Interview mit Voddler CEO Marcus Bäcklund: „YouTube könnte Videos mit unserer Technologie 90% günstiger verbreiten.


Voddler - the magical world of movies
Selbst technische Analphabeten wissen heute, wie man sich Filme über das Internet anschaut. Lieblingsklassiker sowie die neusten Blockbuster können dank technologischer Entwicklungen und dem Ausbau der Netze rund um die Uhr online mittels Streaming-Technologie genossen werden.

Doch warum versetzt das schwedische Unternehmen Voddler die Fachwelt in helle Aufregung? Voddler will nichts weniger als den Markt für werbefinanziertes Video-on-Demand aufmischen und als hochauflösende Heimkino Option eine legale Alternative zum unberechtigten Download von Filmen darstellen.

Wir wollten es genau wissen und haben den Voddler CEO Marcus Bäcklund auf den Zahn gefühlt, um mehr über das Unternehmen und dessen Pläne zu erfahren. Im Interview lässt er sich in die Karten schauen und zeigt die Ambitionen und Pläne des Unternehmens auf.

Interview mit Voddler CEO Marcus Bäcklund

IPTV-Anbieter.info: Guten Tag Herr Bäcklund, besten Dank für das Interview. Geben Sie uns doch als Einstieg einen kurzen Überblick zu Voddler.
CEO Marcus Bäcklund

Bäcklund: Sehr gerne. Voddler wurde 2005 gegründet und hat seitdem eine fortschrittliche Technologie für Videos im Internet entwickelt. Bei Voddler können Filme im Internet in High Definition-Qualität angeschaut werden.

Dies bieten wir sogar kostenlos an, da die Filme durch Werbung finanziert werden. Der Grundgedanke dahinter ist, dem globalen Markt den bestmöglichen On-Demand Service anzubieten. Außerdem wird dadurch als Nebeneffekt der illegale Download von Filmen kannibalisiert – was die Industrie schon lange gefordert hat.

Unsere Technologie ist durch mehrere Patente in den USA, Europa und Japan geschützt, und die Client-Software basiert auf dem Open-Source-XBMC Media Center.

IPTV-Anbieter.info: Der Online Videomarkt ist bekanntlich ein Tummelfeld für Anbieter verschiedenster Couleur. Wer sind Ihre Hauptkonkurrenten und was unterscheidet Voddler von diesen?

Bäcklund: Es gibt viele Unternehmen auf der ganzen Welt, die Film und Fernsehen online anbieten - wie Hulu, Vudu und YouTube, um nur ein paar zu nennen. Aber keines dieser Unternehmen ist wirklich vergleichbar mit Voddler. Wir haben eine einzigartige, patentierte Streaming-Technologie. YouTube hat zum Beispiel dreimal höhere Streaming-Kosten als wir! Mit unserer Technologie könnten diese Kosten vermutlich um bis zu 90 Prozent gesenkt werden. Dies bedeutet, dass wir qualitativ hochwertige Filme anbieten können, bei deutlich geringeren Kosten als unsere Wettbewerber. Wir können damit auch unbegrenzten Video-Content auf beliebig viele Benutzer verteilen.

IPTV-Anbieter.info: Sie machen uns neugierig! Auf der "Voddler" Internetseite heißt es: "Große Filme für alle!". Wann also können wir erwarten, ihr Angebot in Deutschland zu nutzen? Und wie viel wird es kosten?

Bäcklund: Wir werden 2010 mit dem Rollout in Norwegen beginnen. Danach wollen wir in ganz Skandinavien zur Verfügung stehen. Ziel ist es, in der zweiten Hälfte nächsten Jahres in England zu starten, und dann den Rest von Europa abzudecken – und damit natürlich auch Deutschland.


