« News Übersicht

Feb 25 2016

 von: Bastian_Albrecht

Wie der regionale Telekommunikationsanbieter in einer Pressemitteilung mitteilte, erweitert M-Net seine Produktpalette um eine IPTV-Lösung. Kunden können ab sofort über 100 Sender empfangen. Allerdings steht das IPTV-Angebot TVplus nicht für alle Anschlüsse zur Verfügung. Empfangbar ist das Angebot nur mit einer 50 Mbit-Leitung.

M-Net TVplus

M-net TVplus steht den Kunden als Upgrade zum Telefon- und Internetanschluss zur Verfügung. Damit gibt es erstmals Telefon, Internet und Fernsehen aus einer Hand von M-Net. Außerdem verspricht der Anbieter einfache Bedienung und Unabhängigkeit gepaart mit einer bestechenden Qualität. Im Gengensatz zu anderen Angeboten, ermöglicht M-Net seinen Kunden nicht nur an einem Gerät fernzusehen. Per App oder Webbrowser lässt sich auf allen mobilen Endgeräten im heimischen WLAN-Netz gleichzeitig TV glotzen. Damit können bis zu drei verschiedene Sender gleichzeitig abgerufen werden und es gibt garantiert keinen Streit mehr um die Fernbedienung.

Programm-Manager mit über 100 Sendern

Ein elektronischer Programm-Manager liefert einen schnellen Überblick über alle Sendungen der kommenden zwei Wochen. Laufende Sendungen lassen sich beliebig pausieren und später wieder fortsetzen. Gleichzeitig enthält der Dienst eine Möglichkeit, um seine Lieblings-Sendungen aufzuzeichnen. Diese Funktion ist auch per App erreichbar. Für 9,90 Euro im Monat gibt es das Angebot von M-Net. Über 100 Sender mit 40 öffentlich-rechtlichen Sendern in HD stehen damit zur Verfügung.

TV-Box mit erweiterbarem Speicher

Die hardwareseitige Basis bildet die TVplus-Box welche über WLAN/Kabel mit dem M-Net-Router verbunden werden kann. Dabei erfolgt die Installation vollautomatisiert. Mit im Paket enthalten, ist ein USB-Stick mit einem 32 Gigabyte Speicher. Wem dies nicht ausreicht, der kann den Speicher jederzeit austauschen und erweitern. Die Box ermöglicht von Werk aus Zugriff auf die Online-Videotheken maxdome und viewster. Auch die Mediatheken von ARD und ZDF sowie verschiedene Anwendungen stehen bereit. Mit der M-Net-TVplus-App für iOS und Android erhalten die Nutzer Zugriff auf die Aufnahme-Funktion. Aktuell ist das Angebot nur in ausgewählten Glasfasernetzen von M-Net verfügbar. Schon bald soll dieses aber auch in allen anderen M-Net-Gebieten zur Verfügung stehen.

Weiterführendes

» hier gehts zu Mnet.de

 

Quelle: M-Net

 Sei der erste, der den Beitrag teilt!

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Top) (Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...

Schlagwörter: , , ,
Update: 25. Februar 2016

Ihre Meinung zum Thema



Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.






Alle Informationen fundieren auf sorgfältigen Recherchen. Dennoch ohne Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit!
© IPTV-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz

banner