Interview zur Einführung von GigaTV Net

"Im Entertainment-Bereich haben wir dies mit unserem derzeitigen GigaTV-Slogan bereits treffend umschrieben: „Alles. Für Dich. Jederzeit. Überall“ "


Rolf Wierig
Vodafone hat Ende 2018 ein neues IPTV-Produkt namens „GigaTV Net“ herausgebracht. GigaTV Net kann nicht nur zu Hause als regulärer TV-Anschluss genutzt werden, sondern auch unterwegs als App.


Wir wollten natürlich wissen, wie es zu dieser Entscheidung kam. Hierzu stand uns Rolf Wierig, Abteilungsleiter Entertainment Products Consumer bei Vodafone Deutschland Rede und Antwort! Was ist mit Bestandskunden von Vodafone TV und sind noch neue Features geplant?


IPTV-Anbieter.info: Hallo Herr Wierig, zunächst vielen Dank für das Interview! Vodafone hat im November 2018 nach über 7 Jahren das IPTV-Angebot „Vodafone TV“ eingestellt. Wie kam es zu dieser Entscheidung?

Rolf Wierig: Nicht ganz – Vodafone TV als IPTV Produkt gibt es weiterhin. Allerdings haben wir zum 22. November mit GigaTV Net ein neues, spannendes TV-Produkt eingeführt, mit dem Kunden unser Angebot nun auch ohne Kabel-Festnetzanschluss nutzen können. Vodafone TV (IPTV) ist immer noch buchbar – der Vermarktungsfokus liegt nun aber auf GigaTV Net.

IPTV-Anbieter.info: Was wird aus dem „alten“ IPTV-Paket Vodafone TV? Können Bestandskunden dieses weiter nutzen und wenn ja wie lange noch?

Rolf Wierig: Neukunden können Vodafone TV IPTV nach wie vor buchen. Auch für Bestandskunden ergeben sich keine Änderung – Vodafone TV wird weiterhin unterstützt und steht unseren Kunden zur Verfügung. Dennoch empfehlen wir GigaTV Net mit seinen erweiterten Funktionen, spannenden Inhalten und noch mehr Vielfalt.

GigaTV Net

IPTV-Anbieter.info: Wo sehen Sie die Vorteile von GigaTV Net gegenüber „Vodafone TV“?

Rolf Wierig: GigaTV Net ist in vielerlei Hinsicht ein spannendes Produkt. Denn im Vergleich zu unserem heutigen IPTV-Angebot punktet es bei der flexiblen Nutzung. Mit GigaTV Net können unsere Kunden nun in ganz Deutschland auf GigaTV zugreifen. Alles was sie dazu benötigen, ist eine Steckdose, eine Internetverbindung mit mindestens 10 Megabit pro Sekunde und natürlich einen Fernseher mit HDMI Eingang – schon kann es losgehen. Übrigens setzen wir für die GigaTV Net-Nutzung auch kein Vodafone-eigenes Internet voraus.

GigaTV bietet deutlich mehr Vielfalt, denn auf dieser Plattform bringen wir das Beste aus allen TV-Welten zusammen: Vom klassischen, linearen TV mit Sendern wie ARD, ZDF oder RTL über eine riesige Auswahl an Mediatheken, hochwertigen Pay TV Paketen als Zubuchoption bis zur Vodafone Videothek mit den neusten Blockbustern und Streaming-Diensten wie beispielsweise maxdome

Damit unsere Kunden hier nicht den Überblick verlieren, hilft die smarte Empfehlungslogik bei der Suche nach passenden Filmen und Serien. GigaTV Net basiert auf AndroidTV und bietet so Zugang zum Google PlayStore. Sollten also die vielen TV-Angebote immer noch nicht reichen, können Kunden hier ganz nach Ihrem Geschmack weitere Apps herunterladen.

IPTV-Anbieter.info: GigaTV Net bietet weiterhin Zugriff auf die Vodafone eigene Onlinevideothek. Wieviel Titel stehen aktuell zur Auswahl (SD & HD) und wird das Angebot weiter ausgebaut?

Rolf Wierig: Derzeit bieten wir in unserer Videothek eine Auswahl von rund 3.000 Filmen – darunter allerneueste Blockbuster, die oft schon wenige Wochen nach Kinostart bei uns abrufbar sind. Der größte Teil – rund 85 Prozent – übrigens in HD.

