« News Übersicht
28. 05. 2014

Mit einer Streaming-App für seine TV-Sender, will ProSiebenSat.1 sein digitales Portfolio erweitert. Die App kann ab sofort heruntergeladen werden und kann auch als Mediatheken-Applikation für Sender wie ProSieben und Co. genutzt werden.

7TV App verfügbar

ProSiebenSat.1 hat seine neue Media-App „7TV“ veröffentlicht. Nachdem der Medienkonzern bereits Anfang Mai das eigene Streaming-Angebot angekündigt hatte, steht die Applikation ab sofort zum kostenlosen Download auf iOS- und Android-Geräten bereit. Eine App für Windows-Geräte soll folgen. Mit einer 30-tägigen Testphase können die Funktionen der 7TV-App erst einmal unverbindlich getestet werden – danach wird eine monatliche Abo-Gebühr von 3 Euro für die Live-Funktionen fällig.

Funktionen

Neben den Live-Streams der hauseigenen Free-TV-Sender ProSieben, Sat.1, Kabel Eins, Sixx, ProSieben Maxx und Sat.1 Gold, bietet die App auch Zugriff auf die Mediathek der Programme. Bereits ausstrahlten Sendungen können dort „mindestens sieben Tage“ abgerufen werden. Dabei stehen aus lizenzrechtlichen Gründen jedoch nicht alle im TV gesendeten Titel zum Abruf bereit. Während für die Nutzung des Live-TV-Streams eine Anmeldung nötig ist, kann die Mediathek von ProSieben, Sat.1 und Co. auch ohne Anmeldung und Abo genutzt werden. Die Verwendung von „7TV“ als reine Mediatheken-App, für die Programme der Sendergruppe, ist somit ebenfalls möglich. Die Nutzung von Angeboten zur Personalisierung, wie beispielsweise das Anlegen von Favoriten-Listen, wird bisher ohne eine Anmeldung nicht ermöglicht.

Restriktionen von 7TV

Nutzbar ist die neue App der ProSiebenSat.1-Sendergruppe vorerst nur in Deutschland. Der Ausbau für Österreich und die Schweiz sei jedoch in Arbeit, wie die Verantwortlichen bereits ankündigten. Die iOS-Version der App unterstützt die AirPlay-Funktion, um Videos auch über die Set-Top-Box „Apple TV“ an den TV-Bildschirm übertragen zu können. Es besteht allerding nur die Möglichkeit, Inhalte aus der Mediathek der 7TV-App auf den TV zu übertragen. Live-Streams der einzelnen Sender schauen, funktioniert bislang nicht. Das Gegenstück von Google, der TV-Stick Chromecast, wird bisher noch nicht unterstützt. Zudem sind zum Start der App nur die Mediatheken von ProSieben, Sat.1, Kabel Eins und Sixx verfügbar. Die Abruf-Angebote von ProSieben Maxx und Sat.1 Gold sind bisher noch nicht auf der App-Plattform implementiert worden.

 

Quelle: ProSiebenSat.1
Hier klicken zum bewerten
[Total: 0 Durchschnitt: 0]

Günstige IPTV-Tarife

Zuhause Fernsehen über das Internet in 4K.
Dchon ab 10 Euro monatlich.
Hier idealen Tarif finden!



Was meinen Sie zum Thema?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Hinweis:

Zunächst werden alle Kommentare einzeln moderiert und freigeschaltet. Wir behalten uns vor Beiträge die nicht direkt zum Thema des Artikels stehen zu löschen. Auch solche, die beleidigen/herabwürdigen oder verleumden oder zu Werbezwecken geposted werden.


Sei der Erste, der sich zu diesem Thema äußert!