IPTV von 1&1

1und1 Digital TV provided by Telekom im Detail


Mittlerweile gibt es IPTV schon seit über 10 Jahren in Deutschland. Einige Anbieter kamen hinzu, andere verschwanden wieder. Mittlerweile schauen über 3,5 Mio. Haushalte in Deutschland über die Breitbandleitung fern, Tendenz steigend. Vor allem aufgrund stetig steigender Verbreitung superschneller Highspeed-Internetzugänge. Immer wieder gab es Spekulationen und Hoffnungen, dass auch 1&1 auf den Zug aufspringt. Seit Januar Anfang 2015 ist es nun endlich soweit. 1&1 bietet in Kooperation mit der Telekom einen günstigen TV-Anschluss für Internetkunden namens „Digital TV provided by Telekom“. Im Folgenden zeigen wir, was das Angebot leistet, wie viel es kostet und wer es buchen kann. Soviel vorweg – es ist ziemlich preiswert!

„Digital TV provided by Telekom“

Fernsehen von 1und1
Der Name legt schon nahe, dass es sich nicht um ein eigenes IPTV-Angebot von 1&1 handelt. Vielmehr basiert das TV-Paket auf „Entertain“ von der Telekom. Diese bietet allen MagentaZuhause-Kunden (Doppelflat) optional den IPTV-Anschluss - und zwar ab 10 € monatlich inklusive Receiver. Digital TV von 1&1 ist praktisch ein Resale-Produkt, welches nun auch 1und1-Kunden bei Bestellung günstig hinzu buchen können. Es gleicht in weiten Teilen Entertain. Unterschiede finden sich vor allem bei den Kosten und diversen Zusatzfeatures, wie z.B. der Bundesliga. Doch der Reihe nach!

Voraussetzungen und nötiger Breitbandanschluss für 1&1 Digital TV

Allgemein ist für die Nutzung von IPTV ein relativ flotter DSL-, VDSL- oder Glasfaserzugang erforderlich. Die Telekom zieht die Linie aktuell bei einem DSL-Anschluss mit  16 MBit. Via 1und1 wird aber momentan mindestens ein VDSL 50 Tarif verlangt – also „1&1 DSL 50“ oder „1&1 DSL 100“. Zudem muss es sich beim Zugang selbst um ein VDSL-Vorleistungsmodell der Telekom handeln. Das heißt allerdings nicht, dass netto auch 50 MBit ankommen müssen. Laut Hilfebereich bei 1&1, reichen netto 10-12 MBit für IPTV aus.

Die Verfügbarkeit von VDSL im Telekomnetz ist mittlerweile im Bundesdurchschnitt bereits relativ gut. Momentan werden rund 50 Prozent der Haushalte mit den schnellen Leitungen erreicht. Wer sich ein Bild von der eigenen Lage verschaffen will, kann dies mit dieser Karte bei der Telekom genau ermitteln. Bis 2018 soll die Abdeckung, den Plänen der Telekom nach, bei üpber 80 Prozent liegen. Vor diesem Hintergrund würde die Reichweite, zumindest mittelfristig, äußerst förderlich für die Verbreitung von IPTV sein. Viele Jahre lang war, neben mangelnder Verfügbarkeit, vor allem der Kostenfaktor ein nicht unerhebliches Hemmnis. Mittlerweile ergeben sich aber sogar interessante Preisvorteile im Vergleich zu Kabel.



VDSL Doppelflats jetzt die ersten 12 Monate bis 15 € günstiger bei Onlinebestellung + 100 € Wechselbonus. (Grundlage für 1&1 TV). So bis 280 € sparen! Aktion bis 31.07.2017:
» hier geht´s zu 1und1




Preise im Vergleich zu Entertain:

Das IPTV-Paket via 1&1 (provided by Telekom) kostet lediglich 9.99 Euro extra pro Monat inklusive Receiver. Das Gerät ist selbstverständlich auch bei 1und1 notwendig und heißt hier 1&1 Mediacenter“ [Info]. Die monatliche Gebühr in Höhe von 4.99 € wird jedoch nicht in Verbindung mit den VDSL-Tarifen erhoben, sondern ist im Preis von 9.99 € bereits enthalten. Bestandskunden erhalten das Gerät für eine Einmalzahlung in Höhe von rund 90 Euro.



