie Sky Deutschland bestätigt hat, bietet unsere Technologie mehr Flexibilität: So können noch mehr Blickwinkel in die Berichterstattung eingebaut werden und die Zuschauer noch tiefer in das Geschehen eintauchen. Wir von LiveU sind sehr stolz, dass wir für dieses wichtige Projekt ausgewählt wurden und die Bewährungsprobe im 5G-Umfeld mit Network Slicing erfolgreich bestanden haben. Wir konnten wieder einmal unter Beweis stellen, weshalb wir Markführer sind. Dieses Projekt legt darüber hinaus den Grundstein für Remote Produktionen auf neuem Level.“

 

Quelle: Sky Deutschland

 Sei der erste, der den Beitrag teilt!

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Top) (Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...

Schlagwörter: , , , ,
Update: 4. Februar 2021

Ihre Meinung zum Thema



Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.






Alle Informationen fundieren auf sorgfältigen Recherchen. Dennoch ohne Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit!
© IPTV-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz
banner