Telekom DSL- und VDSL-Verfügbarkeit

Hier einfach und sicher prüfen, ob T-DSL bzw. T-VDSL bei Ihnen verfügbar ist...


Die Verfügbarkeit von DSL 16000 (ADSL2+) ist die Grundvoraussetzung zur Nutzung und Bestellung des IPTV-Tarifes der Deutschen Telekom, genannt "MagentaTV". Neben einer Surf-Flatrate samt zeitgemäßer Telefonflat fürs deutsche Festnetz, bietet der Zugang hochwertiges Digital-TV über die DSL-, VDSL- oder Glasfaserleitung. Auch wenn die Verfügbarkeit bereits deutlich über 75 Prozent aller Haushalte in Deutschland erfasst und das Highspeed-Breitbandnetz stetig ausgebaut wird: Es empfiehlt sich in jedem Fall eine persönliche und individuelle Prüfung der Verfügbarkeit an Ihrer Adresse. Immer mehr Haushalte können das TV-Angebot der Telekom via IPTV nutzen. Bestimmt gehören auch Sie dazu.

Hier können Sie sicher und schnell testen, ob bei Ihnen die Nutzung der Magenta-TV Pakete möglich ist oder nicht. Nutzen Sie dazu bitte das folgenden Link: » zur Verfügbarkeitsprüfung bei der Telekom


Prüfen per Adresse statt Telefonnummer

Wenn Sie die Verfügbarkeit statt per Telefonnummer lieber über die Adresse durchführen wollen (oder müssen), nutzen Sie bitte das Formular direkt beim Anbieter unter diesem Link:
»  hier Verfügbarkeit für Magenta-TV mit der Wohnadresse prüfen.


Netzausbau der Telekom steigert Verfügbarkeit für IPTV immer weiter | Bild: Telekom


VDSL-Verfügbarkeit für IPTV:

Für die Nutzung des IPTV-Angebotes der Deutschen Telekom (MagentaTV) in HDTV, sollte idealer Weise zudem VDSL verfügbar sein. Zwar kann seit 2012 HD prinzipiell auch mit einem langsameren DSL-Anschluss geschaut werden, jedoch nur mit Einschränkungen und unter Vorbehalt. Die Prüfung der VDSL-Verfügbarkeit erfolgt dazu separat bei Bestellung. Nach Unternehmensangaben, ist VDSL momentan, wie schon erwähnt, für gut 75 Prozent Haushalte verfügbar: u.a. in Köln, Berlin, Hamburg, Hannover, Leipzig, Frankfurt, Berlin, Stuttgart, Nürnberg, München und Düsseldorf. » mehr zu IPTV von der Telekom

Noch bessere Chancen dank Hybrid-Internet

Die Telekom hat Ende 2014 eine gänzlich neue Technologie eingeführt, welche die Reichweite für leistungsstarke Breitbandanschlüsse – und somit die Verbreitung von IPTV – weiter unterstützt. Gemeint ist das sogenannte Hybrid-Internet. Dabei kombiniert man einfach kabelbasierte Internetzugänge (DSL oder VDSL) mit LTE-Mobilfunk. Durch diese Hybride Datenübertragung können selbst abgelegene Regionen sich über Highspeed-Internet ohne Drossel freuen. Mehr dazu hier in unserem Ratgeber „MagentaTV per Hybrid“ erfahren.

Kein (V)DSL oder IPTV verfügbar?

Falls die Verfügbarkeitsprüfung leider dennoch nicht positiv ausgefallen ist, bleibt immer die Möglichkeit bei anderen Anbietern den Test zu wiederholen. Denn diese verfügen teils über eigene Breitbandnetze. Damit stiegt die Chance doch schnelles Internet oder IPTV erhalten zu können.

Testen Sie immer bei mehreren Anbietern die Verfügbarkeit!

Andere Anbieter, die IPTV bieten:

» Vodafone DSL Verfügbarkeit prüfen
» 1und1 Verfügbarkeitstest machen

sonstige Anbieter, die kein IPTV bieten:

» Unitymedia » congstar



Alle Informationen fundieren auf sorgfältigen Recherchen. Dennoch ohne Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit!
© IPTV-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz