OTT TV

Was ist Over the Top Fernsehen und wo liegen die Vorteile?


OTT wird von einem Großteil der TV-Brancheninsider als Zukunft der Fernsehübertragung angesehen und ist eine neue technische Möglichkeit, Fernsehen und andere Videoinhalte über das Internet zu empfangen.  Aber was ist OTT-TV eigentlich genau? Und wie funktioniert es? Wir geben Ihnen einen Überblick über die Technologie, aktuelle Angebote und die damit verbundenen Vorteile.

OTT TV Beispiel

OTT Fernsehen?

OTT steht für „Over-the-Top“, was sinngemäß übersetzt „über den Kopf hinweg“ bedeutet. Geläufig ist übrigens auch noch die Bezeichnung „Streaming TV“.

Hier werden Videoinhalte ohne eine plattformbasierte Involvierung eines Internet-Providers übertragen. Vielmehr dient dieser rein als "Datenlieferant" beim Streaming. Anders ausgedrückt: Man kann jeden beliebigen Internetzugang nutzen um über den OTT-Dienst fernzusehen. Beispiele bzw. Anbieter nennen wir weiter unten.

OTT TV ist mit jedem Internet-Anschluss nutzbar

„Over-the-Top“-Inhalte sind somit auf allen internetfähigen Endgeräten nutzbar. Also Smartphone, Tablet, Fernseher, PC oder Laptop – ganz egal, welcher Internetanbieter genutzt wird. Der Empfang ist somit kinderleicht, denn es wird lediglich ein Internetzugang von einem beliebigen DSL-, LTE-, VDSL-, Glasfaser- oder Kabel-Anbieter benötigt.

Diese Einfachheit im Empfang hat zudem den Vorteil, dass man keine weiteren Empfangsgeräte braucht. Zusätzliche Set-Top-Boxen, wie sie beispielsweise für IPTV benötigt werden, gehören somit prinzipiell der Vergangenheit an.

Unterschied zu IPTV

OTT Fernsehen steht also im direkten Gegensatz zu Angeboten mit Provider-Involvierung, wie es bei IPTV, der Fall ist. IPTV wird in Deutschland nur von der Telekom, 1und1 und Vodafone angeboten und kann nicht von anderen Internetprovidern und nicht ohne Vertrag genutzt werden.

Vorteile von OTT TV

„Over-the-Top“ ist eine attraktive Möglichkeit, Bewegtbildinhalte über das Internet zu empfangen. Im Vergleich zu IPTV, bietet OTT eine Vielzahl an zusätzlichen Vorteilen.

So ist beispielsweise die mobile Nutzung ein Thema, das immer stärker an Relevanz gewinnt. OTT unterstützt diese Entwicklung. Denn im Gegensatz zu IPTV macht es Inhalte auch auf mobilen Geräten und Plattformen nutzbar. Weiterhin wird beispielsweise keine Set-Top-Box für den Empfang von OTT benötigt, was wieder ein Gerät weniger im Wohnzimmer bedeutet. Eine Übersicht der Vorteile von OTT im Gegensatz zu IPTV finden sie in folgender Übersicht.

IPTV OTT TV
  • fest an Internetprovider gebunden
  • immer kostenpflichtig (Montatspauschale)
  • Set-Top-Box wird benötigt
  • mobile Nutzung kostenpflichtig
  • nur von (wenigen)
    Kommunikationsunternehmen angeboten
  • unabhängig von Internetanbieter
  • großteils kostenfrei
  • keine zusätzliche Hardware nötigt
  • mobile Nutzung kostenlos
  • kann von jedem Contentbesitzer
    angeboten werden


OTT Anbieter (Streaming TV) im Überblick

In Deutschland buhlen mittlerweile fast ein halbes Dutzend Anbieter um zahlende Kunden. Der wohl älteste und populärste ist Zattoo. Des Weiteren waipu.TV, Joyn und die Magenta TV App.




Alle Informationen fundieren auf sorgfältigen Recherchen. Dennoch ohne Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit!
© IPTV-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz