« News Übersicht
12. 08. 2017

Disney löst sich von Netflix los

von:

Bastian_Albrecht

Disney hat seit 2012 bisher seine Inhalte bei Netflix angeboten. Doch nun soll sich dies ändern. Der Medienkonzern wird seinen Content nicht länger auf Netflix bereistellen. Vielmehr plant der Konzern sein eigenes On-Demand-Portal auf die Beine zu stellen.

Nach 2019 ist Schluss

Die Vereinbarung zwischen Netflix und Disney läuft noch bis 2019. Danach soll diese nicht wie erwartet verlängert werden. Sehr zur Verstimmung von Netflix, hat der Konzern verkündet, ab 2019 seine Filme nicht mehr bei Netflix zu zeigen, sondern einen eigenen Streamingdienst zu starten. Wenn der Vertrag mit Netflix ausläuft, müssen Kunden ein weiteres Abo abschließen, wenn sie Disney- oder Pixar-Filme sehen wollen. Konkret startet Disney zwei neue Streamingangebote für Filme, Serien und Sport und beendet die Zusammenarbeit mit Netflix. Das gab der weltgrößte Unterhaltungskonzern am 8. August 2017 bekannt.

Geschäftszahlen der Auslöser?

Über die Gründe dieser Entscheidung lässt sich in erster Linie nur mutmaßen. Disney geriet an der Börse unter Druck, Grund waren jedoch vor allem die Zahlen für das abgelaufene Geschäftsquartal. Verglichen mit dem Vorjahreszeitraum, fiel der Überschuss in den drei Monaten bis Anfang Juli um neun Prozent auf 2,4 Milliarden Dollar (2,0 Mrd Euro). Naheliegend ist also, dass Disney mithilfe einer eigenen VoD-Plattform die Geschäftszahlen nach oben korrigieren möchte. Allerdings könnte diese Entscheidung bereits einige Jahre zu spät kommen. Sowohl die Aktie von Netflix, als auch die Aktie von Disney, sanken nach Bekanntgabe dieser Entscheidung deutlich.

Kunde profitiert

Experten erwarten, dass Disney verstärkt auf Eigenproduktionen setzen wird. Sollte der Konzern dies tun, könnte der Kunde am Ende in zweierlei Hinsicht profitieren: Einerseits könnte es zu einem spannenderen Wettbewerb in der Kreativbranche kommen. Andererseits könnten die konkurrierenden Anbieter versuchen, mit niedrigeren Streamingpreisen Kunden an sich zu binden. Zunächst einmal bedeutet das allerdings für die Kunden, welche auf Inhalte von Disney nicht verzichten möchten, ein weiteres Abo abzuschließen.

 

Quelle: Disney
Hier klicken zum bewerten
[Total: 0 Durchschnitt: 0]

Günstige IPTV-Tarife

Zuhause Fernsehen über das Internet in 4K.
Schon ab 10 Euro monatlich.
Hier idealen Tarif finden!



Was meinen Sie zum Thema?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hinweis:

Zunächst werden alle Kommentare einzeln moderiert und freigeschaltet. Wir behalten uns vor Beiträge die nicht direkt zum Thema des Artikels stehen zu löschen. Auch solche, die beleidigen/herabwürdigen oder verleumden oder zu Werbezwecken geposted werden.


Sei der Erste, der sich zu diesem Thema äußert!