« News Übersicht

Feb 12 2013

 von: FxS

Der größte Kabelnetzbetreiber des Landes hebt die Verschlüsselung zahlreicher Kanäle auf. Das betrifft auch öffentlich-rechtliche Sender in High Definition. Das Unternehmen sieht sich als treibende Kraft bei der Einführung neuer Programme.

 

Gute Nachrichten für alle Kunden von UPC. Zum 11. Februar wurden 49 digitale Kanäle freigesetzt, ORF eins und ORF 2 sind in HD mit an Bord. Diese ergänzen nun die bestehenden 38 analogen Kanäle im gesamten Kabelnetz. Abstriche bei der Senderanzahl können in Tirol und Oberösterreich auftreten. Wer sich der Digitalisierung anschließen möchte, braucht dann nur noch das Paket „UPC TV Mini“, für monatlich 22,50 Euro. Hierüber erhält ein Flachbildschirm mit eingebautem digitalem Kabeltuner (DVB-C) Zugriff auf die neuen Inhalte.

Den kompletten Haushalt digital versorgen

Damit die hohe Auflösung der ORF-Programme ihre volle Pracht entfalten kann, muss das Fernsehgerät HD unterstützen. Dies ist in der Regel bei allen handelsüblichen Geräten der letzten Jahre der Fall. Wer bereits ein F.I.T.-Paket mit Fernsehen, Internet und Telefon gebucht hat, erhält die digitalen Programme automatisch und ohne Mehrkosten frei Haus. Das heißt, selbst das kleinste Komplettpaket beinhaltet die Digitalsender, diese können aber auf Wunsch auch einzeln bezogen werden (UPC TV Mini). Bei der letzten Variante sind weder UPC MediaBox noch ein Cl+ Modul nötig. Eine beliebige Zahl weiterer Geräte im Haushalt kann kostenlos auf das Programmangebot zugreifen.

Zwei Drittel der UPC-Kunden vertrauen auf Digitalfernsehen

Vom dritten Quartal 2009 bis zum dritten Quartal 2012, konnte die Anzahl der Digital-TV Kunden um 50 Prozent ausgebaut werden. Die 328.00 Haushalte repräsentieren den Großteil der Abonnenten. Bis zu 214 Sender und 4.500 Titel über Video-on-Demand (VoD) setzen in Österreich wichtige Impulse. Als Grundlage für den eigenen Erfolg beschreibt UPC das zugrundeliegende „Fiber Power Netz“, das HDTV und gleichzeitig Internet mit bis zu 100 MBit/s problemlos nebeneinander ermöglicht.

 

Quelle: UPC

 Sei der erste, der den Beitrag teilt!

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Top) (Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...

Schlagwörter: , , , ,
Update: 12. Februar 2013

Ihre Meinung zum Thema



Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.






Alle Informationen fundieren auf sorgfältigen Recherchen. Dennoch ohne Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit!
© IPTV-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz
banner