Wir werden dabei Filme in drei verschiedenen digitalen Streams verteilen: ein Stream mit freiem Zugang zu einem breiten Spektrum von Filmen, welche durch Werbung finanziert werden. Außerdem wird es einen Premiere-Stream geben, welcher die neuesten Filme individuell anbietet sowie einen Premium Stream im Abo-Service. Dieser erlaubt unbegrenzten Zugang zu einem breiten Spektrum von Filmen, zu einem festen Preis notabene.

IPTV-Anbieter.info: Werden die Filme dann auch in deutscher Sprache verfügbar sein, oder müssen wir Schwedisch lernen oder unser Englisch aufpolieren?

Bäcklund: Im Moment sprechen wir mit allen großen Hollywood-Studios, und es gibt keine Limitationen hinsichtlich der Sprache - wir können alle Filme in den jeweiligen Landessprachen anbieten. Wenn die deutschen Studios Interesse an unserer Plattform haben und den Markt dafür erkennen, sehe ich keinen Grund dafür warum wir nicht deutsche Filme und TV-Serien in Voddler haben sollten. Nebst den finnischen, britischen, französischen, spanischen, niederländischen Inhalten... Und natürlich werden alle Filme mit Untertiteln in der jeweiligen Landessprache zur Verfügung stehen.



IPTV-Anbieter.info: Sie haben es zu Beginn angesprochen: Sie verwenden die Open-Source-Software XBMC Media Center auf Benutzer-Seite. Ist dies eine spezifische Strategie, um die Kosten tief zu halten oder ist es wirklich das beste Produkt für Ihre Anforderungen?

Bäcklund: Die wichtigsten Gründe für XBMC waren, dass dies heute einer der ausgereiftesten Medien-Player ist. XBMC integriert alle Codecs wie z.B. MPG2-, was ein großer Vorteil ist. Dies macht es dem Anwender möglich, alle Arten von Medien abspielen zu können. Somit können nun auch SD und 720p High-Definition-Inhalte auf dem eigenen Computern genutzt werden. Durch die Verwendung von XBMC können wir eine hohe Qualität für den Benutzer garantieren.

IPTV-Anbieter.info: Die Lizenzierung von Videos im Internet ist immer eine große Sache, viele Unternehmen kämpfen damit. Wie gehen Sie vor, um ein breites Spektrum von aktuellen Filmen auf Voddler anzubieten?

Bäcklund: Dank unserer innovativen Technologie haben wir einen Umsatz pro Inhalt auf einem noch nie gesehenen Level! Diese Tatsache, verbunden mit unserem Inhaltsverantwortlichen (der weitreichenden Fähigkeiten hat und eine 15 jährige Erfahrung als CEO von Sony Pictures Skandinavien zurückblicken kann) gibt uns eine einmalige Position, Hollywood von unserer Plattform zu überzeugen.

IPTV-Anbieter.info: Tauchen wir noch etwas tiefer ein: Erzählen Sie kurz in ihren eigenen Worten, was den User bei Voddler erwartet.

Bäcklund: Voddler möchte den Film-Fans auf der ganzen Welt eine Plattform bieten, wo Filme, Fakten, News, Blogs, Ratings, Zusammenfassungen, Reviews auch andere redaktionelle Inhalte abrufbar sind. Wir legen dabei einen starken Fokus auf die Interaktionen zwischen den Fans. Als Nutzer werden Sie in der Lage sein, nachzulesen, wie andere Benutzer Filme bewertet haben und welche von diesem angeschaut wurden. Voddler wird also auch eine Filmdatenbank sein, im Sinne einer Kombination von Facebook und Wikipedia.

IPTV-Anbieter.info: Herr Bäcklund, Sie haben uns neugierig gemacht – wir freuen uns auf Voddler in Deutschland und wünschen viel Erfolg auf dieser spannenden Reise!

Weiterführende Links:
» Voddler Website
» Voddler Fanpage auf Facebook
» Artikel in der New York Times

Bilder: © Voddler


Alle Informationen fundieren auf sorgfältigen Recherchen. Dennoch ohne Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit!
© IPTV-Anbieter.info