« News Übersicht

Okt 12 2016

 von: Bastian_Albrecht

Die Nutzung von mobilen Geräten und dementsprechend auch die Anforderungen an die mobilen Netze, steigen immer weiter an. Immer mehr Menschen nutzen die mobilen Geräte auch für den Videokonsum. Doch leider stoßen die Netze dabei schnell an die Grenzen, wenn mehrere Benutzer das gleiche Video zur selben Zeit und aus dem selben Netz abrufen. Für das Problem hat die TU Braunschweig nun wohl die Lösung

Institut für Nachrichtentechnik entwickelt die Lösung

Das Institut für Nachrichtentechnik der TU in Braunschweig hat die passende Lösung für das Problem konzipiert. Diese nennt sich TOoL+ und heißt ausgeschrieben Tower Overlay für LTE-A+. Dabei wird ein „Datenschirm“ über die Zellen der Mobilfunknetze gespannt. Konkret werden dazu die hohen Sendemasten für Fernsehprogramme genutzt, da diese eine große Reichweite haben.

LTE eingebettet in DVB-T2

Die Braunschweiger Ingenieure betten das LTE-Handysignal in das DVB-T2-Signal ein. Dadurch kann die bereits vorhandene Rundfunkinfrastruktur genutzt werden. Je nach Auslastung, wird dann der Datenschirm zugeschaltet. Davon merken die Mobilfunkkunden jedoch nichts und die Netze werden entlastet. Dies ist nicht nur für den Kunden eine Innovation, sondern stellt auch für die Mobilfunkbetreiber eine attraktive Lösung dar. Reichweite und Leistung könnten erhöht werden, während gleichzeitig die Kosten sinken.

Bereits 2015 erfolgreich getestet

Die ersten Feldversuche fanden im April 2015 vom Eiffelturm in Paris und im Aosta-Tal in Italien statt. Heute kann erfolgreich nachgestellt werden, wie TOoL nahtlos in die bestehenden Mobilfunknetze integriert werden kann. Schon bald werden fast alle Geräte die Signale von TOoL empfangen können. Allerdings wird es noch dauern, bis dieses Verfahren auch industriell genutzt werden kann. Der bestehende LTE-Standard muss dazu zunächst angepasst werden. Erst dann kann TOoL auch von der breiten Masse genutzt werden und die mobilen Netze entlasten.

 

Quelle: regionalBraunschweig

 Sei der erste, der den Beitrag teilt!

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Top) (Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...

Schlagwörter: , , ,
Update: 12. Oktober 2016

Ihre Meinung zum Thema



Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.






Alle Informationen fundieren auf sorgfältigen Recherchen. Dennoch ohne Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit!
© IPTV-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz
banner