« News Übersicht

Okt 04 2017


Ab sofort können EntertainTV-Kunden bei der Deutschen Telekom zum neuen Media Receiver 401 greifen, der Zugang zu zahlreichen Ultra-HD-Inhalten gewährt. Im Vergleich zum Vorgänger MR 400, hat sich einiges getan, auch abseits der unterstützten Auflösung. Ein schnellerer Prozessor und Gigabit-LAN sorgen für mehr Geschwindigkeit. Für den Anschluss an einen weiteren Fernseher, kann der Zweitreceiver MR 201 geordert werden.

Full HD war gestern, Telekom startet mit UHD-Offensive

Das klassische Fernsehen über Kabel (DVB-C) wartet mit maximal 720p auf, Freenet TV via DVB-T2 kommt immerhin in 1080p daher, wenn auch von 1080i hochskaliert. IPTV-Dienste wie Telekoms EntertainTV, sind da bereits einen großen Schritt weiter und bieten Services in Ultra HD, was der vierfachen Pixelzahl von Full HD entspricht. So scharf war das Fernsehen für Kunden des Bonner Netzbetreibers noch nie, was sowohl den Programminhalten, wie auch dem neuen Media Receiver 401 zu verdanken ist. Dieser stellt den Nachfolger des im Mai 2016 erschienenen MR 400 dar und kann ab sofort bei der Telekom (www.telekom.de) bestellt werden. Dabei können sich die EntertainTV-Teilnehmer entscheiden, ob sie das Gerät für 4,94 Euro monatlich mieten, oder für einmalig 349,99 Euro direkt erwerben wollen. In beiden Fällen kommt eine Versandpauschale in Höhe von 6,95 Euro hinzu. Die Lieferzeit wird mit ein bis drei Werktagen angegeben.

 

Zweitreceiver MR 201 ist ebenfalls erhältlich

Ein Großteil der Haushalte verfügt über mehr als nur einen Fernseher, da bietet sich eine zweite UHD-Box an. Der Media Receiver MR 201 ist technisch beinahe identisch zum großen Bruder, abgesehen davon, dass auf die 500 GB umfassende Festplatte verzichtet wird. Der MR 201 lässt sich nicht einzeln erstehen, sondern ausschließlich zusätzlich zum MR 401, welcher wiederum einen Vertrag mit EntertainTV voraussetzt. Das Zweitgerät schlägt mit monatlich 3,94 Euro zu Buche, alternativ können Kunden auch die vollen 199,99 Euro auf einmal zahlen.

Wie sieht es mit dem UHD-Programmangebot aus?

Die Telekom zeigt sich vorbildlich bei ihrem Start ins Ultra-HD-Zeitalter. Von aktuellen Film-Highlights wie Kong: Skull Island oder Resident Evil: The Final Chapter via Netflix und Videoload über einen eigenen Kanal namens „Insight TV“ bis zu Sportübertragungen wie der Champion League (Sky vorausgesetzt), wird viel geboten. Des Weiteren können auch YouTube-Inhalte in UHD-Auflösung wiedergegeben werden. Um Live-TV in Ultra HD genießen zu können, muss ein MagentaZuhause-L-Tarif gebucht sein.

Weiterführendes

» alle zu Entertain in Ultra HD


Schlagwörter: , , ,
Update: 4. Oktober 2017

Ihre Meinung zum Thema



Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.






Alle Informationen fundieren auf sorgfältigen Recherchen. Dennoch ohne Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit!
© IPTV-Anbieter.info