1&1 Digital TV bietet einen innovativen Fernsehanschluss per Breitband für nur 9.99 € monatlich. Digitales Kabelfernsehen mit ähnlicher Ausstattung kostet mindestens 15 € pro Monat.

1&1 DSL 50 + Digital TV 1&1 DSL 100 + Digital TV
Surfflatrate VDSL mit 50 MBit VDSL mit 100 MBit
Uploadrate bis 10 MBit bis 40 MBit
Festnetz Flatrate Flatrate
TV per IPTV inklusive inklusive
TV-Sender ~ 100 Sender ~ 100 Sender
Receiver mit 500 GB inklusive inklusive
Preis pro Monat 29.99 € + 9.99 € = 39.98 € 34.99 € + 9.99 € = 44.98 €
Onlinerabatt 12 Monate Internet günstiger 12 Monate Internet günstiger
zum Anbieter


Wie kann ich bestellen?

Aktuell kann 1&1 TV mit VDSL hier unter www.1und1.de bestellt werden. Für Bestandskunden führt der Weg über den Kundenshop und eine Zubuchung. Dann wird praktisch ein Wechsel des Tarifes vorgenommen. Leider verlangt der Provider dafür unter Umständen eine einmalige Gebühr.

TV-Sender bei 1&1 Digital TV

IPTV von 1&1 bietet bereits im Grundpaket rund 100 TV-Sender, 20 davon in HD-Qualität. Wer noch mehr Abwechslung sucht, kann die Senderpalette aber nochmals über diverse Zusatzpakete aufstocken. Diese bieten jeweils gebündelt weitere Kanäle nach Genres. Im Einzelnen sind das „Digital TV Film“, „Doku“, „Kinder“, „Sport“, „Lounge“ und „Lifestyle“ für jeweils 4.95 Euro im Monat. BigTV bietet dagegen alle zusammen für 19.95 Euro monatlich. Die komplette Senderliste kann hier eingesehen werden.

Freie HD-Sender bei 1und1 Digital TV

Im Basispaket bietet 1und1 TV nahezu alle öffentlich rechtlichen Sender auch in der HD-Version an. Im Einzelnen handelt es sich dabei z.B. um:

Freie HD-Sender: Erste HD, ZDF HD, arte HD, 3sat HD, KIKA HD, ANIXE HD, Servus TV HD, phoenix HD, BR HD, NDR HD, RBB HD, SWR HD (Rheinland-Pfalz), SWR HD (Baden-W.), HR HD, MDR HD, WDR HD, Tagesschau 24 HD, One HD, zdf.info HD & Ikono TV HD

Wer die privaten Kanäle, wie z. B. RTL oder Vox, ebenfalls hochauflösend genießen möchte, braucht zusätzlich noch das Paket „HD-Start“ für 6.95 € im Monat. Auch hier sei wieder auf die aktuelle Senderliste (Seite 5 unten) verwiesen.


Onlinevideothek

Fernab des linearen Mainstream TV-Programms, sorgt eine prall gefüllte Onlinevideothek (Videoload) für Abwechslung bei Bedarf. Hier finden sich neben aktuellen Blockbustern insgesamt 15000 Titel.

Features von 1&1 IP-TV in der Zusammenfassung:

Nachdem wir nun kennengelernt haben, was der TV-Anschluss von 1und1 bietet, fassen wir also nochmal die Vorzüge und Voraussetzungen zusammen:

Vorteile:

  • zeitversetztes Fernsehen
  • günstiges Mediacenter mit 500 GB Festplatte (für Aufzeichnungen & Timeshift)
  • ca. 100 Programme inklusive, 20  davon in HD
  • dutzende Spartensender (auch in HD) zubuchbar
  • Zugang zur Onlinevideothek mit 15000 Titeln & aktuellen Blockbustern oder Serien
  • günstiger Preis

    Momentan nur möglich wenn:

  • Datenrate ausreichend und IPTV nach Prüfung verfügbar


Sky & Bundesliga

Anfangs mussten 1&1-TV Kunden leider auf Sky verzichten. Für IPTV-Nutzer von Vodafone- und Telekom eigentlich selbstverständlich. Mittlerweile steht 1&1-TV-Kunden die vielfältige Programmvielfalt von Sky ebenfalls zur Verfügung. Gleiches gilt für die Fussball Bundesliega, welche in den ersten Monaten leider fehlte. Über "Sky Bundesliga, holen Sie sich alle 612 Begegnungen der 1. und 2. Liga nach Hause. Plus exklusiver Interviews und Zusammenfassungen. Mehr dazu hier.


