„Multiscreening bleibt ein wichtiges Thema“ - Kurzinterview mit Tom Sapsted, Veranstalter Multi-Screen TV 2012


Tom Sapsted, Multi-Screen TV 2012


Tom Sapsted ist der Veranstalter der „Multi-Screen TV 2012“. Zusammen mit seinem Team, leitete er am 08. und 09. Februar den Fachkongress im Berliner Hotel „Nhow“. Nach dem Ende der Veranstaltung sprach er mit IPTV-Anbieter.info über die vergangenen zwei ereignisreichen Tage.


IPTV-Anbieter.info: Herr Sapsted, danke für die Möglichkeit, dieses Interview mit Ihnen führen zu können. Die „Multi-Screen 2012“ ist seit wenigen Momenten vorüber. Was sind Ihre Eindrücke von den vergangenen zwei Tagen?

T. Sapsted: Ich denke es war sehr interessant, die Ansätze der verschiedenen Technologie-Firmen zu sehen, die gerade dabei sind, Multiscreen-Strategien zu starten und einzusetzen. Diese Firmen machen das schon sehr fortschrittlich und das ist echt beeindruckend. Heute war es beispielsweise sehr interessant, Personen wie Alberto Horto von Discovery oder Christian Witt von Google TV hier zu haben. Es ist sehr spannend zu sehen, wie die neue Android-Plattform für TVs aussehen wird – ich denke, darauf ist die gesamte Branche schon gespannt.

IPTV-Anbieter.info: Was hat die „Multi-Screen TV 2012“ als Kongress ausgemacht?

T. Sapsted: Ich glaube, alle Gäste konnten gute Kontakte knüpfen und die Atmosphäre genießen. Es wurden während der Vorträge viele Fragen gestellt, und so kam eine gute Interaktion mit dem Publikum zustande, was man sich als Veranstalter eines solchen Kongress natürlich wünscht.

IPTV-Anbieter.info: Was waren Ihre persönlichen Highlights des Events?

T. Sapsted: Ich denke, Stefan Jenzowskys Präsentation war eines der Highlights. Es war super, die „Siemens OTT Swipe“-Technologie in Aktion zu erleben, das war eine großartige Vorführung. Dann hatten wir natürlich heute noch den Vortrag von Ed Barton und Francesco Amore über TV-Geschäftsmodelle. Ich glaube, sie konnten einen großen Einblick in die aktuelle Situation und die Zukunft des Multiscreen-Marktes zeigen. Es kann nur von Vorteil sein, die Ansichten von Personen zu hören, die nicht in der Entwicklung oder dem Betrieb von Technologien arbeiten, sondern in einer analytischen Funktion tätig sind. Und dann war die Podiumsdiskussion mit Vertretern von Google TV, Discovery, Oncubed.tv, KIT Digital und Goldmedia Innovation natürlich einer der besonderen Momente des Events.

IPTV-Anbieter.info: Wird es dieses Jahr weitere Events dieser Art geben?

T. Sapsted: Ja, es stehen noch einige Events an. Beispielsweise veranstalten wir den Kongress „Smart TV US“, der dieses Jahr schon das zweite Mal stattfindet und im Juni in San Francisco gehalten wird. Wir veranstalten außerdem „Smart TV UK“ in London – auch zum zweiten Mal. Außerdem planen wir aktuell einige neue Projekte. Social TV wird als Zukunft des TV-Werbemarktes noch sehr an Wichtigkeit gewinnen und auch Multi-Screening bleibt ein wichtiges Thema.

IPTV-Anbieter.info: Herr Sapsted, vielen Dank für dieses Interview und einen tollen Fachkongress.


Weiterführendes: 
» IPTV Anbieter im Vergleich
» IPTV Vorteile im Überblick

Bild: Tom Sapsted - © mit freundlicher Genehmigung von Tom Sapsted


Alle Informationen fundieren auf sorgfältigen Recherchen. Dennoch ohne Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit!
© IPTV-Anbieter.info