Gert von Manteuffel, Deutsche Telekom: “Wir wollen besseres Fernsehen in die deutschen Haushalte bringen!“


Wer in Deutschland das volle Spektrum der neuen TV Möglichkeiten nutzen will, der stößt garantiert auf das IPTV-Angebot der Deutschen Telekom mit dem Triple-Play-Paket Entertain. Dies beinhaltet Fernsehen plus Doppelflatrate für bundesweite Festnetztelefonie und Surfen mit bis zu 16 Mbit/s. Wer mag kann sich diverse Optionen (zum Beispiel VDSL25, VDSL50, Premium TV Pakete, LIGA total!, etc.) dazubuchen. Wer lediglich Telefonieren und Fernsehen möchte, ist mit dem T-Home Entertain Pur Paket gut beraten.

Gert von Manteuffel, Deutsche Telekom
Verantwortlich für das IPTV-Produktmanagement innerhalb der Sparte Products & Innovation bei der Deutschen Telekom ist Gert von Manteuffel. Nach seinem Einstieg 1997 als Assistent der Geschäftsleitung übernahm er rasch Verantwortung in den Bereichen Marketing, Corporate Development und zuletzt im Produktmanagement. Heute ist er als Bereichsleiter für die Produktkategorie IPTV verantwortlich, was die Angebote Entertain und Videoload umfasst.

Gert von Manteuffel war am 23. Februar 2010 auch am newTV Kongress in Hamburg anzutreffen. Wir hatten die Gelegenheit, Herr von Manteuffel auf den Zahn zu fühlen – lesen Sie weiter, und erfahren Sie aus erster Hand, mit was die Deutsche Telekom aufwartet.

Herr von Manteuffel, besten Dank für das Interview. Was sind die Ziele und Herausforderungen für die Deutsche Telekom im Bereich IPTV im 2010?

Gert von Manteuffel: Wir wollen IPTV und damit unser Entertain Angebot weiter nach vorne bringen und dem Kunden das "bessere Fernsehen" bieten. Anfang Dezember haben wir die Marke von einer Million vermarkteter Pakete geknackt. Die Herausforderung ist es, die vielfältigen Möglichkeiten des Produkts auch kommunikativ an den Kunden zu bringen. Mit unserem Angebot kann der Kunde selbstverständlich Fernsehen, aber Entertain bietet noch viel mehr wie zum Beispiel Video on Demand und interaktive Anwendungen. Dabei geht es uns aber nicht darum, möglichst viele Features in das Produkt reinzupacken. Vielmehr wollen wir den Nutzern einen echten Mehrwert bieten.

Das DSL-Netz bringt dafür eine Menge Vorteile mit, verglichen mit den klassischen Empfangswegen Kabel, Satellit oder DVB-T. Diese Zugangswege sind gar nicht oder nur sehr begrenzt rückkanalfähig. Entertain hingegen ist komplett rückkanalfähig. Daher können wir unseren Kunden interaktive Dienste, wie den Programm-Manager, LIGA total! Interaktiv und die Online-Videothek anbieten.

Werden wir noch ein wenig konkreter: Was bietet denn Ihr Angebot heute bereits für Möglichkeiten, die beim herkömmlichen Fernsehen fehlen?

Gert von Manteuffel: Die wesentlichsten Produktmerkmale unseres Angebots sind die folgenden:

  • über 120 TV-Sender
  • über 10.000 Titel auf Abruf in der Online-Videothek Videoload und im TV-Archiv
  • aktuell 5 HDTV-Kanäle + alle Spiele der Bundesliga in HD mit LIGA total!
  • mehr als 500 HD-Titel auf Abruf
  • HD-fähiger Festplattenrekorder (PVR)
  • Timeshift - verzögerte Wiedergabe einer Sendung
  • Elektronischer Programm Führer (EPG), Aufnahme ist mit einem Klick möglich
  • Programm-Manager: Fernprogrammierung über jeden Internet-PC oder Mobiltelefon mit Internetzugang (auch als App für das iPhone und das G1)
  • interaktive Anwendungen wie zum Beispiel LIGA total! Interaktiv, Webradio, Zugriff auf private E-Mails und Fotos
Bis Ende 2009 haben wir bereits über 1 Million Entertain-Pakete in Deutschland vermarktet, und täglich werden es mehr. Wir haben für dieses Jahr weitere Wachstumsziele: 1,5 Millionen vermarktete Pakete bis Jahresende.

Wo sehen Sie den großen Vorteil der Telekom, und wie steht Deutschland da im Vergleich mit anderen Ländern?

Gert von Manteuffel: Bei unserem Angebot wird das klassisches Fernsehen um neue, interaktive und internetbasierte Funktionen und Features erweitert. Alles geht über eine Infrastruktur, und es entsteht ein Gesamtprodukt "aus einem Guss". Wir setzen mit Entertain Maßstäbe. Im Mittelpunkt steht der Nutzen für unsere Kunden. Aus diesem Grund haben wir den „Interactive TV Award“ ins Leben gerufen. Damit erhalten wir von Kunden und anderen relevanten Zielgruppen wertvollen Input (siehe Interview hier, Anm. der Redaktion).

Wir schauen natürlich auch über den Tellerrand hinaus und beobachten, was Anbieter in anderen Ländern machen, so beobachten wir zum Beispiel mit Interesse hybride Modelle, wie z.B. das Modell Canvas in Großbritannien (weitere Informationen zum Projekt "Canvas" finden sie hier). Auch der asiatische Markt überrascht mit innovativen Ansätzen.

Die Bundesnetzagentur hat kürzlich entschieden, dass die Deutsche Telekom ihr VDSL-Netz mit den Mitbewerbern teilen muss. Versprechen Sie sich davon einen „Boost“ beim Netzausbau und damit verbunden mehr Abonnenten von IPTV?

Gert von Manteuffel: Wir haben uns mit Wettbewerbern bereits freiwillig über ein Vorleistungsangebot für VDSL geeinigt. Diese Wettbewerber (1&1, Vodafone und Hansenet) können ihren Kunden VDSL-Anschlüsse über das Netz der Deutschen Telekom anbieten. Wir werden unser VDSL-Vorleistungsprodukt so weiter entwickeln, dass die Übertragung von IPTV für Wettbewerber möglich wird. Der Weiterverkauf unserer Entertain-Inhalte ist derzeit aber kein Thema. Darüber hinaus hat die Bundesnetzagentur festgelegt, dass wir Teile unserer Glasfaserinfrastruktur (Zugang im Multifunktionsgehäuse, Zugang zu Kabelkanalanlagen) zur Verfügung stellen müssen. Diese sollen Wettbewerber für den Ausbau einer eigenen Glasfaserinfrastruktur nutzen können. Entscheidend ist, dass die Bundesnetzagentur durch die Preisgestaltung Anreize für den weiteren Ausbau setzt. Durch zu niedrige Entgelte würde die Glasfaserinfrastruktur entwertet, die vor allem Stadtnetzbetreiber bereits errichtet haben. Die Nutzung unserer Glasfaserinfrastruktur steht aber in keinem Zusammenhang zu unserem IPTV-Angebot.

Herr von Manteuffel, herzlichen Dank für dieses aufschlussreiche Interview.


Weiterführendes: 

» IPTV Anbieter im Vergleich
» IPTV Vorteile im Überblick
» T-Entertain - Details und Bestellung


Bilder: © Gert von Manteuffel, Telekom


Alle Informationen fundieren auf sorgfältigen Recherchen. Dennoch ohne Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit!
© IPTV-Anbieter.info