Die Mediathek verfügt über ein umfangreiches Angebot an tagesaktuellen Serien, Dokumentationen und Events der einzelnen Sender. Auch hier sind viele Inhalte in HD. In den kommenden Wochen werden wir das Mediatheken-Angebot bei GigaTV Net noch weiter ausbauen. Denn unser Ziel ist es, auf all unseren On-Demand-Plattformen eine vergleichbare Auswahl zur Verfügung zu stellen.

Videos auf Abruf bei GigaTV Net

IPTV-Anbieter.info: Die GigaTV Net Box ist bereits Ultra-HD fähig. Abgesehen von Drittanbietern (wie Netflix) - können sich Nutzer bald auf erste 4K-Filme in der Onlinevideothek freuen oder gar RTL UHD, wie bei MagentaTV?

Rolf Wierig: Wir bieten unseren GigaTV Kunden bereits heute eine spannende Auswahl an 4k-Inhalten aus den Bereichen Serie, Dokumentation und Entertainment an. In Kürze werden diese Inhalte auch über die GigaTV-Net-Box zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus erweitern und optimieren wir stetig unser Angebot. Dazu gehören auch 4k-Inhalte, die wir in Zukunft der Nachfrage entsprechend weiter ausbauen werden.

IPTV-Anbieter.info: Im Vergleich zum alten „Vodafone TV“, steht leider kein physischer Speicher mehr für Aufzeichnungen bereit. Auch Aufnahmen über die Cloud vermissen wir. Damit ist selbst das Pausieren im laufenden Programm nicht mehr möglich. Sind beide Funktionen noch geplant oder gänzlich den Kabel-Tarifen vorbehalten?

Rolf Wierig: Solche Services wandern immer mehr ins Netz. So bietet GigaTV Net beispielsweise eine netzseitige Timeshift-Funktion, mit der der Kunde das laufende Programm pausieren oder bis zu 15 Minuten vor- und zurück spulen kann. Diese Funktion steht derzeit noch nicht zur Verfügung, wird aber zeitnah aktiviert. Das ist auch der Vorteil von GigaTV: Es ist eine sehr flexible Unterhaltungsplattform, die wir stetig weiterentwickeln. Über Updates können wir so neue Funktionen aufspielen, die das Kundenerlebnis immer weiter verbessert. Das macht GigaTV Net so zukunftssicher.

IPTV-Anbieter.info: Seit Netflix und Amazon geht der Trend vermehrt zu Eigenproduktionen. Die Deutsche Telekom ist hier bereits aktiv. Plant vielleicht auch Vodafone künftig in ähnlicher Weise die Attraktivität als TV-Provider für Endkunden zu erhöhen?

Rolf Wierig: Wir beobachten den TV-Markt und die Entwicklungen sehr genau. Unsere Analysen zeigen aber, dass die Kunden nicht noch mehr Inhalte wollen. Viel wichtiger ist, dass sie die Dinge schnell finden, die relevant für sie sind. Es geht also um Vereinfachung und Personalisierung – und genau hier setzen wir an …

zappen durchs EPG

IPTV-Anbieter.info: Was ist der nächste Schritt, den Vodafone mit seinem IPTV Angebot gehen will? Wo sehen Sie das Produkt in 5 oder 10 Jahren?

Rolf Wierig: Durch den zügig voranschreitenden Breitbandausbau wird Deutschland mehr und mehr zur Gigabit-Gesellschaft. Und Vodafone als „Gigabit-Company“ unterstützt diese Entwicklung mit einem milliardenschweren Investitionsprogramm im eigenen Kabel-Netz, beim Glasfaserausbau und zukünftig auch bei 5G. Diese Infrastruktur wird das TV-Angebot und das Konsumverhalten unserer Kunden in den kommenden Jahren maßgeblich formen. Denn über die superschnellen Netze sind datenhungrige Streaming-Dienste auch in höchster Qualität immer und überall verfügbar. Im Entertainment-Bereich haben wir dies mit unserem derzeitigen GigaTV-Slogan bereits treffend umschrieben: „Alles. Für Dich. Jederzeit. Überall“. Dies ist das Leitmotiv für unser TV-Angebot heute wie in Zukunft.

IPTV-Anbieter.info: Vielen Dank Herr Wierig für das aufschlussreiche Interview!

Weiterführendes:
» Vodafone GigaTV Net im Detail
» IPTV Anbieter im Vergleich
» IPTV Vorteile im Überblick

Bild: Rolf Wierig - © Rolf Wierig, Vodafone D2 GmbH, Düsseldorf


Alle Informationen fundieren auf sorgfältigen Recherchen. Dennoch ohne Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit!
© IPTV-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz