« News Übersicht

Jul 31 2017

 von: A-Reinhardt

Ein deutsches Streaming-Portal möchte den gesamten Onlinevertrieb umkrempeln – Pantaflix zeigt sich revolutionär. Anstatt eines Dschungels, den die Produzenten für die Veröffentlichung ihrer Filme durchqueren müssen, gibt es einen direkten Vertrieb. Die Plattform wurde vom Produzenten Dan Maag ins Leben gerufen, ein langjähriger Geschäftspartner des Schauspielers Matthias Schweighöfer. Aktuell gibt es bereits über 40.000 Titel in der Videothek.

Pantaflix bietet unkomplizierten globalen Vertrieb

Ein neuer Streaming-Dienst, der die Wurzel des Wirrwarrs der Film-Veröffentlichung packt und Machern weltweit eine Plattform zur Vermarktung anbietet. Das klingt spannend, doch unweigerlich kommt die Frage auf, weshalb bislang von diesem Portal kaum jemand wusste. Pantaflix startete bereits im Dezember 2016, aber von großen Werbekampagnen ist keine Spur sichtbar. Das ist schade, denn die zu Pantaleon Film gehörende Streaming-Plattform hat großes Potential, ein Revolutionär zu werden.

Transparenz beim Vertrieb

Glücklich dürften die Filmproduzenten über die altertümliche Struktur bei der Vermarktung ihrer Werke nicht sein. Es müssen Verhandlungen mit verschiedenen regionalen Vertriebspartnern und Zwischenhändlern getroffen werden. Anschließend folgt die öffentliche Bereitstellung des Films, die aber weder eine globale Verfügbarkeit noch zufriedenstellende Einnahmen für den Produzenten ermöglicht. Hier setzt Pantaflix an, denn die Filmemacher können dort ihre Filme selbst veröffentlichen und entscheiden, wann und zu welchem Preis das Video verfügbar sein wird. Pantaflix tritt 75 Prozent der Einnahmen direkt an die Produzenten ab.

Pantaflix im Kurz-Check

Wir haben uns das Portal, dessen Namen offensichtlich an den Konkurrenten Netflix angelehnt ist, ein wenig genauer angesehen. Die Registrierung für den Streaming-Dienst ist kostenlos, ein Abo halsen Sie sich also nicht auf. Gemäß dem Video-on-Demand-Konzept, wird nur für das gezahlt, was man sich auch tatsächlich ansieht. Dabei umfasst der aktuelle Katalog rund 40.000 Filme und circa 60 Sprachen. Interessenten können aus insgesamt 24 Genres, etwa Biografie, Komödie, Science-Fiction und Thriller wählen. Eine Suchfunktion gibt es ebenfalls. Das Ausleihen eines Films schlägt mit 0,99 bis 4,99 Euro zu Buche. Lohnenswert dürfte Pantaflix aufgrund der großen Sprachauswahl auch für Filmliebhaber sein, die sich außerhalb des Heimatlandes aufhalten, aber sich Videos in der Muttersprache ansehen wollen.


 Sei der erste, der den Beitrag teilt!

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Top) (Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...

Schlagwörter: , , ,
Update: 31. Juli 2017

Ihre Meinung zum Thema



Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.






Alle Informationen fundieren auf sorgfältigen Recherchen. Dennoch ohne Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit!
© IPTV-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz
banner