Umsätze mit IPTV


Steigende Umsätze

Mit einer steigenden Anzahl von IPTV-Abonnenten, steigt auch der Umsatz mit IPTV-Angeboten an. Während die Umsätze von IP-basierten Pay-TV-Angeboten im Jahr 2010 noch bei weltweit 8,27 Milliarden US-Dollar lagen, wuchs der Markt bis 2013 auf ein Volumen von 15,95 Milliarden an. Nach einer Prognose von Digital TV Research 1 soll der Umsatz in den nächsten Jahre weiter ansteigen und 2020 bei einem Wert von über 26 Milliarden US-Dollar liegen.

Die weltweiten Umsätze im IPTV Bereich

Strategischer Vorteil

Grundsätzlich ist IPTV kein selbstständiges Geschäftsmodell, sondern eine zusätzliche Art der Monetarisierung von bestehenden Breitband-Netzen. Wie ein Bericht von SBR Juconomy Consulting zeigt 2, wird jedoch in der Regel das lineare TV-Programm der IPTV-Anbieter keinen direkten Gewinn abwerfen. Dazu sind die Kosten für Programm, Betrieb und Technik sowie die Netzkosten schlichtweg zu hoch. Die Vorteile sind zuerst einmal strategischer Natur, denn die TV-Angebote können als Verkaufsargument nicht nur für höhere Marktanteile im Breitbandmarkt sorgen, sondern ebenso neue Kooperationspartner in Form von Wohnungsbaugesellschaften für den Breitbandausbau ins Boot holen. Insgesamt hat das wiederum einen positiven Effekt auf die Perspektiven des Netzbetreibers - und damit möglicherweise auch auf den Umsatz.

Umsatzmöglichkeiten im Premium-Bereich

Mehr Potential liegt für IPTV-Angebote in zusätzlichen Diensten und Bezahl-Angeboten. Hierzu zählen allen voran Pay-TV-Sender bzw. Pay-TV-Pakete. Weitere Möglichkeiten zur Erweiterung des Umsatzes sind unter anderem zusätzliche HD-Programme, Online-Videorekorder, Abruf-Inhalte und die Implementierung von Drittanbieter-Diensten in die eigene IPTV-Plattform. SBR Juconomy Consulting sieht im Bereich Premium-Content und Zusatzdienste generell erhebliche Möglichkeiten zur Steigerung der Umsätze 2. Bei größeren Kundenzahlen seien hier angemessene Renditen möglich, so die Analysten.

Wettbewerb birgt Risiken …

Während die Nutzerzahlen von IPTV-Angeboten in den letzten Jahren immer weiter gestiegen sind, nimmt auch der Wettbewerb stetig zu. So muss sich IPTV als Verbreitungsweg für Fernsehen im städtischen Raum mit Kabelnetzbetreibern und DVB-T(2) messen, während im ländlichen Raum mit Satelliten-Fernsehen konkurriert wird. Im Allgemeinen senkt diese Wettbewerbssituation die Umsätze von IPTV-Angeboten. Laut SBR Juconomy Consulting werden dadurch die Umsätze pro IPTV-Kunde in den nächsten Jahren sinken 2.

… und Chancen

Ein weiterer Konkurrent für IPTV-Anbieter sind Web-TV-Unternehmen, die ihre Angebote grundsätzlich Over-the-Top (OTT), also ohne eine eigene Netz-Infrastruktur zur Verfügung stellen. Dazu zählen, neben Anbietern von linearem TV über das Internet, auch die Video-on-Demand-Plattformen. Hier ergeben sich für die Netzbetreiber jedoch wiederum Vorteile und Möglichkeiten, da sie entsprechende Vereinbarungen mit den OTT-Diensten über eine Verbreitung auf der eigenen IPTV-Plattform aushandeln können. Während dem Drittanbieter hierbei eine Service-Qualität im Netz garantiert wird, kann der Netzbetreiber dabei verschiedene Erlösmodelle aushandeln, wozu Umsatzbeteiligungen oder Gebühren zählen können.

„Make or Buy“

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass IPTV eine gute Möglichkeit für Netzbetreiber ist, um neben Daten- und Telefonie-Diensten, zusätzliche Einnahmen zu generieren. Für den wirtschaftlichen Erfolg einer IPTV-Plattform ist die grundlegende Überlegung ausschlaggebend, ob ein Netzbetreiber die Plattform selbst entwickeln will oder eine vorgefertigte Lösung von einem technischen Dienstleister übernimmt. Die Nutzung von bereits existierenden Lösungen ist vor allem für kleinere Netzbetreiber sinnvoll, während sich eigene Plattformen erst ab dem Erreichen einer großen Nutzerbasis rentieren.

Weiterführendes

» Mehr über die Umsätze der deutschen IPTV-Anbieter erfahren Sie im Bericht „IPTV in Deutschland“.


Quellen:
1 http://www.digitaltvresearch.com/ugc/press/91.pdf (PDF)
2 http://cdn.pressebox.de/a/2afb8e5edc30b1f0/attachments/0599256.attachment/filename/SBR_Diskussionsbeitrag_5_IPTV.pdf (PDF)


Digital TV Research, SBR Juconomy Consulting

Bilder: © IPTV-Anbieter.info


Alle Informationen fundieren auf sorgfältigen Recherchen. Dennoch ohne Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit!
© IPTV-Anbieter.info