« News Übersicht

Okt 06 2010


Eigentlich kennen die Preise für den Internetzugang nur eine Richtung: Nach unten. Doch nun steht eine neue Frage im Raum: Sollen die Internetkosten für IPTV-Nutzer steigen? Eines ist klar: Die größere Verbreitung der Technik macht einen Ausbau der Breitbandnetze unumgänglich. Zudem steigt der Internet-Traffic enorm. Nur wie finanziert der sich?

Steigende Internet-Ausgaben

Der BBC Generaldirektor Mark Thompson spekulierte letzte Woche im britischen Telegraph über eine mögliche Erhöhung der Breitband-Preise. So könnten Anbieter wie Virgin oder TalkTalk von Kunden, die mit ihrem Breitbandanschluss TV- bzw. WebTV-Services nutzen, in Zukunft mehr verlangen. Schließlich brauchten sie auch eine bessere Verbindungsqualität. Die Kosten für das schnelle Internet könnten also steigen. Durch die vermehrte Nutzung der Internetfernseh-Dienste aber seien die Betreiber auf der anderen Seite genötigt, die Breitband-Infrastruktur aufzuwerten.

Starkes Wachstum

Von einer Ausdehnung des Bereichs “Video Content” geht auch Dominique Dilisle, seines Zeichens Orange-Manager, aus. „Es ist gerade ein Schneeball-Prozess im Gange“, sagte er in einem Interview. Denn immer öfter und in immer besserer Qualität werden beispielsweise Filme via Internet angeschaut. Die dadurch anstehenden enormen Investitionen in die Netze seien die größte Herausforderung, vor der sich Niemand verschließen könne.

Abwarten und Tee trinken

Wie die Deutsche Telekom auf Anfrage von IPTV-Anbieter.info mitteilte, seien derzeit keine Preisveränderungen im Zusammenhang mit IPTV geplant. Entertain wird also nicht teurer. Dafür gibt es eigentlich auch keinen Grund. Denn Abonnenten von “echtem” IPTV bezahlen schließlich dafür eine Grundgebühr. Vielmehr geht es um datenintensive Videoservice, wie Youtube, Zattoo & Co. Deutschland liegt aber beim Breitbandwachstum ganz vorn im europäischen Vergleich und hat laut Bundesnetzagentur schon letztes Jahr England überholt. Wie genau sich der Markt dort entwickelt? Hier heißt es wohl abwarten und Tee trinken.

Weiterführendes

» IPTV Anbieter Übersicht
» IPTV Verfügbarkeit prüfen

Quelle: Telegraph.co.uk, iptv-news.com
Be Sociable, Share!


Schlagwörter: , , ,

Ihre Meinung zum Thema








Alle Informationen fundieren auf sorgfältigen Recherchen. Dennoch ohne Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit!
© IPTV-Anbieter.info