Interview mit YouTube: „Wir bieten Filme in voller Länge an und sind auf immer mehr Endgeräten präsent – unterwegs und auch bei Ihnen zu Hause!“


IPTV-Anbieter.info schaut hinter die Kulissen der WebTV-Industrie. Ziel ist es, unseren Lesern direkt von der Quelle die aktuellsten News zu präsentieren, direkt auf unserer Webseite oder natürlich per RSS-Feed. Dazu gibt es auch einen Hintergrund Report über YouTube, siehe Teil 1 und Teil 2.

Youtube - das Videoportal
Wir wollten vom YouTube Pressesprecher Henning Dorstewitz wissen, wo der Schuh drückt und was wir dieses Jahr von der größten Online-Videoplattform erwarten dürfen. In diesem Interview nimmt der Marktführer Stellung zu Partnerkonzepten, den rechtlichen Stolpersteinen und den Werbemöglichkeiten. Legen wir also los!

IPTV-Anbieter.info: Herr Dorstewitz, besten Dank für dieses Interview. Sagen Sie unseren Lesern, was sind die Pläne von YouTube in 2010?

Henning Dorstewitz: Mit über 300 Millionen Unique Usern ist YouTube binnen weniger Jahre zur weltweit größten Online-Videoplattform gewachsen.

Henning Dorstewitz, YouTube
Auch professionelle Content-Anbieter nutzen diese Reichweite zunehmend für sich. So hat sich die Anzahl der YouTube Partnerkanäle um zahlreiche hochwertige Kanäle und Angebote vergrößert und wird im Jahr 2010 weiter wachsen.

Den Ausbau entsprechender Partnerschaften werden wir auch in Zukunft vorantreiben. Im vergangenen Jahr konnten wir speziell für unsere Nutzer in Deutschland beispielsweise Partnerkanäle von Spiegel TV, „Wetten, dass?“, Maybrit Illner, Volkswagen und Loriot präsentieren.

Vergangene Woche ist jüngst das „aktuelle sportstudio“ des ZDF hinzugekommen. Und auch das Angebot an Spielfilmen, die Nutzer auf www.youtube.de/movies in voller Länge genießen können, wollen wir weiter ausbauen und die dafür nötigen Rahmenbedingungen schaffen.

Zugleich werden wir weitere attraktive Formate für zielgerichtete Werbung entwickeln, dabei aber – wie in der Vergangenheit – ein besonders Augenmerk auf die Akzeptanz bei den Nutzern legen. So wird YouTube für beide Seiten noch attraktiver und wir gewährleisten eine spannende Mischung aus nutzergenerierten und professionellen Inhalten.

IPTV-Anbieter.info: Welche Relevanz haben die aufkommenden IPTV Angebote für Sie generell, wann wird es einen YouTube Kanal in den IPTV-Angeboten geben?

Henning Dorstewitz: YouTube ist über das Internet frei zugänglich und immer mehr Endgeräte bieten integrierte Möglichkeiten, komfortabel auf YouTube Videos zuzugreifen - von Flatscreen-TVs mit direkter Anbindung ans Internet bis hin zu internetfähigen Smartphones. Darüber freuen wir uns sehr, denn derartige innovative Produkte erleichtern den Zugang zu YouTube in nahezu jeder Lebenssituation.

IPTV-Anbieter.info: Wenden wir uns den digitalen Rechten zu. Viele klassische Beiträge von TV-Sendern werden von Benutzern auf YouTube publiziert. Wie gehen Sie mit den Rechtsansprüchen der eigentlichen Programmverantwortlichen um?

Henning Dorstewitz: Der Schutz von Urheberrechten ist uns ein sehr wichtiges Anliegen und die YouTube Nutzungsbedingungen untersagen klar jede Form der Urheberrechtsverletzung. Urheberrechtsverletzungen können uns schnell und automatisiert mitgeteilt werden.

Darüber hinaus haben wir mit “ContentID“ ein hochwirksames System entwickelt, mit dessen Hilfe Rechteinhaber ihre Audio- und Video-Inhalte auf YouTube automatisch identifizieren lassen können. Der Rechteinhaber kann dann frei entscheiden, ob er so gefundene Videos automatisch entfernen oder für Werbung freischalten lässt, um mit seinem Inhalt auf YouTube zusätzliche Einnahmen zu generieren – unabhängig davon, wer die so erkannten Videos eingestellt hat.

Die meisten unserer Partner entscheiden sich dafür, ihre Inhalte auf YouTube zu lassen und von den Werbeeinnahmen zu profitieren. Viele der von Nutzern eingestellten Videos sind also mit Einwilligung der Rechteinhaber auf YouTube abrufbar. Die Freischaltung für Werbung bietet selbst Rechteinhabern, die noch keinen eigenen Kanal auf YouTube betreiben, einen besonders komfortablen Weg, Zusatzeinnahmen zu generieren und zusätzliche Zielgruppen zu erschließen.

IPTV-Anbieter.info: YouTube wächst unaufhaltsam und erwirtschaftet viel Geld mit Werbung. Was für Werbeansätze kommen als nächstes, wie wird sich dies weiter entwickeln?

Henning Dorstewitz: Wir machen grundsätzlich keine Produktankündigungen, aber wir entwickeln unsere Werbeprodukte kontinuierlich weiter und werden auch in 2010 spannende, neue Marketinginstrumente vorstellen. YouTube bietet Werbetreibenden ein riesiges Potenzial, ihr Publikum sehr spezifisch und ohne unnötige Streuverluste zu erreichen.

Bereits im vergangenen Jahr hat beispielsweise eine Studie von TNS Infratest und nurago belegt, dass Werbung auf YouTube bereits heute eine effiziente Ergänzung zu TV ist. Über kontextbasierte Textanzeigen, Instrumente für lokal- und thematisch fokussierte Kampagnen hinaus, wächst auch die Auswahl an interaktiven und optisch hoch attraktiven Werbeinstrumenten für gezielte Markenkampagnen auf YouTube.

Neben Bannerformaten gehören dazu u.a. auch gesponserte Videos und das Homepage Video Ad. Außerdem bieten wir Premium-Partnern “Pre-Roll Ads“. Werbetreibende mit “Interest Based Ads“ können zudem Nutzer mit passenden Interessenfeldern erreichen, auch unabhängig von deren konkreten Sucheingaben und dem Kontext der jeweils aufgerufenen Seite.

IPTV-Anbieter.info: Herr Dorstewitz, vielen Dank für dieses aufschlussreiche Interview!

Wer noch mehr zur Geschichte von YouTube hören will, der kann sich dieses Video (in Englisch) zu Gemüte führen. Natürlich ein Youtube-Stream ;-)


Weitere Informationen zu Youtube finden Sie in unserem ausführlichen Hintergrund-Report:
» Teil 1 - Die Entstehung und Geschichte von Youtube
» Teil 2 - Zahlen, Daten und Fakten sowie zukünftiger Ausblick

Bildlogo YouTube: © YouTube
Portaitbild: Henning Dorstewitz © Henning Dorstewitz, YouTube



Alle Informationen fundieren auf sorgfältigen Recherchen. Dennoch ohne Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit!
© IPTV-Anbieter.info