« News Übersicht

Sep 11 2009


Laut einer aktuellen Studie des Marktuntersuchungs- und Beratungsunternehmens iSuppli Corporation hat der globale IPTV-Markt das Schlimmste in der Weltwirtschaftskrise überstanden. Ende 2009 soll die Anzahl der IPTV-Kunden um mehr als 50% wachsen.

33,3 Mio. IPTV-Kunden 2009

Bereits im vierten Quartal 2008 gab es einen Anstieg von 2,5 Mio. auf 21,3 Mio. IPTV-Kunden weltweit. Im ersten Quartal 2009 stieg die Abonnentenzahl um weitere 2,3 Mio. an. Ende dieses Jahres soll es dann bereits 33,3 Mio. Kunden geben, was einem Anstieg von 56% entspricht. Laut Lee Radliff, „senior analyst for broadband and digital home“ bei iSuppli, ist dieser Erfolg auf die Verluste der Telekommunikationsfirmen in ihren traditionellen Geschäftsfeldern, die sich deshalb mehr auf das IPTV-Segment konzentrieren, zurückzuführen. Aufgrund der wachsenden Abonnentenzahlen und Erlöse scheint sich diese Strategie auch auszuzahlen, so Radliff.

Gesamterlöse steigen rapide bis 2013
IPTV-Kunden weltweit

Die Studie geht aber über das Jahr 2009 hinaus. So wird für das Jahr 2010 ein weiterer Anstieg um 56% auf 52 Mio. und bis 2013 sogar auf 115,6 Mio. IPTV-Kunden prognostiziert. Doch nicht nur die Anzahl der Kunden, auch die Erlöse pro Kunde und somit die Gesamterlöse, sollen weiterhin steigen. Bis 2013 werden die Einnahmen auf 58,2 Milliarden US-Dollar geschätzt. Ende 2008 lagen sie noch bei 9,3 Milliarden US-Dollar. Gründe dafür sieht Radliff in der, in den nächsten 5 Jahren, steigenden Anzahl an Abonnenten, wodurch die Telekommunikationsunternehmen ihre IPTV- und Triple-Play-Angebote rasch aufrüsten und überlegen werden, wie sie ihre IPTV-Angebote für die Kunden noch attraktiver machen können. (Lesetipp: Vorteile von Tripeplay und Quadrupleplay)

Märkte haben noch Luft nach oben

Fast die Hälfte aller IPTV-Nutzer (49%) kommt aus Europa. Auch die Märkte in Nord Amerika und Asien/Pazifik sind schon relativ weit entwickelt. Doch es gibt noch viel Luft nach oben. Denn in diesen 3 Regionen liegt die IPTV-Durchdringung nur bei etwas unter 15 %. Es gibt also noch viele Möglichkeiten für Telekommunikationsunternehmen sich in diesem Bereich auszubreiten. Außerdem sind Ost-Europa, Indien, Russland und Latein-Amerika mit momentan noch unter 1% Durchdringung stark im Kommen, und könnten sich zu den nächsten großen IPTV-Märkten entwickeln.

Weiterführendes

» 20-Millionenmarke geknackt
» Bis 2013 155 Mio. IPTV-Kunden
» IPTV Anbieter Übersicht

 

Quellen: isuppli Presse

Schlagwörter: , ,
Update: 11. September 2009

Ihre Meinung zum Thema



Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.






Alle Informationen fundieren auf sorgfältigen Recherchen. Dennoch ohne Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit!
© IPTV-Anbieter.info