1&1 Digital TV Hardware

1und1 bietet wahlweise zwei Endgeräte an. Einmal den „1&1 IPTV-Receiver“ ohne Festplatte, der dem „MR102“ bei der Telekom entspricht und andererseits das „1&1 IP-TV MediaCenter“ (wie MR303). Diese gleichen nicht nur optisch den Telekom-Geräten, auch die technischen Eckdaten sind identisch. Lediglich das 1&1 Logo rechts deutet auf dessen abweichende Herkunft. Das Mediacenter verfügt über eine 500 GB große Festplatte und bietet somit genug Platz für Aufnahmen. Dem Receiver hingegen, fehlt diese Funktion und ist somit auch billiger. Geeignet vor allem als Zweit- und Drittgerät im Haushalt. Wer auch da nicht auf die Aufzeichnungsfunktion verzichten will, kann zumindest über externe Speicher (z.B. ext. USB-Festplatte) am USB-Port Aufzeichnungen durchführen. Mit Neuvertrag und VDSL-Tarif ist das Gerät inklusive. Zusätzliche Receiver (2.Geräte) können optional für je 89.95 € erworben werden. » Handbuch 1&1 IPTV-Mediacenter (PDF)  » Handbuch 1&1 IP-TV Receiver (PDF)

1u1 MediaCenter für IPTV

1und1 MediaCenter | © 1und1


Einiges fehlt leider:

Es gibt einen entscheidenden Unterschied zum Telekom-Original. Während Entertainkunden Zugriff auf die externen Onlinevideotheken, wie von Netflix haben, fehlt dies bisher bei 1&1 TV noch.


Gängige Fragen zum Angebot

FAQ: Häufige Fragen

Kann IPTV von 1&1 auch ohne den Media-Receiver/Center genutzt werden?

Nein, eines der beiden Geräte ist für die Nutzung obligatorisch und kann auch nicht durch Dritt-Geräte anderer Hersteller ersetzt werden.

Gibt es ein TV-Archiv wie bei Entertain (TV Mediathek)
Ja, TV-Archive sind für das Angebot „Digital TV – provided by Telekom“ ebenfalls verfügbar.


Gibt es auch einen Programm-Manager?
Ja, mittlerweile ist wie bei der Telekom auch diese Funktion verfügbar.


Kann ich 1und1 TV mit mehreren Fernsehern im Haus betreiben?

Ja das ist möglich. Das Mediacenter sollte dabei dort eingesetzt werden, wo am häufigsten ferngesehen wird. Wahrscheinlich also im Wohnzimmer. Die Receiver können dann z.B. im Kinderzimmer zum Einsatz kommen. So hat jeder wie gewohnt sein eigenes TV-Programm. Ob alle gleichzeitig auch HD schauen können und diverse Sendungen parallel aufgenommen werden können, hängt allerdings von der Schnelligkeit des Internetzugangs ab. Die folgende Tabelle zeigt, was mit welchem Zugang machbar ist:

Anschlussart / Datenrate anschauen & aufnahmen (bis) nur ansehen
VDSL mit 50.000 KBit/s 3 x SD 1 x SD
... oder 1 x SD & 2x HD -
... oder 2 x SD & 1 x HD 1x SD
VDSL mit 100.000 KBit/s 4 x SD 2 x SD
... oder 3 x SD & 1 x HD 2 x SD
... oder 2 x SD & 2 x HD 2 x SD


Warum Reselling von Entertain (Telekom)
Weil sie über kein ausreichend flächendeckendes, eigenes Breitbandnetz (Layer 2 BSA) verfügen.

Kann man 1&1 TV auch am PC schauen?
Ja über Umwege ist dies möglich. Wie, zeigen wir hier exemplarisch am Beispiel von Entertain. Die jeweiligen Multicast-Adressen, sind in diesem Ratgeber hinterlegt.

Wo kann ich die Verfügbarkeit checken?
Für den TV-Anschluss ist wie oben dargelegt ein schneller VDSL-Anschluss nötig. Ob dieser über 1&1 bei Ihnen angeboten wird, können Sie hier testen.


Welche Spar-Aktionen bietet 1und1 aktuell für Neukunden?

1&1 DSL



Alle Informationen fundieren auf sorgfältigen Recherchen. Dennoch ohne Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit!
© IPTV-Anbieter.info