« News Übersicht

Dez 18 2015


Vodafone hat den Startschuss für sein neues TV Center gegeben, die Set-Top-Box, die jeden Fernseher zum Smart-TV verwandelt. Dank der Unterstützung von Ultra-HD und der Anbindung an das Smartphone oder Tablet ist das Gerät besonders zukunftssicher. Außerdem soll die Leistungsfähigkeit um das Zehnfache gesteigert worden sein. Die DSL-Kunden, die Vodafone TV ordern, bekommen das TV Center kostenlos zur Verfügung gestellt.

Vodafone TV Center 2000 ab sofort verfügbar

4K Box VodafoneVodafones IPTV-Angebot wird mit der neuen Set-Top-Box „TV-Center 2000“ noch komfortabler. Eigentlich sollte das Gerät schon vor einigen Monaten erscheinen, ab sofort steht es aber allen Kunden zur Verfügung, die Vodafone TV für 10 Euro monatlich buchen. Ein Aufpreis für das TV Center wird nicht fällig. Entwickelt wurde das Endgerät zusammen mit dem Hersteller Sagem. Es wurde auch langsam Zeit für eine neue Set-Top-Box, schließlich hat der Vorgänger schon über vier Jahre auf dem Buckel. Besonders auf das Design ist Vodafone stolz, denn hierfür räumte der Netzbetreiber den Red Dot Award ab.

TV Center 2000: Viel Speicherplatz und clevere Funktionen

Satte 500 GB misst die integrierte Festplatte, was Flexibilität in den Fernsehalltag bringt. Filme aufnehmen und archivieren oder pausieren und zu einem beliebigen Zeitpunkt fortsetzen, stellt kein Problem dar. Der Speicherplatz soll groß genug sein, um bis zu 220 Stunden Filme in digitaler Qualität sichern zu können. Gesteuert werden kann das TV Center nicht nur über die mitgelieferte Fernbedienung, sondern auch über ein Smartphone oder Tablet. Hierfür wurde eine kostenlose App entwickelt. Diese gibt auch Aufschluss darüber, was gerade im Fernsehen oder in der Vodafone Videothek läuft. Über DLNA können schließlich Fotos und Videos vom Mobilgerät drahtlos auf dem TV-Gerät wiedergegeben werden.

Schneller Chipsatz und 4K-Unterstützung

Genaue Angaben zur verbauten CPU machte der Anbieter zwar nicht, der Chipsatz soll allerdings mit der zehnfachen Geschwindigkeit des Vorgängers TV Center 1000 arbeiten. Eine flüssigere Menüführung und Bildberechnung seien die Folge. Das TV Center 2000 kann nicht nur Inhalte in Full-HD wiedergeben, sondern auch im immer beliebteren Ultra-HD-Standard (4K). Da langsam immer mehr Fernsehkanäle, VoD– und Streaming-Dienste auf diese Auflösung setzen, ist das ein großer Vorteil.

Weiterführendes

» Testbericht zum TV Center 2000


Schlagwörter: , , ,
Update: 18. Dezember 2015

Ihre Meinung zum Thema



Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.






Alle Informationen fundieren auf sorgfältigen Recherchen. Dennoch ohne Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit!
© IPTV-Anbieter.info