Kampf der Giganten – ist FiOS TV wirklich besser als Kabel?

In den USA kämpfen Verizon mit FiOS TV und Cablevision um die Gunst der Zuschauer


Verizon FiOS IPTV
Die Amerikaner sind uns wieder mal eine Nasenlänge voraus, wenn es um das Fernsehen der Zukunft geht. In New York tönt es vonseiten Verizon aufmüpfig: „Vergesst Kabel, mit FiOS TV beginnt die Zukunft des Fernsehens!“

Über 20 Milliarden US Dollar wurden in das FiOS TV Projekt gesteckt, damit dieses auch richtig abhebt und Moneten in die Kasse von Verizon spült. Kabelnetzbetreiber wie Cablevision sehen die Felle davon schwimmen und geben natürlich nicht einfach kampflos auf. Gekontert wird mit aggressiver Werbung sowie auch in bester „Guerilla Marketing“ Manier.

Das große Entertainment Angebot – darum ist FiOS anders, besser, als alles bisher da gewesene
Was hat denn FiOS was andere nicht haben, werden Sie sich fragen. Nun, der große Vorteil von FiOS ist das reichhaltige Angebot an High Definition (HD) TV Kanälen, Video-on-Demand und die Integration von TV und Internet-Möglichkeiten. Populäre Applikationen wie Facebook, Twitter, Nachrichten, Wetter etc. lassen sich direkt am Bildschirm einblenden.

Oder in einer Sendung vorgestellte Produkte können direkt am TV bestellt werden, bspw. mit dem „Home Shopping Network“ (HSN) Widget. Auch Fotos werden mit der Familie und Freunden bequem am TV-Bildschirm gesichtet, oder Sendungen einfach per Klick aufgezeichnet. Das folgende Video demonstriert wie das funktioniert: Mehr Details zur Facebook und Twitter Integration in diesem Video:



Diese Widget-Fähigkeit ist ein populäres Verkaufsargument. Doch was ist ein „Widget“ eigentlich? Verizon definiert dies auf der Firmenhomepage wie folgt: „Ein Widget ist eine kleine Zusatzapplikation, mit der Sie Informationen, wie etwa das Wetter oder Verkehrsmeldungen bzw. -warnungen, während des Fernsehens abrufen können.“

'Widget Bazaar' bei FiOS TV

Was hinter dem Begriff FiOS steckt und wo Verizon herkommt

Was hinter dem Begriff steckt, wissen die wenigsten – Sie gehören nun zu den Eingeweihten: FiOS TV steht für „Fiberoptic Television“, also Fernsehen über ein Fiberglaskabel. Dies ist die Alternative zu Kabel, Antenne oder Satellit.
Verizon zog ein großes Medieninteresse auf sich, als sie als eine der ersten Firmen den Breitbandanschluss für Privatpersonen anbot. Dadurch konnten viele Kunden gewonnen werden. Die Firma entstand zur Jahrtausendwende aus der Fusion von Bell Atlantic und GTE.

Für jeden Geschmack ist etwas dabei – bunter Strauß an Optionen
Wie in den USA üblich bietet Verizon zahlreiche Zusatzoptionen an, vor allem zusätzliche „Kanalpakete“ sind beliebt.

  • Local - lokale TV-Sender sind in den USA üblich, in Deutschland kaum vorhanden - $12.99 USD pro Monat

  • Essential - beinhaltet etwa 250 Kanäle - $47.99 USD pro Monat

  • Extreme HD - beinhaltet etwa 320 TV-Sender - $57.99 USD pro Monat

  • La Conexión - beinhaltet mehr als 140 Kanäle, hauptsächlich spanische TV-Sender - $39.99 USD pro Monat

  • Und weitere „Senderpakete“ für Sportbegeisterte, sowie Video-on-Demand. Auch „Premium Angebote“ gibt es, ähnlich wie früher bei den Premiere Direkt bzw. Sky Direkt Angeboten. Darunter fallen dann Channels von Disney, Bollywood TV oder The Jewish Channel.

Frage: Kann ich FiOS TV auch nutzen?
Antwort: Wenn Sie den Sprung über den Atlantik machen, ja.

Verizon FiOS TV ist momentan nur in den Vereinigten Staaten verfügbar. Viele Kunden beziehen dabei ein sogenanntes Triple-Play-Angebot, sprich man kann damit Fernsehen, per Breitband ins Internet und hat auch einen Telefonanschluss.

Knapp 13 Millionen Haushalte können das Verizon Fiberglas Netzwerk in den USA potenziell nutzen. Das entspricht etwa 10% der gesamten Haushalte. Rund ein Viertel davon nimmt dieses Angebot auch effektiv wahr und jeder sechste Haushalt bezieht darüber das TV Angebot. Oder anders gesagt: jeder 50igste Haushalt in den USA hat heute FiOS TV im Einsatz. Das mag nach wenig tönen, aber seien Sie versichert: dies ist erst der Beginn des neuen Zeitalters!

Mehr zum Thema:

» IPTV-Anbieter in Deutschland in der Übersicht

Quelle: Verizon.com


Alle Informationen fundieren auf sorgfältigen Recherchen. Dennoch ohne Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit!
© IPTV-Anbieter.info