« News Übersicht

Jan 20 2012

 von: MaDi

Die Zeiten in denen sich die Familie abends vor dem Fernseher versammelt hat, scheinen immer mehr der Vergangenheit anzugehören. Fernsehinhalte werden vielfältiger, multimedialer und schließlich auf immer mehr Geräten nutzbar. Dieser Entwicklung, den damit einhergehenden Chancen und Problemen, wollen sich die Veranstalter des Multi-screen TV Fachforums Anfang Februar in Berlin stellen. Eine Vielzahl hochrangiger Gäste wird dabei sein.

Tagung im Zeichen der Vielfalt

Der 8. und 9. Februar 2012 soll in Berlin ganz im Zeichen der digitalen Fernsehvielfalt stehen – zumindest für Redner und Besucher der Fachtagung Multi-screen TV, welche im Berliner Nhow Hotel stattfinden wird. Das Event zollt der Entwicklung Tribut, dass Fernseh- und Videoinhalte nicht mehr nur über den Fernseher im Wohnzimmer geschaut werden, sondern längst auch auf PC, Laptop, Tablet oder Smartphone gewandert sind. Die Geräte werden dabei oft gleichzeitig oder je nach Lebenslage benutzt. Die Tagung steht ganz im Sinne dieses „Multiscreenings“ – der Fokus liegt laut Veranstalter dabei vor allem auf den technischen, wirtschaftlichen aber auch rechtlichen Fragen, die sich daraus ergeben. Schließlich stellt die Verbreitung von Fernsehinhalten über IPTV oder Web-TV die Anbieter oft vor vollkommen neue Herausforderungen, die neue Geschäfts- aber auch Vertriebsmodelle erfordern.

Branchenkenner treffen aufeinander

Das Event soll wichtige Impulse für die Branche bringen – dementsprechend haben sich die Veranstalter hochkarätige Gastredner eingeladen. So wird unter anderem Google-Manager Christian Witt Einblicke in das Angebot Google TV geben, der Leiter der Siemens-Innovantionsabteilung Stefan Jenzowsky über Strategien zum Verteilen von Inhalten auf multiple Geräte referieren, oder der Chef des HbbTV-Konsortiums Klaus Illner über die Harmonisierung von Inhalten für mehrere Endgeräte aufklären. Außerdem werden Experten von Samsung, dem italienischen Medienkonzern Mediaset, dem Telekommunikationsunternehmen Telefonica und vielen anderen wichtigen Playern der Branche erwartet.

Mehr Infos im Netz

Umfassende Informationen zu Multi-screen TV 2012 finden Sie auch unter www.multiscreentv2012.com. Wir werden für Sie außerdem Anfang Februar vor Ort sein und Sie mit Nachrichten, ausführlichen Berichten und Interviews umfassend informieren.

Quelle: FC Business Intelligence Limited

 Sei der erste, der den Beitrag teilt!

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Top) (Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...

Schlagwörter: , , , , , , ,
Update: 20. Januar 2012

Ihre Meinung zum Thema



Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.






Alle Informationen fundieren auf sorgfältigen Recherchen. Dennoch ohne Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit!
© IPTV-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz

banner